Bericht DM 2004

  • Hallo leute


    Nun ist wieder eine Deutsche Meisterschaft hinter uns und die nächte Meisterschaf, nämlich die WM 2004 steht vor der Tür. Nun aber etwas allgemeines zu der DM in Leipzig


    Tag1
    Am Samstag dem ersten Meisterschaftstag war es zu früh sehr windig was man auf den Lanes deutlich zu spüren bekam da sich der Wind zum teil am naheliegenden Wald wieder drehte und so auf den Wiesenlanes für absolut ungleichmäßige Windverhälnisse sorgte. Der parcor war sehr schwer und es gab auf der Wiese nur wenige 40mm Killzonen für die Klasse 1 + 2. Im Wald sorgte zum teil das Geäst bei wind für absolute Undurchsichtigkeit so daß manch einer auf der ersten Waldlane das erste Stehendziel dank eines nett wedelnden Astes kaum sehen konnte. Auch brach sich der Wind im Wald zum teil unberechenbar. Am Nachmittag bei dem 2ten Start wurde es langsam etwas besser, der wind lies nach und die Sonne kam auch noch zum vorschein so daß sich manch einer mit sicherheit einen Sonnenbrand beim Schießen holte.


    Tag 2
    Am heutigen Sonntag hatten es die schützen etwas leichter, es war zum teil kaum noch wind aber dafür ab und zu ein paar kräftige Regenschauer was die Schützen aber dennoch kaum abhielt ihre Meisterschaft durchzuführen. Am Nachmittag bei der Siegerehrung bekamen die plätze 4-6 Sachpreise die sie sich raussuchen durften. Gespendet wurden diese von der Fa. Steyer die vor Ort war und von der Fa. Haendler und Nettermann.


    Einen dank auch nochmal an die Fa. Steuer die einen Teil ihrer Produkte vorstellte was neben dem LG 100 FT heist daß auch 3 Verschiedene Matchpistolen und ein Sommerbiathlongewehr auslag die auch fleisig getestet wurden und die beiden Herren von Steyer standen für Fragen rede und Antwort.


    Ein Ganz großes Dankeschön nochmal an Volker Blüm den Veranstalter dieser DM und natürlich auch seiner Frau Mary und auch an die Ortsgruppe Leipzig mit Bern Goldstein der zusammen mit Thomas Schmiedel für die Verpflegung der Schützen sorgte.


    Die Einzelnen Ergebisse wird es diese Woche warscheinlich noch geben, es sei denn die einzelnen Schützen wissen ihre Trefferzahl noch.


    Bilder wurden natürlich massenweise gemacht und wird es auch im Laufe der Woche geben.


    Bis dahin


    Gruß
    Thomas

  • Moin.


    Ja, so schnell geht das vorbei. Deinen Worten braucht man nur wenig hinzuzufügen:


    1. Selbstverständlich auch von mir den Dank an die Ausrichter/Organisatoren und beteiligte Arbeitsbienen!!! (:)


    P.S. Das rausangeln der Würstchen aus dem Kocher mit den Fingern war echt eine Zusatz-Herausforderung *lol*



    2. Die Verhältnisse am Samstag muss man erlebt haben. Danach erscheint einem Dorsten sozusagen als Kurort zur FT-Entspannung, und in Spijk möcht man nur noch FT-Urlaub machen :lol: Aber trotzdem war es einfach klasse. Solch einen Lerneffekt sollte man einfach nicht verpassen. Schade für jeden, der nicht da war.



    3. Die Firma Steyr scheint wirklich am FT-Thema interessiert zu sein. Der Service und die auch die Bereitschaft, Informationen der FT-Schützen auf- und mitzunehmen spricht wirklich für sie. Leute, nicht nur Arnie ist ein starker Österreicher :new11:



    Für mich bleibt leider zum Abschluß nur noch der Ausblick auf eine hoffentlich erfolgreichere nächste DM, bei der ich möglichst nicht mehr so doof sein werde, mein ZF mitten im Turnier zu verschrotten :cry: Aber wahrscheinlich hätte ich auch so nicht viel mehr getroffen ;D


    Nachtrag: Beinahe vergessen. Vielen Dank auch nochmal an Volker Blüm als Verantwortlichem und Florian, meinen CO-Schützen, die mir Gelegenheit gegeben haben, mein ZF auf der Einschiessrange nochmal für 10 min. zu prüfen und einzustellen. Leider hat das ja nichts mehr gebracht.

    Edited 4 times, last by ettoao ().

