Abschussbecher M8x1 Erma EGR 66

  • Hallo, ich habe da mal eine Frage. Ich besitze jetzt einen Erma EGR 66 / PTB 162. Leider findet man nirgends einen Abschussbecher dafür. Kann da jemand weiterhelfen? Oder geht auch ein anderer Becher mit M8x1?

  • Auf keinem Fall einen anderen Becher einschrauben, das kann Böse enden!

    Schau mal auf Egun oder Auctronia, da gibt es des öfteren "Erma Abschussbecher" zu kaufen, kostet ca. 20-35€.

  • Becher Erma

    Egr 66 vor 2003 (PTB auf Becher) hergestellt, Rest selber suchen und nachdenken.

    Gleich kommen sowieso die Blockwarte….

  • Oder wirkliches Wissen basierend auf entsprechender Erfahrung plus fehlendem Abschluss der YouTube-Universität.

    Aber schön, dass alle paar Monate ein dauerbesorgter, allwissender Mahner auftaucht und die Kinder erschreckt. :/

  • Oder wirkliches Wissen basierend auf entsprechender Erfahrung plus fehlendem Abschluss der YouTube-Universität.

    Aber schön, dass alle paar Monate ein dauerbesorgter, allwissender Mahner auftaucht und die Kinder erschreckt. :/

    Dann gegenfrage, wieso gibt es zu jeder PTB ein passenden PTB Abschussbecher?

  • Und wieso wird es gefordert?

    Bin ich der Gesetzgeber?

    Wahrscheinlich wegen zigtausend abgerissener Extremitäten durch falsche Zusatzläufe? 8)

  • Ich wollte einfach nur wissen wie weit dein Fachwissen geht, das Gesetz wurde eingeführt um verletzungen mit Schreckschusswaffen präventiv entgegen zu wirken, unter anderem. So etwas lernt man nicht auf Youtube sondern in Fachgesprächen.

  • Kann mir mal wer helfen, denn irgendwie kommt mir diese Art von Hinterfragen bekannt vor. ^^

    Gruß Holger
    AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider / Umarex RP 5
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Socken!🧦

  • So etwas lernt man nicht auf Youtube sondern in Fachgesprächen

    mit dem Reichsbedenkenträger. Normale Menschen

    kommen nicht auf so absurde Gedanken.

    Der wirkliche Grund ist übrigens die Begrenzung auf

    7,5 Joule. Ohne Entlastungsbohrung könnten die

    Einsätze zu viel Energie bekommen.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • etwas lernt man ... in Fachgesprächen.

    Mit wem genau?

    Im Gespräch mit Waffensachverständigerrn, Vereinskollegen, Beamten, befreundeten Sammlern.

    Kann mir mal wer helfen, denn irgendwie kommt mir diese Art von Hinterfragen bekannt vor. ^^

    Du könntest anfangen konstruktiv an dem Thread mitzuarbeiten und nicht immer mit aufstachelnden Spam dazwischen grätschen.

    unter anderem.


    übrigens die Begrenzung auf

    7,5 Joule.

    Da hast du natürlich recht, habe ich in einem anderen Thread bereits erwähnt.

  • Hui, wenns genau geht, dan müsste eigentlich auch auf jeder Munitionssorte eine PTB vermerkt werden...

    Alte 600bar Muni nur bis ptb 3xx

    Hirtenberger und Özkursan nur für Zoraki ptb‘s

    geco darf auch für die Umarex ptb‘s verwendet werden....

  • Du könntest anfangen konstruktiv an dem Thread mitzuarbeiten und nicht immer mit aufstachelnden Spam dazwischen grätschen.

    Aber nicht auf solch einen sich wiederholenden Müll.

    Gruß Holger
    AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider / Umarex RP 5
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Socken!🧦

  • Also sind Ratschläge die auf Gesetzeskonformen Umgang mit Schreckschusswaffen hinweisen, Müll?