Crosman 2240 noch zu retten?

There are 13 replies in this Thread which has previously been viewed 1,747 times. The latest Post (March 18, 2023 at 2:11 PM) was by mos458.

  • Guten Abend,

    Bei einer Haushaltsauflösung in der Familie ist mir eine Crosman 2240 mit Zubehör in die Hände gefallen. Ich konnte nicht anders und habe sie im heimischen Keller ausprobiert. Macht leider Spass! Leider ist es aber so: Ich habe auf 10m eine Vorhaltepunkt von 5cm nach rechts oben . Es ist vertrackt, Egal ob ich über den Leuchtpunkt oder über die Kimme/Korn gehe, abgelegt,eingespannt ...egal. Die Pistole trifft fast Loch in Loch ...nur eben links unten auf der Scheibe. Was kann ich da tun ? Ich bin kurz davor das Ding in den Schraubstock zu spannen .... :cursing: .

    Vielen Dank,

    Bernd

  • Hallo und willkomen!

    Wie genau schiesst du? Freistehend einhändig oder sitzend aufgelegt oder irgendwas dazwischen?

    Wenn du sicher bist, das es nicht an deinen Bewegungen liegt; hast du schon versucht die Visierung and den Treffpunkt einzustellen?

    Wenn die Pistole, wie du sagst, so konsistent trifft, liest es sich so, als ob es nur eine Einstellungssache ist.

    Oder eben an der Bewegung des Schutzens.

    Erklär bitte ein bisschen ausführlichen, was du gemacht hast.

    Viel Spaß im Forum

    OLa

  • Hallo OLa, Ich habe folgendes probiert:

    -aufgelegt

    -Schraubstock (eigentlich ein Fahrradmontageständer, aber ich wollte meine Höhe haben)

    -freistehend beidhändig.

    Das Ergebnis ist in etwa das gleiche, wobei mich gewundert hat, daß sich meine Höhen und Seiten-Einstellungen an der Visierung (RedDot) so gar nicht recht ausgewirkt haben. Es bleibt bei links unten...aber inzwischen sehr wenig gestreut.

    Die Justierung hat offenbar die Streuung eingeschränkt. Mit entsprechendem Haltepunkt konnte ich mit der letzten Diabolo sauber den roten Deckel von einem Tabasco-Fläschchen schießen. 8)

    Das hat mich ein wenig beschäftigt und inzwischen habe ich einen Verdacht X/:

    Die Schelle, die vorne das Rohr hält ist ja aus Kunststoff und vielleicht schon ein wenig ausgenudelt. Mein Trefferbild ist links unten.....Ich gehe davon aus, dass ich hier einfach das Rohr ein wenig nach recht verschieben und irgendwie die Schelle wieder festbekommen muß...das wird wohl ggf. auf eine Metallschelle aus dem Zubehörbedarf hinauslaufen.

    Also tauschen nach rechts = ein wenig nach oben drehen ...festziehen...neu am RedDo justieren....ab die Lucy...

    Warum bin ich nicht gleich darauf gekommen. :/

    Leider muss ich jetzt erst bis Freitag warten bis ich in den Keller kann :(

  • Also die "Schellle", bzw der Laufmantel ist bei mir nicht aus Kunststoff. Weiss nicht, ob es Versionen gab, wo die aus Kunststoff war. Die gibt es ja schon locker 15 Jahre zu kaufen.

    Aber das kann durchaus sein, dass diese verschoben ist und demnach das Trefferbild verändert. Egal aus welchem Material.

  • Guten Abend,

    Endlich bin ich wieder zum "Bausatz" gekommen.

    Irgendwie hat mich der Dachbodenfund doch angestachelt, daß ich das Ding wieder in Funktion bringe. Munition und CO2-Patronen sind nun beschafft.

    Tatsächlich habe ich die Lupi auch auseinander genommen und den Lauf nun hoffentlich wieder stabil fixiert. Dabei habe ich die Halterungen und den RedDot natürlich abgenommen.
    nun Faszinierend: Rein klassisch mit Kimme und Korn ist das alte Fundstück recht präzise. Erst recht aufgelegt.

    Aber die beiden Original Crosman Halterungen auf den Lauf für das RedDot ... wieviel halten die aus ? Ich glaube, daß das viel zu wackelig ist und daher konnte ich auch das RedDot wohl wieder nicht eingeschossen bekommen.

