SSW-Belehrung beim Kauf einer Schreckschuss-Waffe

  • Hallo Forengemeinde,


    kürzlich kaufte ich mir Online eine Schreckschusswaffe.


    Nun wollte der Händler einen Altersnachweis und das Ausfüllen einer Belehrung zum Umgang mit Schreckschusswaffen ODER einen Nachweis des Besitzes des KWS.


    Altersnachweis ( Perso, ID oben und teilweise unten geschwärzt ) sowie ein Scan des KWS wurden zugeschickt.
    Dann kam die Mitteilung Waffe wurde versendet mit dem Hinweis das beigefügte pdf "Belehrung SSW" auszufüllen und zurück zu senden.
    Dieses bestand aus einem Merkblatt was man darf und was nicht und einem weiteren Blatt auf dem man seine Daten UND die Personummer / Reisepassnummer oder Führerscheinnummer mit ausstellender Behörde und Datum der Ausstellung eintragen sollte.


    Leider hab ich keinen Drucker und geh auch in der Coronazeit nicht in der Nachbarschaft auf Tour wer mir ein Merkblatt zum Thema Waffen ausdrucken könnte.
    Die einzige Möglichkeit besteht im Maus-hinein-Kritzeln in das Dokument und es dann so zu verschicken.


    Was macht es aber für einen Sinn beim Altersnachweis die ID-Nummer zu schwärzen um diese dann doch anzugeben?


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen damit, ist das heute so üblich?
    Hab schon SSW in der letzten Zeit bestellt, solch ein Firlefanz gabs nirgends.


    Kann mir was passieren wenn ich das Blatt vergesslicherweise vertrudel?


    Vielen Dank schon mal.


    Viele Grüße


    Butika

  • alles, was du machen musst, ist ein alternachweis zu schicken. Den kWs hätte ich dem gar nicht geschickt und auch sonst nix. Es reicht allein der alternachweis. Punkt.

  • Kann man das Merkblatt-Dingens also nur als ne Art Versicherung für den Händler ansehen wenn der Käufer komische Sachen mit der Ware machen würde?


    Nach dem Motto: Waffe bei mir gekauft, Belehrung gegen gezeichnet, der Händler ist aus der Nummer raus?

  • Kann mir was passieren

    Nö. Der gewerbliche Verkäufer sichert sich nur ab, dass er dich aufgeklärt hat.
    Wenn man registrierter Kunde ist passiert das auch nur einmal bei der ersten Bestellung.
    PS: Mit einer einfachen Bildbearbeitung lässt sich eine tolle digitale Unterschrift für PDFs erstellen.

  • Nö. Der gewerbliche Verkäufer sichert sich nur ab, dass er dich aufgeklärt hat.Wenn man registrierter Kunde ist passiert das auch nur einmal bei der ersten Bestellung.
    PS: Mit einer einfachen Bildbearbeitung lässt sich eine tolle digitale Unterschrift für PDFs erstellen.

    Interessanterweise prüft Shoot-Club jedesmal beim Kauf den Ausweis. Selbst mit kundenkonto wird im Geschäft noch der Ausweis geprüft.


    Und das sogar bei einer popeligen 0,5 Joule Softair letztes Jahr. Bei den F Sachen und SSW versteh ich es ja noch das der Händler sich absichert das es nicht hinterher heißt "Wußte ich nüsch, had der mir knarre so in Hand gegeben und gesagt isch Spielzeug, alder, isch schwör" wenn es Spezialisten schaffen Blödsinn damit anzustellen.

  • Alles klar, dann weiß ich Bescheid.


    Im übrigen möchte ich ungern das weder ID-Nummern von Perso oder Führerschein noch digitale Abbildungen meiner Unterschrift irgendwo online umherschwirren.


    Bin da sehr altmodisch.


    Vielen Dank für die fixe Auskunft.


    Der Beitrag kann dann wieder versiegelt werden.

  • Im übrigen möchte ich ungern

    Ich habe mir extra für den Waffenkauf ein PDF erstellt.
    Oben ein Text mit Hinweisen auf das PAuswG und Untersagung der Weitergabe,
    unten zwei verkleinerte SW-Scans meines PA in gerade noch lesbarer Qualität.
    Bei Privatpersonen sind die Scans noch teilw. geschwärzt.
    Sollte reichen, ganz sicher geht sowieso nicht . . . 8)

  • Möglich. Habe bisher immer im Ladengeschäft gekauft. Finde die Beratung da echt spitze und es gibt extrem viele Waffen in der Auslage die man ausgiebig begrabbeln kann bevor man kauft. Und zumindest bei Sachen ab 18 verstehe ich das da ein Altersnachweis abgelegt wird.