  • Ich hab mir ja das Megaprogramm gegönnt. Wo ich nun mal da war. :crazy2:


    Am Samstag-Mittag nach dem ersten Durchgang mit der Steyr fiel ich richtig auf der Einschießrange rein. Ich wollte nur ebend mal die neue TX200 vor dem nächsten Durchgang einschießen. Doch der Wind auf der Einschießrange war nicht geringer tückisch wie auf der Lane vormittags. :confused2: Der Prellschlag ist für ein 16 Joule LG mehr als akzeptabel. Und der Schaft ist wie angepasst. Und das haben die von Venum geschafft ohne meine Hand in England zu haben und auszumessen. Von Venum gibt es drei Schaft- bzw. Griffgrößen und ich muß sagen das passt. Der Venum Schaft ist besser an die Hand angepasst wie der HW98 Griff/Schaft. und der HW98 Schaft ist auch nicht der schlechteste. Der Wallnußschaft hat immer wieder zum streicheln verleitet.


    Der Wärmeausdehnungsfaktor beim NiteEye war auch wieder da. Dies gehört zwar in einem anderem Thraed aber trotzdem zur DM. Vomittags Pullover kühl und dann Temperaturanstieg bis zum Sonnanbrand. Das war der ultimative Wärmetest. Jetzt kann ich unter Berücksichtigung mit der Erfahrung bei einem Schießen im Sommer 2003 in Dorsten eine klare Aussage machen.
    Wenn man das NiteEye bei Temperaturen unter 25°C montiert und einschießt, ergibt sich bei einem Temperaturanstieg über 25°C hinaus innerhalb von 15 Minuten bis zu einer 45 Minuten, von dem Zeitpunkt von dem die Temperatur über 25 °c gestiegen ist, eine Verlagerung der Flugbahn bei dem NiteEye um 1,5 Dots nach unten. Man muß also 6 Klicks nach ober verstellen. Dann trifft man wieder was.:nod:


    Dann hat meine Euphorie wegen (endlich) der Erteilung der WBK und der Lieferung der Steyr und der TX200, die viel zu spät angeliefert wurden einen Dämpfer bekommen.
    Wenn man ein LG gerade erst 6 bzw. 7 Tag in den Händen hat und es (noch) geschafft hat wenigstens die Flugbahn zu ermitteln und mir ein Prototyp eines malerpalettenähnliches Paralaxenrad(Äh -schnecke?) zu basteln, dann ist so ein schwerer Parcour doch sehr anspruchvoll.


    So gesehen darf ich nicht unzufrieden sein. Aber man wünscht sich mehr Erfolg.


    Firma Steyr soll auch von mir hier an dieser Stelle gelobt werden. Gelinde gesagt habe ich mächtig gemeckert und Dampf dahinter gemacht das die Steyr noch vor der DM in Cloppenburg ist. Zum Schluß hat ein anderes Sevice Team, welches unterwegs nach Oldenburg war die Steyr mitgenommen und mir so noch vor der DM liefern können. Ich denke Steyr möchte nun nicht das Liefern durch ein Service Team als Standart Lieferservice einführen. Aber das das so engagiert durchgezogen wurde spricht für Steyr. Die stehen hinter ihrem Produkt und geben sich viel Mühe damit. Doch die Lieferzeit wird sich wohl nicht verbessern. Denn wenn jetzt noch mehr Bestellungen eingehen werden, wird die Lieferzeit sich eher dehnen als verkürzen, vermute ich.
    Die Steyr ist zu recht das am meisten genutzte LG auf der DM. Und ich hatte das Glück einer der ersten zu sein, die das neue Gehäuse mit der viel schöneren Optik und den Steyr-Lauf zu bekommen. Trotz dessen, das ich nur an einem Abend das High Mag und das Bastel-Paralaxenrad montieren konnte und nur an einem Abend Zeit hatte auf 50 Meter die Flugbahn in 5 Meter Schritten zu ermitteln hab ich doch bei diesem schweren Parcour 23 Treffer von 60 erziehlt. Das sind immerhin 40 Prozent. Mit 1 Abend montieren und einen weiteren Abend zum Flugbahn-Training. Auf annhieb 40 % ?
    Ich würde sagen das spricht für die Qualität von Steyr.


    Mit der HW 98 hab ich ein persönlich gutes Ergebnis geschoßen. Bis dato Prozentual gesehen das Beste. Wenn ich mich hier noch verbessern möchte muß ich noch mehr aus dem Pistolenstand raus und regelmäßig mehr im Freien trainieren. Und vieleicht über ein besseres Glas nachdenken. ( Simalux mit 30 fach Vergrößerung und Prellschlagfest). ? Und ein Venum Einbausatz?


