Solar Powerbank

  • Hallo ihr Lieben,


    ich wollte mal fragen ob eine Solar Powerbank generell was taugt und ob jemand eine Empfehlung hat? Hab mal ein wenig gegoogelt aber da fehlt mir ganz einfach das Wissen ;)

    Ich suche für unsere Campingtouren etwas handliches, wassergeschütztes mit dem ich mal das Handy und ggfs mal die USB Taschenlampe laden kann.


    Vielen lieben Dank schonmal und noch ein schönes Wochenende

    Steffi <3

    Das Wort ist wie ein Pfeil. Einmal unterwegs, kann man es nicht mehr aufhalten

  • Hallo Steffi :winke:

    Was vergleichbares suche ich derzeit auch. Hatte so eine hier liegen -ohne Solar- , mit der man beispielsweise auch das Auto fremdstarten konnte. Plötzlich war sie nur noch unterwegs, meistens am Smartphone meiner Tochter.... :whistling::cursing:

    Irgendwann, nachdem sie den Geist aufgegeben hatte, lag sie dann wieder an gewohnter Stelle.


    Daher wäre ich für gute Tipps diesbezüglich ebenfalls dankbar.


    Liebe Grüße Udo

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Aus Erfahrung kann ich sagen das diese Integrierten Solarmodule an Powerbanks nicht wirklich was taugen, ich würde zu so etwas greifen.

    https://de.anker.com/products/a2421

    Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=MCGvsfv7cP4

    Das kann man sich z.b auch auf den Rucksack schnallen und lädt passiv während dem Wandern das Endgerät auf.


    Falls es ein bisschen größer sein soll (und teurer):

    https://autobatterie-markt.de/…cpc&utm_campaign=shopping

    Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=0uvl8TXs5wo


    Gibt es auch billiger natürlich.

  • Ich habe diese hier, für die Not....sie läd bei geringster Sonneneinstrahlung, aber wie lange sie braucht bis sie voll ist weiß ich nicht. Hatte sie dummerweise vorher mit Strom geladen.

    "Gib demjenigen, den du über alles auf der Welt liebst, ein Schwert in die Hand....entweder wird er dich damit beschützen oder er wird dich damit töten."

  • Man sollte auch bedenken, das bei einem integrierten Gerät (Solarpaneel und Powerbank) die Ladung aufgrund des kleinen Solarpaneel sehr lange dauert.


    Bei 12h volle Sonneneinstrahlung am Tag und eine Kapazität von 10000mAh des Akkus eine Woche oder länger.


    Diese kombinierten Geräte sind Kokolores, es sei denn man benutzt noch ein Solarpaneel zusätzlich.

  • Das Teil ist für die Katz, die empfehlen schon in der Beschreibung, das Gerät an einer externen Stromquelle auf zu laden. Dann brauch ich auch kein Solar-Panel. Ist mehr ein nettes Gimmick

    LG Wolfgang



    Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:
    Carpe Diem
    Si vis pacem para bellum

  • Ja logo kann man die Powerbank auch am Strom aufladen, warum sollte es nur über das Panel gehen?

    Hast du eine bessere??

    "Gib demjenigen, den du über alles auf der Welt liebst, ein Schwert in die Hand....entweder wird er dich damit beschützen oder er wird dich damit töten."

  • Ich halte von diesen Teilen nicht viel, da die Ladezeit über Solar unendlich viel Zeit in Anspruch nimmt. Ich hab ne Powerbank von Anker mit 20000 mAH. damit kann ich mein Handy bis zu 5 mal laden und die Zeit sollte reichen um zwischendurch auch mal an das Stromnetz zu kommen.

    LG Wolfgang



    Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:
    Carpe Diem
    Si vis pacem para bellum

  • Terrus , ich wage mal zu bezweifeln, das dein Teil überhaupt 30 000 mAh Kapazität hat. Wenn es wirklich so wäre, dann würde das Laden mit dem kleinen Solarpaneel Wochen dauern.


    Könntest du das für uns mal ausprobieren? Leermachen und dann in die Sonne legen bis es voll ist? Danke.


    Ich halte von diesen Teilen nicht viel, da die Ladezeit über Solar unendlich viel Zeit in Anspruch nimmt.

    Mit einem zusätzlichen großen Solarpaneel (faltbar) kann man die Ladezeit verkürzen.

  • Ich hab das mal im Hochsommer mit einer ausprobiert, garnicht der Rede wert! Das Panel in diesem Powerbanks ist nur Marketing.

  • Mag ja alles sein, auf der anderen Seite habe ich damals 19,99 € bezahlt. Und für das Geld eine 30.000er Powerbank....

    Ich denke aber auch, dass alle Powerbänke die Ihr da so habt, zu 90% nicht die angegebene Leistung bringen.

    Entweder man entscheidet für sich, dass es ein gutes Angebot ist oder die Suche nach dem heiligen Gral geht halt weiter.

    "Gib demjenigen, den du über alles auf der Welt liebst, ein Schwert in die Hand....entweder wird er dich damit beschützen oder er wird dich damit töten."

  • Generell kann ich Powerbanks von Anker empfehlen, ich habe davon mehrere Stück und auch zum Test mal eine komplett aufgeladen und ein Jahr weggestellt. Die entladen sich kaum und funktionieren immer noch hervorragend.

  • Die Angaben von den Akkus stimmen nie, keiner macht sich die Mühe das zu messen.


    Man kann froh sein, wenn man 1/10tel der angegebenen Kapazität bekommt:



    Die Anker Dinger sind vielleicht etwas besser, @Hagelmann hast du mal einen Akku gemessen?

  • Die Powerbanken mit den Solarzellen können damit zumindest ihre Ladung erhalten.

    Für viel mehr ist das aber nicht geeignet.

    Günstige Panele geben meist schnell den Geist auf, oder haben eine verrückte Ladeelektronik.

    Mit Guten Sachen tut es sich hier wie auch in vielen anderen Bereichen. Gute

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.