Pedersoli Kentucky Pistole - Kunststoffkugeln

There are 14 replies in this Thread which has previously been viewed 2,006 times. The latest Post (November 19, 2022 at 1:04 PM) was by flupp....

  • Hallo

    Ich möchte die Pedersoli Kentucky Pistole mit den 209 Zündhütchen und den Kunststoffkugeln schießen.

    Darf man die Kugel dann bis ganz hinten in den Lauf schieben, oder ist sie dann vielleicht schon hinter der Bohrung für die Zündung?

    (Es ist ja kein Pulver im Lauf)

    Besten Dank!

    LG

  • Eine sehr gute Frage, die man eventuell sogar ausmessen kann.

    Von einem ähnlichen Fall kann ich zumindest berichten, daß die

    Kugel nicht bis ganz ans Ende darf und der Ladestock eine dann

    entsprechende Markierung braucht.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Das muss man wohl ausmessen. Selbst wenn der Zündkanal ganz

    hinten ist, könnte die Kugel den Kanal verschließen. Die Kugel sollte

    knapp davor liegen. Ergo... Ladestab mit Anschlag.

    Wenn die Pistole einen Puversack hat, ist es unproblematisch.

  • Super Danke.

    Das hab ich mir schon fast gedacht.

    Wäre blöd wenn ich die Kugel nicht mehr raus bekommen würde.

    Das mit dem Anschlag am Ladestock ist eine gute Idee, so mach ich das.

    LG

  • Stimmt, hab sie heute zum ersten Mal geschossen! 🙂

    Man kann die Kugel bis zum Anschlag schieben und es gibt keine Probleme.

    Hat alles gut funktioniert, nur kommt mir der Abzug sehr schwergänig vor🤔

    Kann man da was einstellen?

  • Da muss ich mich mal damit befassen, so finde ich sie auf alle Fälle zu schwergänig.

    Das trübt den Spaß schon sehr und man kann nicht wirklich genau schießen.

  • Ich habe beim schießen festgestellt daß die Pistole sehr genau schießt, daß heißt einen Lochkreis von ca.30 mm, aber ca.10 cm zu hoch!

    Ich habe aufgelegt auf ca.8 Meter geschossen um die Präzision zu testen und bin vom guten Ergebnis erstaunt, aber wie lässt sich bei solchen Visieren die Höheneinstellung ändern.

    Oder stimmt vielleicht sonst was nicht? 🤔

    (Ich schieße mit Schusspflaster und den Kunststoffkugeln)

  • Verstellen kannst du da nichts….

    Da hilft nur ein höheres Korn, tieferer Kimmenauschnitt… oder einfach 10cm darunter halten.

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Ist zwar schon etwas her, aber wenn das Problem mit dem zu straffen Abzugsgewicht noch besteht, sieh Dir mal genau an, was Dein Hahn macht, wenn Du den Abzug durchziehst. Wenn er dabei etwas, auch nur ein genz klein wenig nach hinten bewegt, angehoben wird, lohnt es sich schon, über den richtigen Winkel der Feuerrast in der Nuß nachzudenken. Das kannst Du zum Glück bei den Modellen am ausgebauten Schloß machen, wo Du alles genau sehen kannst.

    Wenn der Hahn durch das Abzugszüngel erst etwas angehoben werden muß, arbeitest Du damit gegen die auf höchster Spannung stehende Schlagfeder, das geht nur mit sehr viel Kraft.

    Dann muß die Feuerrast so bearbeitet werden, daß sie genau der Kreisbewegung des Abzugszüngels entspricht, und keinen Winkel dazu bildet.

    Wenn Du das nicht selbst erkennen und machen kannst, geht nur noch der Weg zum Büchsenmacher oder einem guten Schlosser/Mechaniker, oder Du mußt Dir einen passenden Stecherabzug besorgen.

  • Danke für deinen Beitrag.

    Ich habe mir das tatsächlich auch genau angeschaut und hätte das wahrscheinlich auch etwas nachbessern können, ich bin von Beruf Maschinenbaumechanikermeister, aber ich hab mich dann doch gegen die Kentucky entschieden.

    Die Visierung ist ja auch fest und hat bei meiner Null gepasst.

    Stattdessen habe ich mir die Pedersoli Continentel Target gekauft.

    Der Abzug ist Welten leichtgäniger und hat dazu noch einen Stecher, der dann "fast" von alleine auslöst.

    Die Pistole ist auch insgesamt eine andere Welt, zb ist die Visierung einstellbar und ich finde die Pistole auch viel eleganter und formschöner! 🙂👍

    Ich bin super zufrieden mit der Waffe.

    https://www.frankonia.de/p/davide-peder…rkussion/196683

  • Gerne, die ist natürlich sehr viel hübscher als die klobige Kentucky, und mit Rückstecher optimal.

    Mir gefallen dagegen eher die klassischen Modelle, und bei den Scheibenwaffen vermisse ich meistens den Ladestock, der gehört einfach dazu.