Kaufberatung M16 (Scarface)

There are 13 replies in this Thread which has previously been viewed 2,205 times. The latest Post (May 19, 2022 at 5:11 PM) was by Schultz.

  • Hallo Leute.

    Ich bräuchte einmal eure Hilfe.

    Ich möchte die M16 aus dem Film Scarface nachbauen. Da es so gesehen meine Erste Softair wäre benötige ich eure Hilfe.

    Die wichtigsten Eckdaten.

    - Die Waffe wird nie genutzt. Sie soll als Wanddeko dienen.

    - ich würde ungern ein Vermögen ausgeben. Es würde auch ein defektes Gerät in Frage kommen.

    - Wäre schon cool wenn die M16 (ohne Attachments) aus Metall und nahe dem Original Gewicht wäre.

    Habt ihr Ideen ? Wäre echt nice wenn ihr mir helfen könntet.

    Bild ist Offtopic. Wollte eigentlich die M16 von Denix holen habe die AK von dort.

  • - Die Waffe wird nie genutzt. Sie soll als Wanddeko dienen.

    - ich würde ungern ein Vermögen ausgeben. Es würde auch ein defektes Gerät in Frage kommen.

    - Wäre schon cool wenn die M16 (ohne Attachments) aus Metall und nahe dem Original Gewicht wäre.

    Für deinen Zweck - wenn es tatsächlich nur als reine Deko verwendet werden soll mitsamt beinahe-Gewicht und kein reiner Plastikklumpen - dann bliebe eigentlich wirklich nur noch das M16 von Denix übrig. Was bei Denix leider nicht ohne weiterführende Material- und Werkzeugkenntnisse so einfach ist, wäre die Erweiterung mit einem Granatwerfer (wie beim Film Scarface gezeigt). Im Prinzip machbar wäre das aber auch - bei Denix arbeiten auch keine Wissenschaftler an den Nachbildungen. Durch die heutigen Preise kommt man dann aber auch schon in einen finanziellen Bereich (die Knifte selber und den Werfer dazu), wo man auch schussfähige Softairs M16A1 kaufen könnte. Da müssen es ja auch keine extrateuren GBB-Funktions-Varianten sein, als "Vollmetall" gibt es eben auch schon S-AEGs und die machen schon einen guten Job.

    Beim Thema "Wanddeko" gibt es die nächsten Bauchschmerzen, das wäre bei Softairgerätschaften über 0,5 Joule gesetzlich nicht erlaubt, egal ob sie defekt sind oder nicht, die müssen weggeschlossen sein.

    Und hier wiederum: ein Dekomodell von Denix ist da was anderes, das dürfte man sich (wenn ich das nun aus dem Wust der letzten Jahre richtig interpretiert habe) durchaus an die Wand nageln. Was ich persönlich von Denix-"Waffen" halte ist was anderes, aber genau für deinen Deko-Wunsch wären die sowas von richtig und genau dafür werden die hergestellt.

    Keine Ahnung ob Klaus Kinski genial war. Eines seiner berühmten Zitate jedoch absolut. Danke, Max Giermann.

    Edited once, last by Necronomicon (May 11, 2022 at 6:26 PM).

  • Also wenn Airsoft, auch ohne "Schießen" - wenn ich das richtig interpretiere -, ist es doch gerade auch das System was das Gewehr erst ausmacht.

    I.d.S. würde ich eine WE empfehlen, nebst M203. Markings könnte man sich auch noch machen lassen und das ganze dann mit Ofenlack lackieren.

  • Also wenn Airsoft, auch ohne "Schießen" - wenn ich das richtig interpretiere -, ist es doch gerade auch das System was das Gewehr erst ausmacht.

    Das vielleicht schon, aber es dürfte dann nicht mehr als Wanddeko fungieren. Das war ja einer der ganz wichtigen Punkte.

    Und dann ist es auch ziemlich egal, ob das WE, Classic Army, JingGong, SRC oder sonstwas sein könnte.

    Wo ein "F" draufsteht, eignet sich niemals zur reinen Deko an der Wand, auch nicht in kaputt.

    Keine Ahnung ob Klaus Kinski genial war. Eines seiner berühmten Zitate jedoch absolut. Danke, Max Giermann.

  • Bei Denix muss man Angst haben dass der Druckguss bricht wenn man doch mal damit spielt.

    Miniaturmodelle im Maßstab 1:2 gibt es noch in China. Ganz nett aber nicht ganz das gesuchte.