    Die DM war mächtig international. Adrian hat für mich auf polnisch übersetzt. Der polnische Schütze hat mir auf englisch geantwortet und ich habe dann dem Adrian wieder mit dem mehr geläufigen deutsch geantwortet. Also polnische Frage auf englisch geantwortet, verstanden, auf deutsch erwidert und wieder auf polnisch übersetzt. Na wenn das nicht international ist. :huldige:


    Meine Familie hat schon in den letzten Monaten einiges zurückstecken müßen. Die haben jede Menge Geduld aufgebracht für mein Hobby. Ich möchte das jetzt nicht noch mehr ausreizen. Jetzt geht das erst mal wieder in die andere Richtung.


    Ab der DM wird es in Cloppenburg jetzt auch Klasse 1 und 2 geben. Weitere Termine und Aktivitäten werden dann ab August starten.


    In diesem Sinne allen Schützen aus der Cloppenburger Reihe ein herzliches Dankeschön für eure Treue und das ihr so gut mitzieht. :new11:
    Ohne eure Bereitschaft euch so einzusetzten und FTS Cloppenburg mitzugestalten wäre ich immer noch der einsame Kämpfer aus Cloppenburg. Wenn ihr weiter so mitmacht, können wir zur nächst höheren Stufe übergehen, um umso stärker in der nächsten DM zu erscheinen. (Der 5 bzw. 6 Schütze hat sich schon bei mir angemeldet. Ich hoffe nur das ich den Ansprüchen die dann auf mich Warten gerecht werden kann)
    Als nächstes steht es an ein offenes Gelände zu finden. Die zukünftigen Kugelfänge des BDS werden uns da helfen. (Vieleicht klappt das ja noch mit meinen Kontakten nach Alhorn - psst nur noch nicht so laut sagen. Ist ja noch nicht festgemacht worden)


    Allen Schützen und den neuen deutschen Meistern meinen (unseren) Gruß
    Gut Schuß:winke:


    Jürgen

  • Für mich war es die erste DM und es war einfach Klasse.
    Danke vor allem auch Volker Blüm für die Organisation und allen stillen Helfern am Rande.


    Der Parcours war ideal für Gehfaule, da die Lanes schön dicht beeinander waren. Durch die neue Regelung mit den 20mm Hitzones gab es aber trotz der kurzen Wege recht anspruchsvolle Lanes.
    Alles war bestens vorbereitet, das Wetter, wie bereits gesagt durchwachsen.
    Für mich persönlich gab es eine Enttäuschung und einen Grund zu Freude.
    Die Enttäuschung war mein Diana 100, mit dem ich mich kurzfristig entschlossen hatte in Klasse 3 zu starten. Nach einem recht guten Start kam plötzlich eine Phase in der ich nichts mehr getroffen habe. Nach etlichen eigentlich sicheren Hits die danebengingen habe ich micht entschlossen auf einen Teil des Zieles zu schießen, auf dem ich meinen Treffer sehen konnte. Und siehe da, die Schüße lagen plötzlich konstant alle 3 cm zu hoch :confused2:
    Mit dem neuen Haltepunkt habe ich dann den Rest des Parcours zu Ende geschossen. Leider habe ich dadurch, das ich den Fehler erst nach einiger Zeit bemerkt hatte viel verschenkt. Warum sich dieses Verhalten einstellte, kann ich nicht sagen. Aber ich denke dies ist eines der vielen Dinge die FT ausmachen.
    Die positive Überraschung war für mich (mal wieder) meine HW97k. :n1:
    Ich schieße sie so wie ich sie im Laden gekauft habe, ohne Tuning, lediglich mit einem Waffenriemen und dem Simalux 6-24x50. Als Munition die H&N FTT (4,51). Sie schießt besser als manch ein Klasse 3 Gewehr was ich besitze. Warum ist mir bis heute ein Rätsel geblieben. An dieser Stelle einen Dank an die Firma Weihrauch, die diesen genialen Prellschläger auf den Markt gebracht hat.
    Der wahre Gewinner der Goldmedaille in Klasse 4 bin nämlich eigentlich nicht ich, sondern die Dame auf dem Foto unten ;-)
    Gruß
    Ralph

    Edited once, last by ivtu ().

  • Damenwertung also: Schick mal die Medaille wieder zurück!!


    Unter http://www.visier.de/visier/DM_FT2004/index.htm findet man eine erste, sehr rudmentäre Bildauswahl. Mein Photoshop hat die Gallery nicht ganz so erstellt, wie ich das wollte (Bilder gehen noch im Extra-Fenster auf statt im Rahmen), die Bildzeilen fehlen auch noch). Aber ich komme sonst nicht mehr dazu.


