There are 25 replies in this Thread which has previously been viewed 2,851 times. The latest Post (June 29, 2024 at 4:50 PM) was by Summerhill.

  • Der Andis hats vorgestellt, eure Meinungen dazu:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    "Früher war alles runder."

  • Wobei die Stromrider den Streukreis auch fast schafft, oder ? . Was meint ihr?

    Und bei der Preisklasse müsste man ja schon mit einer HW 100 vergleichen und da würde ich eher zur Weihrauch greifen.

    "Früher war alles runder."

    Edited once, last by Sammler 35 (November 15, 2023 at 7:22 PM).

  • es nimmt sich kaum was bei den heutigen waffen bei der genauigkeit.

    200 Euro china knifte oder 2000 Euro Air Arms.

    ob jetzt 10 mm oder 13 mm streukreis .

    muss jeder selber wissen.

    das merkst bei nutzung , leichter schöner, einfacher, weicher ..............

    ach ja........eine brockok ghost häte ich gekauft .

    die hier nich

    warscheinlich geschmacksache

    :D PSE EVO NTN 33 Nockon John Dudley

  • Ein Video mit Schusstest gabs jetzt noch dazu:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    "Früher war alles runder."

  • Der Preis ist etwas hoch, aber man bekommt ja auch ein schönes kompaktes Gewehrchen.

    Mit Frontgriff sieht das Teil bestimmt mega aus. Schussleistung passt auch, sie liegt bei 7-7,2 Joule

    Die Brocock ist sogar mein Favorit. Muss aber jeder selbst wissen. Die Optik ist Geschmackssache.

  • Ich finde jetzt auch nicht so schlecht.

    Der Preis ist halt so wie er ist.

    Ist nun auch kein China Böller.

    Ehemals Brockok vauen schon gutes Zeug.

    :D PSE EVO NTN 33 Nockon John Dudley

  • Die früheren Brocock haben mit den heutigen

    nichts mehr zu tun. Seit Brocock zu Daystate

    gehört ist das die Zweitmarke mit gleichem

    technischen Konzept nur etwas günstiger.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Ich bin mir sicher, jeder der eine Brocock Ranger XR kauft

    ist bestimmt technisch zu 101 Prozent zufrieden.

    Über Preise lässt sich immer streiten. Kommt immer darauf an

    wie viel Geld der Käufer verdient und zur Verfügung hat.

    Also an Daystate, Brocock und Air Arms gibt es echt nichts auszusetzen.

    Nur der Preis haut einen bei einigen Modellen aus den Socken, aber manchmal

    ist weniger mehr.. Qualität statt Quantität .. Naja und Qualität hat eben ihren

    Preis und optisch sind die Waffen auch viel schöner als eine Diana Stormrider, schon

    allein das Magazin ist ein totaler Schrott.

    Im Grunde sollten eigentlich die kastrierten Waffen auf 7.5 Joule billiger sein, da

    wir für unser Geld weniger Power bekommen. Ja mag sein, dass eine 7.5er Version

    in der Herstellung mehr Aufwand ist <-- aber ich hab die dämlichen Gesetze nicht

    gemacht.

    Die Daystate Huntsman Revere, Brocock Ranger XR und die Air Arms 510 Tactical

    finde ich schon sehr ansprechend.

  • Was unverständlich ist, immer diese Adapter. Bei dem Preis könnte man ja auch mal ohne auskommen. Ich kann Chinaplempen mit Kompressor füllen einfach so und bei vielen Hochpreisligen muss man nochmal Geld für einen Adapter berappen. Aber sonst ist sie Recht schön gelungen.

  • Die früheren Brocock haben mit den heutigen

    nichts mehr zu tun. Seit Brocock zu Daystate

    gehört ist das die Zweitmarke mit gleichem

    technischen Konzept nur etwas günstiger.

    Das ist mir klar.

    Ich meinte damit das die früher auch allein Top Waffen hatten.

    Es gab einen sehr Compacten Preller.

    Den hatte mal Teutenberg im Angebot.

    :D PSE EVO NTN 33 Nockon John Dudley

  • als eine Diana Stormrider, schon

    allein das Magazin ist ein totaler Schrott.

    Das original Magazin der Dianas (Chaser/Bandit Stormrider) ist in der Tat das schlechteste was mir bisher so unter gekommen ist. Die (Aftermarket) Carm Mags sind für kleines Geld für diese Modelle jedoch super.

    Die Daystate/BRK Magazine sind in Sachen Handling und Anfassqualität mit Abstand das beste Magazinsystem welches ich nutze.

    Gruß
    Heiko __ ( Fördermitglied VDB )

    --Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Unterhaltung--

  • Was unverständlich ist, immer diese Adapter. Bei dem Preis könnte man ja auch mal ohne auskommen. Ich kann Chinaplempen mit Kompressor füllen einfach so und bei vielen Hochpreisligen muss man nochmal Geld für einen Adapter berappen.

    Meinst du den 1/8" BSP Foster Nippel? Also ich finde einen Quickfill Einfüll-Adapter mit Gewinde eine gute Lösung. So kann man z. B. direkt an einen Füllschlauch oder andere Systeme schrauben. Also deutlich mehr Möglichkeiten.

    Wer trotzdem den Fosternippel nutzen möchte (z.b. wegen verschiedener Füllsysteme im Bestand) muss halt noch nen Fosternippel kaufen ... die kosten ja mit weniger als 5€ nur kleines Geld.

    Ich würde es eher begrüßen wenn alle Hersteller statt der eigenen Fülladapter zum einschieben in die Kartusche, Waffenseitig Fosternippel verbauen würden ... wie bei z.b. der FX Dreamline Compact, FX Impact , Daystate Alpha Wolf usw. ... da kann man direkt mit der standardisierten Fosterbuchse an die Waffe und spart sich jegliche waffenspezifische Adapter

    Gruß
    Heiko __ ( Fördermitglied VDB )

    --Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Unterhaltung--

  • Hier mal meine XR im aktuellen Zustand ... die beiden als Zubehör erhältlichen Picatinny Rails kommen noch dran sobald diese In Deutschland verfügbar sind.

    Ein tolles kleines Gewehr :thumbup: Ich bin wirklich positiv überrascht. Nur das leichte Spiel in der Schaft-Klappmechanik hatte etwas den positiven Gesamteindruck gestört. Bei mir ist es nun wackelfrei :thumbsup:

    Gruß
    Heiko __ ( Fördermitglied VDB )

    --Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Unterhaltung--

    Edited once, last by Antares (December 16, 2023 at 6:31 PM).

  • Wenn nur die Huben GK1 auch so wäre und dann noch im Kaliber .177, ein Traum

    Die Huben reizt mich persönlich weniger, aber wäre reguliert in 4,5mm sicherlich für den ein oder anderen eine gute Pistole

    Gruß
    Heiko __ ( Fördermitglied VDB )

    --Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Unterhaltung--

  • Hier mal meine XR im aktuellen Zustand ... die beiden als Zubehör erhältlichen Picatinny Rails kommen noch dran sobald diese In Deutschland verfügbar sind.

    Ein tolles kleines Gewehr :thumbup: Ich bin wirklich positiv überrascht. Nur das leichte Spiel in der Schaft-Klappmechanik hatte etwas den positiven Gesamteindruck gestört. Bei mir ist es nun wackelfrei :thumbsup:

    Kannst du mir sagen, welche Streukreise du auf 25m schießt und wie lang die Waffe ohne Schalli ist? Auf der Webseite von Airghandi konnte ich dazu keine Angaben finden. Den Schußtest habe ich im Video gesehen, aber keine Entfernungsangaben gehört...

    Marcus

    Den Mutigen gehört die Welt. :)