    Egal wie dicht du bist Goethe war Dichter

  • Für Deine Zwecke wäre mir pers. tatsächlich eine defekte Airsoft zu einem guten Preis am liebsten. Die kann man oft günstig bei e...n bekommen, weil die meisten damit halt eben schießen wollen. Ich habe mal eine defekte AK (S-AEG) verkauft und bekam dafür, obwohl sie optisch neu war, nur einen Bruchteil des NP. Nachteil: Man muss Geduld mitbringen ...

    Jens

  • Was Flammpanzer schrieb würde ich auch vorschlagen,

    für deinen Zweck eine gebraucht M16 AEG, oder noch günstiger eine "hohle Gans",

    hier könntest du mit etwas Geduld fündig werden

    https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=forum&sp=28

    Hab' mir vor einigen Jahren dort nach und nach zwei stinknormale, gebrauchte D-Boys M4, eine Cybergun M4 CQBR und eine Classic Army XM177 ( alle in "Vollmetall" - vl. nicht 100% Originalgewicht, aber trotzdem "schön schwer") zum umbauen gekauft, hauptsächlich zu Dekozwecken, kosteten jeweils um die 100 €.

       


    Einiges an Zubehör wie SDs, MFDs, Handguards, Buttstocks, Griffe, versch. Magazine und Visiere usw. waren ebenfalls von dort für'n kleinen euro.

    Zubehörteile die ich dort nicht finden konnte wurden halt günstig in online China-Shops neu dazu gekauft, das waren allerdings nicht viele ;)

    We the unwilling, led by the unqualified, kill the unfortunate, die for the ungrateful.

  • Erst einmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Ich hatte mir bei der Denix Geschichte überlegt ein bisschen selbst dran rumzubasteln. Mit Kleben und Bohren 🤣. So mache ich es beim Coden manchmal auch.

    Das mit der Gebrauchten ist glaube ich die beste Lösung. Als Laie hat man halt so ein bissl Angst das es nicht zusammenpassen wird oder das man irgend einen Müll kauft.

    Giftick das was du da hast ist genau das Ziel. Ich habe eine etwas größere Sammlung an SSWs die sollen meine Hobbyraum Wand schmücken. Und keine Sorge man kommt in das Zimmer nur mit 2 Faktor Authentifizierung 🤣. Fragt nicht als Informatiker hat man Langeweile.

    Und das mit China. Ich darf mir da in Theorie so einen Fake M203 kaufen ?

  • Bei allem was schießt wäre ich aus China vorsichtig.. ebenfalls verboten sind Laser und Zielbeleuchtung die angebracht werden kann.

    Problemlos würde ich Kunststoffteile, Rotpunkt und so einschätzen.

    Egal wie dicht du bist Goethe war Dichter

  • Bei dem was Necronomicon erwähnte ging es glaub ich nur darum das du nix offen/unverschlossen an die Wand hängen solltest was ein :F: drauf hat (und auch nix mit :ptb:xxxx Markierung),

    Solange auf der Airsoft ...E<0,5J steht ist das kein Problem, und damit muss ja jede Full Auto AEG in Deutschland gekennzeichnet sein. Akkus würde ich trotzdem solange entfernen.

    Und vor allem sollte man es nicht riskieren das ein neugieriger Fußgänger oder Nachbar durch's Fenster diese Deko Airsoft an der Wand sehen kann, und dann Alarm macht.

    Was ich außerhalb DE bestellt hab' war nur kleineres legales Zubehör,

    zB. orig. XM177 Handguard aus Israel, Airsoft Silencer/MFDs (Metall), oder Visiere/Back up sights/Zielfernrohre aus Asien...jedenfalls nix was schießen, oder mit einem Laser/Licht markieren kann.


    edit

    Carlos6767

    "...Das mit der Gebrauchten ist glaube ich die beste Lösung. Als Laie hat man halt so ein bissl Angst das es nicht zusammenpassen wird oder das man irgend einen Müll kauft..."

    - Du mußt eigentlich nur darauf achten das alle M4/M16/AR15 Umbauteile TM-kompatibel sind,

    Bei Tokiyo Marui, Dboys, Jing Gong, Classic Army, Cybergun kannst du untereinander mischen wie du möchtest,

    die Teile passen zu 99% (und der restliche 1% lässt sich mit etwas Bastelei passend machen)

    sogar einige real-steel Teile wie zb. diverse Schäfte oder Handguards sind TM-kompatibel.

    We the unwilling, led by the unqualified, kill the unfortunate, die for the ungrateful.

    Edited once, last by Giftick (May 13, 2022 at 7:14 PM).

  • Es gibt viele M870 Modelle Carlos6767 , ich habe allerdings nur die abgebildete Quingliu.

    Wenn du da irgendwo an eine rankommst kann ich die nur empfehlen.

    Saupräzise und sauber verarbeitet.

    External Content youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.