    Die Ergebnisliste habe ich auch fast fertig, falls es einer (außer Rübezahl, den habe ich angemailt) noch weiß: Wer hat nu in Klasse 3 das Stechen um Platz 3 gewonnen, Thomas Wenck oder Marc Winner? Stand leider nicht auf der Startkarte, und icke war mit den Fotos beschäftigt...


    (falls man es so nicht erkennt: eine gerade umkippende Krähe - auf Piotr Polaks Treffkünste ist Verlaß...)

  • Nach Treffergleichheit mit 43 Hits hat Thomas Wenck das Stechen mit 3:2 gewonnen.

  • Sodele, und nu ist auch das provisorische Machwerk online unter


    http://www.visier.de/1842.html


    Provisorisch, weil mir die Web-Bildergallerie nicht gefällt, ich aber wegen Streß nix anderes machen kann. Zumindest die nächsten Tage nicht. Aber zumindest die Ergebnisse sind drin...


    Mitglied FWR-Förderkreis 000001, FWR Lifetime Member 777:
    Ich bin der Keith Richard dieses Forums und immer noch hier...

  • Quote

    Original von Ulrich Eichstädt
    Aber zumindest die Ergebnisse sind drin...


    Ich hab's ja geahnt. Mit 7 Treffern gelistet.
    Könnte man nicht unter Bemerkung bei Klasse 3 wenigstens schreiben: Abgebrochen wegen Defekt auf 7. Lane? :(


    Ein paar Treffer mehr wären's unter regulären Bedingungen doch bestimmt noch geworden.

    Edited 2 times, last by ettoao ().

  • Very, very thank you for ALL German shooters from Polish shooters. Nice was to meet you and it is nice meet again soon.





    PS.
    Sorry that in English.

    Polish Field Target Association

  • Mich würde sehr interessieren, wie viele Teilnehmer in den einzelnen Klassen angetreten sind!
    Und besonders aufgrund der geschilderten Bedingungen: Alle Achtung und Glückwunsch an die Gewinner


    edit: Sorry ich hatte den Browserinhalt nicht aktualisiert, habs jetzt gefunden.


    Vielen Dank für die promte Berichterstattung über diesen
    tollen event!

    Edited once, last by Falke ().

  • Tja, zum einen habe ich nun (= vorhin) in der Tabelle erwähnt, daß es den armen Ettoao wegen eines Waffendefekts zerbröselt hat (natürlich kann er mehr als 7 Treffer!), zum anderen habe ich mir den Luxus erlaubt, die (irgendwie vorher vergessenen) Plazierungen (1., 2. usw). hinzufügen. Nun mag der Server die Neufassungen noch nicht so und muß erst angestoßen werden, um die korrigierten tabellen zu schlucken. Es wird also schon noch was - irgendwann.


    Mitglied FWR-Förderkreis 000001, FWR Lifetime Member 777:
    Ich bin der Keith Richard dieses Forums und immer noch hier...

  • Wenn einer noch ein paar mehr Fotos hier posten könnte wäre toll.
    Am besten auch von den Siegern oder ersten 3 der einzelnen Klassen, wenn vorhanden...
    Gruß
    Ralph

  • Quote

    Sobald ich mit Macromedia Dreamweaver durchblicke stelle...


    Das kann ja noch dauern! ;-)
    Du hast dir da wohl das umfangreichste Programm ausgesucht! Ich versuche auch gerade es zu verstehen und ein bisschen was klappt sogar schon!


    Gruß Christian

    Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen!

  • Hai Para,


    ich habe mich nicht beschwert. Ich habe nur Anregungen gegeben... :ngrins:


    Dann mal noch viel Erfolg beim "Traumweben"... :o:


    Grüsse,


    Chris.

  • Quote

    Original von Christian


    Das kann ja noch dauern! ;-)
    Du hast dir da wohl das umfangreichste Programm ausgesucht! Ich versuche auch gerade es zu verstehen und ein bisschen was klappt sogar schon!


    Gruß Christian


    Die ersten beiden Bilderserien sind schon soweit fertig, komm nur nicht auf meinen Server von FT-Shooting drauf
    Wenn man mal weis wie es geht ist es nicht so schwer, das wird schon noch


    EDIT: Hintergrund kommt noch nach, aber erstmal die Bildergalerie zum Anschauen vom Freitag


    http://www.ft-shooting.de/DMFTS04/DM-FTS04-01.htm


    Gruß
    Thomas