  • Ich bin dort auch schon einige Jahre Kunde. Ich weiß garnicht wie oft ich dort schon den Personalausweis gezückt habe, aber dafür steht auch immer die Waffenkammer sperrangelweit offen

  • Im übrigen möchte ich ungern das weder ID-Nummern von Perso oder Führerschein noch digitale Abbildungen meiner Unterschrift irgendwo online uumherschwirren.

    Deswegen kriegen Paketboten von mir auch niemals meine Unterschrift, sondern nur etwas, das entfernt wie eine Unterschrift aussieht. Denen ist's egal, solange da was drauf ist, das sie speichern können.

    Ohne Gaffee gönn mer nich gämpfn!

  • Bei Hermes habe ich es mal erlebt, das das Paket nach Rücksprache am Fenster vor der Haustüre abgelegt wurde, mit meiner Unterschrift auf dem Paket.


    Der Bote hatte es eilig und fix selbst mit meinem Namen unterschrieben.


    Das ist eine perfekte kontaktlose Zustellung trotz der Hermes-Richtlinie der Kunde selbst muss auf dem Paket unterschreiben und das soll der Bote dann als Zustellnachweis abfotografieren.

  • Wie gut das ich in die richtung schon ewig nichts mehr bestellt hab .


    Früher reichte ein Scan vom Führerschein das hat man einmal gemacht ,mit in der Lieferung lag dann so ein Zettel mit den Gesetzen .

  • Warum machen die nicht sowas mit Haken wie bei AGB's gelesen ?
    Ist bestimmt so eine Homepage aus dem Baukasten wo man keine Kenntnisse von Html etc. haben muss.

    Der Kluge macht so viel wie möglich richtig, der Weise so wenig wie möglich falsch.

  • Manche wollen ja sogar am liebsten eine Kopie vom Perso anfertigen und bei sich ablegen, wenn man vor Ort im Geschäft etwas kauft ?(


    Frei verkäuflich ab 18 Jahren !



    Vorzeigen des Perso’s und gut ist es - eigentlich ... das reicht dem Verkäufer nicht ?


    Okay, dann kaufe ich eben wo anders !
    Warum ? In diesem Fall aus Prinzip !



    PS:
    Eigentlich ist es sogar gesetzlich verboten bzw. nicht erlaubt, von einem Personalausweis eine Kopie zu erstellen !


    https://www.dr-datenschutz.de/…usweis-kopieren-verboten/



    Wissen leider nur die Wenigsten ... und machen bspw. sogar die Banken etc. beim Eröffnen eines Kontos o.ä.

  • Warum machen die nicht sowas mit Haken wie bei AGB's gelesen ?
    Ist bestimmt so eine Homepage aus dem Baukasten wo man keine Kenntnisse von Html etc. haben muss.

    Dir ist aber schon klar, das die agb checkboxen in den Baukästen mit drin sind?

  • Ich benutze immer einen Scan des alten abgelaufenen Persos, nicht den Scheckkartenperso.


    Es geht ja vorrangig darum zu belegen wie alt man ist.
    Da geht auch ein abgelaufener Perso, schließlich steht auf dem aktuell gültigen ja das selbe Geburtsdatum.


    Wenn man einmal volljährig ist wird sich ja nach 5 Jahren nichts ändern, jünger wird schließlich keiner.

  • Ich benutze immer einen Scan des alten abgelaufenen Persos, nicht den Scheckkartenperso.


    Es geht ja vorrangig darum zu belegen wie alt man ist.
    Da geht auch ein abgelaufener Perso, schließlich steht auf dem aktuell gültigen ja das selbe Geburtsdatum.


    Wenn man einmal volljährig ist wird sich ja nach 5 Jahren nichts ändern, jünger wird schließlich keiner.


    Die Logik verstehe ich, allerdings meine ich, dass ein abgelaufener Ausweis kein gültiges Dokument mehr ist.
    Streng genommen wurde somit keine Altersprüfung vollzogen.