    Es müsste einfach eine Halterung geben, die sich ordentlich fest machen läßt und nicht eventl. verschränkt (Crosman: nur 2 ! Klammern). Allerdings finde ich da nix im Netz.

    Nur ein paar 3D-Drucker-Lösungen aus UK (Porto fast teuerer als das Teil selbst). Wie habt Ihr das mit der Optik gelöst? Wie befestigt ? Ich würde gerne den Schalldämpfer wieder aufschrauben, um niemanden zu nerven. Aber dann brauche ich was als "Kimme". Ich will nicht auf 25m einer Ameise die Tentakeln abschiessen können (nur theoretisch). Ich habe zwar noch eine Schulterstütze gefunden, die auch passt, aber mir ist klar, daß das eine 2240 noch nicht zum Karabiner macht. Also so 10-12m mit Schalldämpfer präzise auf Scheibe wären fein. Was könnte man hier empfehlen ?

  • Wenn du über einen 3D-Drucker verfügst: bei Thingiverse gibt`s einiges an Zubehör für die Pistole zu drucken.

    Es sollten auch einige Teile der 1377 passen.

  • Aber die beiden Original Crosman Halterungen auf den Lauf für das RedDot ... wieviel halten die aus ? Ich glaube, daß das viel zu wackelig ist und daher konnte ich auch das RedDot wohl wieder nicht eingeschossen bekommen.

    Es müsste einfach eine Halterung geben, die sich ordentlich fest machen läßt und nicht eventl. verschränkt (Crosman: nur 2 ! Klammern). Allerdings finde ich da nix im Netz.

    Wie schon erwähnt wurde: steel breech

    Diese Laufhalterungen sind nicht das Gelbe vom Ei.

    Leider ist ein steel breech nicht ganz billig, aber da hast Du wenigstens eine solide Lösung.

    Edit: sowas: http://www.versandhaus-schneider.de/product_info.php/products_id/33975

    Vielleicht findest du das auch noch woanders billiger.

  • Steel breech lohnt sich, aber du musst dann noch eine Kimme für die Prismenschiene einkalkulieren. Lohnt sich aber auch, denn die neue Kimme ist aus Stahl und von LPA. Kosten für beides: 120-140€.

    F-Waffen: Steyr Pro X in 4,5mm, Walther Reign in 5,5mm, Anschütz LG 380, Colt SAA, Dan Wesson 715.
    WBK-Waffen: Div. AR15 von DPMS und Oberlandarms in .223 Rem., Hadar II in .308 Win., div. Blaser R93 in .300 WinMag. und .375 H&H, Mossberg ATP 8 in 12/76, S&W 586 in .357 Mag., LAR Grizzly Mark V in .50 AE und .44 RemMag. und Weiteres ... ^^

  • Wenn du über einen 3D-Drucker verfügst: bei Thingiverse gibt`s einiges an Zubehör für die Pistole zu drucken.

    Es sollten auch einige Teile der 1377 passen.

    Tja, wenn man so etwas hätte und beherrschen würde....da gäbe es so einiges...

    Aber ich tendiere inzwischen zur Steel breech. Wenn ich das richtig verstehe ist da nämlich schon eine Befestigungsmöglichkeit für 11mm dabei. Korrekt ? Das müsste dann doch auch mehr halten ? Die Schiene braucht, damit ich da etwase montiere, um über den Schalldämpfer rüber zu zielen. Korn habe ja dann nicht mehr. Die Zieloptik sollte dann wohl auch etwas besser sein. Der alte 1x30 RedDot ist 70er Jahre Vollplastik...brüchig und mit einer seltenen PX625 Batterie. Leicht, fast windig. Aber ich denke das ist alles des Gewichts wegen. Wäre also bei solider Basis durchaus auch eine Option hier was aufzusetzen, daß nicht nach Ramschkiste ( vom Dachboden 😀) aussieht. Was lässt sich hier für Brillenträger auf ca 12m heutzutage empfehlen? Leider kann ich den alten Herren ja nimmer fragen, wonach er sich das Sammelsurium in der Kiste vor 20 (?) Jahren zusammengestellt hat. Aber faszinierend ist es trotzdem, welche Gedanken man sich über so eine Dachbodenschachtel machen kann.

