Haltbarkeit Bio BB's

  • Vorweg, ich benutze meine Softairs nicht zum zocken als vielmehr um ab und zu zu plinken oder jetzt wenn die Stände zu haben wenigstens gelegentlich mal eine Scheibe zu lochen.


    Bisher hatte ich ausschließlich Kunststoff BB's im Einsatz. Verschossen mit <0,5 Joule auf Scheibe in einen Softair Kugelfang wo sie in ein leichtes Netz fliegen und dann in einem stoffbeutel zum liegen kommen. Diese BB's sahen auch nach dem sie ein Dutzend mal verschossen wurden wie neu aus und es hat sich auch an der Präzision nichts verändert gegenüber neuen.


    Von daher habe ich seit vielen Jahren immer noch die gleichen aus einem 2000er Beutel im Einsatz.


    Wie ist das nun bei Bio BB's? Gibt es da mehr Abnutzung? Oder altern diese stärker und zerlegen sich irgendwann im Lauf?

  • Wenn man die trocken und lichtgeschützt lagert passiert da nichts.


    Die ersten Bio BBs die ich kaufte waren von G&G. Die sind ja sogar vakuumverpackt und da liegt ein großes Drypack mit drin. Deshalb dachte ich anfangs auch die würden mit der Zeit schlechter werden sobald die Tüte geöffnet ist, wegen der Luftfeuchtigkeit die jedes mal mit rein kommt wenn man sie öffnet.


    Aber die Tüte hab ich jetzt schon seit zwei Jahren zu stehen und an den BBs hat sich nichts verändert.


    Andere Bio BBs sind nicht so verpackt. Bei Lonex z.B. ist sogar ein kleines Belüftungsloch in der Tüte. Und trotzdem passiert da nix.


    Dann hab ich gesehen wie Leute untersucht haben wie schnell sich so ein Bio BB wirklich zersetzt. Die haben die BBs in feuchte Erde gedrückt und regelmäßig gegossen. Selbst da fingen die erst nach vielen Monaten an oberflächlich leicht anzugehen.


    Solange die Oberfläche also noch schön glatt ist, sollten die ok sein.

    Gruß Patrick

  • Dann bin ich ja jetzt mit dem 2000er Pack G&G Armament Bio für die nächsten 10 Jahre ausreichend gerüstet ;)


    Offener Beutel steckt in einem Gefrierbeutel mit Schiebeverschluss. Von denen wird immer eine Diabolodose voll abgenommen und BB's bei Beschädigungen oder Treffer auf was hartes entsorgt.

  • Moderne BioBBs sind aus Bio- Kunststoff..die Zeiten von Kalk und Stärke sind längst vorbei..
    Einige fangen immer noch an zu kleben, wenn sie feucht werden.
    Aber wenn sie trocken gelagert werden
    Halten sie ewig....brauchen aber auch sehr lange( Jahre) um wirklich abgebaut zu werden.
    Seit einigen Jahren gibt es eigentlich kein Argument mehr keine BioBBs zu benutzen.
    Sie sind überall Standard.
    Eigentlich raten alle davon ab, BBs mehrfach zu benutzen. Es geht da um Dreck und Staub.

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • Eigentlich raten alle davon ab, BBs mehrfach zu benutzen. Es geht da um Dreck und Staub.

    Das wäre die nächste Frage gewesen :D


    Da die BB's weder in irgendeine Ecke rollen noch überhaupt das Haus verlassen dürfte da weder Staub noch Dreck dran sein. Damit ist das Gewissen fast so rein wie die BB's ;)

  • 5000 gute Dias kosten um die 80€.


    5000 BBs kosten um die 20€.


    Die sammle ich nicht noch mal auf. Die schluckt der Staubsauger und gut. :D
    Auch wenn die Bude noch so sauber ist, irgendwo bleibt doch ein Staubkorn hängen und der Lauf sammelt das fleißig.


