Geco P35-2

There are 27 replies in this Thread which has previously been viewed 3,621 times. The latest Post (November 23, 2023 at 3:35 PM) was by medo.

  • Die Geco P35-2 ist ja eher eine seltene Schreckschusswaffe. Lange Zeit hat sie sich mir entzogen aber jetzt hab ich endlich mein exemplar in den Händen!

    Einige Infos habe ich schon aus den alten Threads ziehen können aber mir fehlen noch ein paar Dinge.

    Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel wenn ich euch beide gleich mit einbinde ( germi HWJunkie ) aber zwei Profis an Bord schadet nie :)

    1. DIe Geco P35 sowie P35-2 wurden von (HS) Herbert Schmidt entworfen und gebaut, richtig?

    2. Passen die Original Griffschalen der Walther P5 (P5 Compact) oder ist die Schlagstange samt Schlagstangenfeder im Weg?

    3. Das Gewinde ist ein M10 Normgewinde oder?

    Ich danke euch allen schon einmal im voraus für die Informationen!

    Vielleicht gibts ja noch das ein oder andere über die Pistole zum erzählen, ein bisschen Geschichte ist immer interessant :)

  • HWJunkie Es war schon extrem schwer überhaupt an eine Geco zu kommen, ich denke der Abschussbecher bleibt wohl ein Traum!

    Die Tage werde ich auf Wunsch eines Forumusers noch einige Bilder nachreichen um die Waffe ordentlich abzulichten für das Forum.

  • Wenigstens war HS der Zulassungsinhaber.

    Wer welche Ideen hatte, und wer dann was wie umsetzte, dürfte kaum noch zu ermitteln sein.

    Gibt es auf dem Markt Originalgriffe? So ein Renner war die P5 ja nun nicht.

    Aber du hast weise gehandelt. Jeder sollte eine haben, oder auch zwei.... :saint:

    Drei Dinge braucht man im Forum : Respekt, Demut, Geduld, Toleranz, einen Klappspaten und die Blockierfunktion


  • Wenigstens war HS der Zulassungsinhaber.

    Wer welche Ideen hatte, und wer dann was wie umsetzte, dürfte kaum noch zu ermitteln sein.

    Gibt es auf dem Markt Originalgriffe? So ein Renner war die P5 ja nun nicht.

    Aber du hast weise gehandelt. Jeder sollte eine haben, oder auch zwei.... :saint:

    Das sehe ich genau so wie du, die 35-2 ist ein absolutes Sahnestück und must-have!

    Die Holzgriffe gibt es tatsächlich, wenn auch sehr Rar. Auf Egun oder Auctronia einfach nach Walther P5 Holzgriff schauen.

    Habe mir jetzt auch welche mit geschlossenen Griffrücken bestellt und bin gespannt was ich mir mal wieder angetan habe, Bericht folgt! ^^

  • Wie versprochen nun die Fotos für die Geco P35-2. Die Waffe hat natürlich nicht den besten Zustand, jedoch muss man bei so seltenen Modellen nehmen was man bekommt. Sobald die Holzgriffschalen da sind wird sie auch komplett zerlegt und ordentlich gereinigt :whistling:

    Einmal links, rechts.


    Die Vorderansicht, hier sieht man die nicht entnehmbare Madenschraube sowie die darausstehende Laufsperre. (Den Lauf zu reinigen ist echt eine Qual).


    Hier mit abenommenen Verschluss sowie Zerlegehebel. Zum zerlegen einfach den Zerlegehebel 90 Grad nach unten drehen und herausziehen.


    Das Griffstück samt Mechanik, eine sehr interessante Konstruktion! Der Entspanndrücker ist leider nur Deko und funktioniert nicht. Trotzdem ein nettes Detail. Auch zu sehen die Kartuschenlagerschwächung die tatsächlich sehr tief ist. DIe Schwächung ist jedoch versetzt auf der anderen Seite. Wie man im nächsten Bild gleich sehen wird.


    Hier die versetzte Kartuschenlagerschwächung sowie auch die Laufhülse. Diese hält die Rückholfeder in Position in dem diese am Verschluss ansitzt. Befestigt ist diese mit einem Spannring vor der Laufhülse.


    Einmal die Konstruktion des Griffstückes von oben.


    Hier der Verschluss von unten. Schön zu sehen ist diese Runde Stahleinlage, das ist eine sehr ausgeklügelte Konstruktion. Den ist der Hammer nicht gespannt kann der Schlagbolzen das Zündhütchen Mechanisch nicht erreichen! Den die Stahleinlage ist beweglich und nur durch einen leichten Druck gibt die Konstruktion den Schlagbolzen frei.


    Zu guter letzt noch einmal der Gaslauf samt Kartuschenlager & Laufsperre ohne Verschluss, vorne sowie hinten. Wäre die Madenschraube vorne nicht wäre es sogar sehr angenehm zu reinigen. So aber sammelt sich viel Schmauch und Dreck an der extrem schwierig zu entfernen ist.

    Falls ihr noch mehr sehen oder ihr etwas über die Technik wissen wollt helf ich euch so gut ich kann :)

    Ich kann nur so viel sagen, es ist eine extrem interessante Schreckschusswaffe mit vielen alleinstellungsmerkmalen. Wer auch immer diese Waffe entworfen hat, hatte sehr viel Spaß, Wissen und Versiertheit! Ein Meisterwerk seiner Klasse!

  • Die meisten sind Rechtsschuetzen. Wieso man den Huelsenauswurf links gemacht hat? Fliegen dem Schuetzen vors/ ins Gesicht. Das Original hat sich auch bei Behoerden usw. nicht richtig durchsetzen koennen.

  • Die meisten sind Rechtsschuetzen. Wieso man den Huelsenauswurf links gemacht hat? Fliegen dem Schuetzen vors/ ins Gesicht. Das Original hat sich auch bei Behoerden usw. nicht richtig durchsetzen koennen.

    Nicht zwingend, wenn man sich die Videos dazu ansieht zb. dieses hier:

    Walther P5 at the range

    Sieht man das die leeren Hülsen links über den Schützen fliegen.

    Vorraussetzung ist natürlich der richtige Anschlag.

    Und mal ehrlich. die ist doch wunderschön:

    Review: Walther P5 & P5 Compact

    Der gleichzeitige Schlittenfanghebel/Entspanndrücker ist eine echte Meisterleistung!

    Aber im Endeffekt stimmt es schon, gegen die Konkurrenz hatte sie keine Chance. Schade!

  • Allein schon wegen des .35 Kaliber ist sie für mich ein Highlight

    Jetzt bin ich etwas neidisch, schöne Sammlung! :thumbsup:

    Mit einer Reck 735 liebäugel ich schon die ganze Zeit, aber die ist so selten aufm Markt.. da bekommt man eher nen Porsche für 1€ auf Autobörsen.

    Ich hab die Kartuschen dafür... aber die Waffen dafür (noch) nicht. :D

  • Die Kartuschen wurden das letzte halbe Jahr auch sehr hoch gehandelt.

    Die 735 wird gefühlt ein dutzend mal pro Jahr auf egon angeboten.

    Ich selbst habe ewig dafür nach separaten Holzgriffschalen gesucht.

    Die P35-2 wird aus meiner Sicht seltener als die 735 oder die P35 angeboten; Preislich aber ähnlich gehandelt.

  • Danke. war auch nicht ganz günstig. Wenn möglich, bitte die P35-2 nicht in der Schaumstoffeinlage des Kartons lagern. Die glänzende Oberfläche hat bei meiner die Schaumstoffstruktur bisschen übernommen (Lagerspuren)

  • Besser: in ausgewaschenen Baumwolllappen lagern (z.B. abgetragene Klamotten zerschneiden)😀

    Schade zu hören! Aber tatsächlich habe ich kein Zubehör zur Waffe ;(

    Definitiv ein guter Tipp, kann ich nur empfehlen!

    Alle meine Schreckschusswaffen lagern entweder in Fettbeuteln oder wie die von dir genannten Baumwolllappen in Koffern zum abschließen. Auch dem modernen Schaumstoff in z.b den Umarex Koffern traue ich nicht.

  • Die Kartuschen wurden das letzte halbe Jahr auch sehr hoch gehandelt.

    Die 735 wird gefühlt ein dutzend mal pro Jahr auf egon angeboten.

    Ich selbst habe ewig dafür nach separaten Holzgriffschalen gesucht.

    Die P35-2 wird aus meiner Sicht seltener als die 735 oder die P35 angeboten; Preislich aber ähnlich gehandelt.

    Das ist gut zu wissen. Die P35 gibts aktuell 4 mal. Die 735 kein einziges mal seit 2 Monaten. Aber ich werde es im Auge behalten!

    Bei der Muni hatte ich einfach einen Glücksgriff bei meinem Büma. Hab die für den Originalpreis bekommen. Er meinte dazu nur: "ja, sicherlich werden die deutlich höher gehandelt mittlerweile, aber weißt du was, es sind eh Ladenhüter bei mir."

    Da konnt ich einfach nicht nein sagen. :thumbsup:

    Edit: heute wurde eine 735 auf Egun gesetzt (mhhh, jemand der hier vielleicht mitließt? :/ ). Aber bei der 6 am Anfang und den 2 weitern Stellen vor dem Komma hab ich aufgehört zu lesen. Das ist es mir bei weitem einfach nicht wert.

    Edited once, last by Medo2 (October 28, 2023 at 9:27 PM).

  • Achtet bei dem Angebot mal auf die Formulierung tiefliegende Laufsperre und schaut euch das entsprechende Bild an. Sieht für mich stark nach einer abgebrochenen Laufsperre aus. Ein häufiges Problem bei den 735ern und der Gen 1 725, Das Ding ist dann noch 69 Euro wert aber keine 699 weil sie nicht mehr ordentlich repetieren wird

    Ansonsten bin ich mal scharf auf das Kaliber .35 gespannt. Habe mir dieses Jahr eine 735 zum schiessen gegönnt und werde das Silvester dann genießen. Die P35-2 ist mir auch ein paar mal über den Weg gelaufen. Neben der 735 mag ich die P881 aber lieber leiden und spare die benötigten Hunderter für das passende Angebot bei dieser Waffe. Die dürften ja bald mal billiger werden, weil die Munition ja langsam echt ins Geld geht. Das muss man schon wollen.

    „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

    Aristoteles Onassis

    Edited once, last by Calibra2310 (October 29, 2023 at 7:59 AM).

  • Ich dachte ich wäre durch mit klassischen SSW's, und dann findet man hier doch wieder was interessantes... :whistling:

    Ein tolles vintage Stück deine P35-2 @1911Target :thumbup:

    schöner used-look, die original Geco Griffschalen sehen prima aus, passt doch wie Faust auf's Auge,

    ich würde da keine aus Holz dranbauen, bin aber bis auf ganz wenige Ausnahmen auch nicht so der Holzgriff Fan.

    Mal unter uns Pfarrerstöchtern: was legt man für das schicke Teil so hin ? Und welches Mündungsgewinde hat die P35-2 ?

    Besser: in ausgewaschenen Baumwolllappen lagern (z.B. abgetragene Klamotten zerschneiden)😀

    Das ist wohl war, aber bitte darauf achten das man was einigermaßen passendes nimmt, bitte nix mit Blümchenmuster oder so ;)

    We the unwilling, led by the unqualified, kill the unfortunate, die for the ungrateful.

    Edited once, last by Giftick (October 29, 2023 at 9:33 AM).