    Bisheriges Fazit: Gefunden wurden:

    -teilzerlegte Crosman 2240 mit Schalldämpfer-adapter

    -Schalldämpfer ( no Name)

    -Schulterstütze Crosman

    -2 Rohrklammern (an RedDot)

    -RedDot ( No name, China)

    - Korn aus Plastik ( passend, würde ich sagen)

    - Diverses: Imbuss, Schrauben, Silikonspray, Diabolos...nicht unbedingt für die LuPi

    Anhand von Bildern im Internet dann hoffentlich beim zweiten Mal richtig zusammengesetzt. Schießt nicht ums Eck und ist dicht. Aber irgendwie...a wengerl präziser stelle ich mir das auf 10m schon vor ... auch wenn ich mir keine goldene Schützenschnur verdienen will🤠. Bastelfieber😷😱?

  • Wenn du die offene Visierung gar nicht nutzen willst, reicht der Steel Breech, der eine 11mm Prismenschiene hat (ca. 70€).

    Ich hab mir einen flachen Adapter von 11mm auf Picatinny gekauft und darauf ein Hawke Microdot (3 MOA Punkt, ca. 160€) montiert.

    Auf dem Bild sitzt es zwar auf der 2300T, die hat aber den gleichen Steel Breech.

    Das Hawke ist sehr empfehlenswert, da es einen kleinen und scharfen Punkt besitzt und auch auf meinen GK-Waffen absolut schussfest ist.

    Des weiteren hat es eine saubere Klickverstellung (im Gegensatz zu billigen Reddots, die mit Konterschrauben arbeiten).

    Auch ist das Bild der Linse sehr hell und nicht „abgedunkelt“.

    Beim Reddot also bitte nicht sparen!

    F-Waffen: Steyr Pro X in 4,5mm, Walther Reign in 5,5mm, Anschütz LG 380, Colt SAA, Dan Wesson 715.
    WBK-Waffen: Div. AR15 von DPMS und Oberlandarms in .223 Rem., Hadar II in .308 Win., div. Blaser R93 in .300 WinMag. und .375 H&H, Mossberg ATP 8 in 12/76, S&W 586 in .357 Mag., LAR Grizzly Mark V in .50 AE und .44 RemMag. und Weiteres ... ^^

  • Hier noch das zugehörige Bild …

    F-Waffen: Steyr Pro X in 4,5mm, Walther Reign in 5,5mm, Anschütz LG 380, Colt SAA, Dan Wesson 715.
    WBK-Waffen: Div. AR15 von DPMS und Oberlandarms in .223 Rem., Hadar II in .308 Win., div. Blaser R93 in .300 WinMag. und .375 H&H, Mossberg ATP 8 in 12/76, S&W 586 in .357 Mag., LAR Grizzly Mark V in .50 AE und .44 RemMag. und Weiteres ... ^^

  • Jaaaa, so muss das am Ende aussehen! Am runden Rohr ...weiss nicht warum Crosman offenbar selbst so was verkauft. "Stahl" ist die Lösung. Dazu dann so ein RedDot ( das alte Plastikteil läuft tatsächlich mit Konterschrauben im Kunststoffgewinde). Wenn der Schalldämpfer nicht für eine 2240 zu schwer ist (irgendwie traue ich der Kombination jetzt gar nicht mehr), dann habe ich alles zusammen.

    Für den Müll war mir das dann doch zu schade...auch wenn es mich jetzt noch was kostet den Spassfaktor zu erhöhen 😀🤠😀

    Vielen Dank für die vielen Tipps. Wird nun ein wenig dauern, aber vielleicht poste ich dann auch einmal ein Bild für die finale Lösung.

    Merci !

  • Ich bin mir sicher, du kriegst das Ding wieder hin! 👍😃

    F-Waffen: Steyr Pro X in 4,5mm, Walther Reign in 5,5mm, Anschütz LG 380, Colt SAA, Dan Wesson 715.
    WBK-Waffen: Div. AR15 von DPMS und Oberlandarms in .223 Rem., Hadar II in .308 Win., div. Blaser R93 in .300 WinMag. und .375 H&H, Mossberg ATP 8 in 12/76, S&W 586 in .357 Mag., LAR Grizzly Mark V in .50 AE und .44 RemMag. und Weiteres ... ^^