Hochwertige Feder für Preller?

There are 7 replies in this Thread which has previously been viewed 1,319 times. The latest Post (July 26, 2022 at 6:21 AM) was by Oneshot.

  • Hallo!

    Welches Fabrikat von Federn ist denn im Moment „der geile Sch…“? Als ich mit FT angefangen habe, war es V-Mach.

    Ich habe aktuell eine HW 77 K mit V-Mach 7,5 J Feder damit hatte ich Klasse 4 geschossen und eine HW 97 K. Die 97 hatte ich ausschließlich mit 16 J in Klasse 2 geschossen auch mit V-Mach Feder. Irgendwann bin ich auf Pressluft umgeschwenkt und brauchte Platz im Waffenschrank.

    Daher wurde die 16 J Feder gg. die original 7,5 J Weihrauch Feder getauscht und sie bekam ein :F:. Dann wanderten beide Preller für mehrere Jahre auf den Dachboden. Nun habe ich sie mal rausgekramt und getestet. Die 77 schießt wie grade weggelegt konstant um 166 m/s mit JSB Exact.

    Die 97 mit der Originalfeder 110 - 115 m/s „plöpp“ was für ein Müll.

    Nun gibt es V-Mach leider nicht mehr, ist „Notek“ vergleichbar? Auch Federn im WBK - Bereich interessieren mich, aber in erster Linie geht es einfach um die Qualität.

    Gruß Patrick!

    Field Target im SC :W: ernsdorf

  • Wenn ich das richtig verstehe, hast du ja schon ein V-Mach Kit verbaut, und wenn es wirklich an der Feder und nicht an einer Dichtung liegt, besorg dir doch einfach eine neue Weihrauch Originalfeder.

  • Richtig, das große V-Mach Kit ist verbaut. Feder ist original Weihrauch und neuwertig. Als das Gewehr neu war, wurde die sofort zerlegt und ein 16 J Kit verbaut. Daher kann die jetzt verbaute Feder auch nicht verschlissen sein.

    Ich bin einfach von der Qualität der V-Mach Federn überzeugt und suche was vergleichbares.

    Bei Tinbum habe ich geguckt, den ganzen Federführungskram brauche ich ja nicht. Die Feder ist von Weihrauch, wenn ich das richtig gelesen habe.

    Field Target im SC :W: ernsdorf

  • Erst durch diesen Beitrag habe ich erfahren, dass Steve Pope schon vor fast zwei Jahren verstorben ist.

    Andere Beiträge hier sind an mir vorbeigegangen, leider!

    Schon zu "Venom"-Zeiten hatten wir Kontakt, zu "V-Mach"-Zeiten auch.

    In britischen Foren habe ich gestern auch einiges zu seinem viel zu frühen Tod gelesen.

    Den ersten Kontakt hatten wir, bevor hier in Deutschland irgendein Händler etwas von "Venom" gehört hatte.

    Bestellungen waren damals ziemlich schwierig. Nur direkt von ihm und seiner Firma aus UK. Bei Federn und Tuningskits ging das ziemlich einfach. Beim Abzugstuning für den Weihrauch-Matchabzug wurde es etwas schwieriger ... der Original-Abzug musste erst einmal hin, der getunte dann zurück. Das hat immer funktioniert! Auch bei einer "Sammelbestellung" für FT-Freunde.

    Wir haben 4-5-mal telefoniert. Besonders schön war ein Anruf, wo er sich dafür entschuldigte, dass er gerade in der Werkstatt war - sehr laut - ich konnte ihn kaum verstehen.

    Er war einer der wenigen Könner und auch einer der wenigen Guten.

    In meiner Reservekiste liegt noch ein bisschen "Venom" und V-Mach". Ich werde diese Besonderheiten ehren. Und irgendwann einbauen / verwenden.

    Musashi

  • Vielen Dank für deinen Beitrag, Musashi! Ich wusste das auch nicht. Ich bin eben auch von seinen Produkten überzeugt.

    Field Target im SC :W: ernsdorf