    Wer übrigens gern im Garten plinkt und nicht ewig lange weiße BBs da rum liegen haben möchte, für den gibts auch BBs in Tarnfarben oder grasgrün, braun, schwarz, alles mögliche. Die sieht man wenigstens nicht. ^^

    Gruß Patrick

  • ich weiß gerade nicht den Hersteller meiner Bio BBˋs und außer der Farbe grün kann ich nix bio entdecken.
    Stehen seit 3 Jahren in einer offenen Tüte und sind unverändert.
    Als Test hatte ich ein paar Bios in einem Glas Wasser..ca 2 Jahre lang. Außer Kalkablagerungen war nix festzustellen.
    Auch seit 2 Jahren habe ich welche auf der Terrasse den Witterungen ausgesetzt...die Sonne hat die Farbe ausgebleicht..mehr nicht...
    Oftmals denke ich mir..das Bio auf der Tüte dient nur der Kaufentscheidung für das gute Gewissen... ?(

    ...fürchte nicht den Wind...denn ich bin der Sturm...

  • Solange sich an den Bio-Bällchen noch keine sichtbaren Austreibungen grünstichiger Keime oder Sprossen zeigen, lassen sie sich unbedenklich weiter verwenden

    ich schoss nem hipster ins bein, jetzt hopst er :cowboy:

  • Eigentlich raten alle davon ab, BBs mehrfach zu benutzen. Es geht da um Dreck und Staub.

    Genau, es ist so eine Sache und immer wieder Thema, der fast heilige Grahl...

    Da die BB's weder in irgendeine Ecke rollen noch überhaupt das Haus verlassen dürfte da weder Staub noch Dreck dran sein. Damit ist das Gewissen fast so rein wie die BB's ;)

    ...die Menge macht´s dann, was staubfrei wirkt ist nie staubfrei und schon gar nicht auf nem Schießstand ^^ , daher...siehe: Erster Satz auch von PR90


    Auch wenn die Bude noch so sauber ist, irgendwo bleibt doch ein Staubkorn hängen und der Lauf sammelt das fleißig.
    Wer übrigens gern im Garten plinkt und nicht ewig lange weiße BBs da rum liegen haben möchte, für den gibts auch BBs in Tarnfarben oder grasgrün, braun, schwarz, alles mögliche. Die sieht man wenigstens nicht. ^^

    Zu den farbigen, grünen BBs...auf Scheibe evtl. nutzbar, im Feld, also im Spiel schiesst man ja auch mal zu gerne "nach Sicht", also wo fliegen meine BBs hin und man hält dann nach...das wird mit grünen BBs im Wald echt schwierig, haben wir mal versucht und 3 von 5 hatten da so ihre Schwierigkeiten...aber um Wlad geht´s hier ja nicht.


    P.S.: Meine Bios liegen auch noch seit Jahren im Garten, das eine oder andere BB ist etwas rauer geworden, abser sonst nicht viel passiert...

  • Also BBs sind bei mir schon ein Kostenfaktor.
    Einerseits verschlingen die 0.5er Unmengen. Andererseits gehe ich bei den SAEGs und Repetieren ständig mit den Gewichten hoch.
    Bei SAEGs werde ich jetzt bald wohl von 033auf 0.36 gehen , da immer bessere Gummis in der Lage sind diese noch zu hoppen.
    Bei 0.5ern bleibe ich bei 0.2ern, obwohl ich mit 0.23ern bessere Ergebnisse erziele. Hier greif ich auch nicht auf Premiumhersteller zurück.
    Letztendlich muss man den für sich richtigen Kosten-Nutzen Rahmen finden.
    Grüne- bzw Dunkle BBs können schon Sinn machen, allerdings nur für sehr gut eingeschlossene Gewehre die ausschließlich mit Optiken geschossen werden.
    BBs mehrfach benutzen, oder Plastik BBs kommen bei mir nicht in Frage.
    Einige Waffen haben richtig Probleme mit Billig-BBs. Z.b. Waffen mit zu engen Läufen (6,01) oder die Kugeldivas von TM.

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )