Schalldämpfer an Diana Stormrider wirkungslos bei zu leichten Geschossen

  • Da die Stormrider ein einfaches Spaßgewehr für mich geworden ist wurde natürlich auch Wild getestet was so geht. Abgeschnittene Wattestäbchen oder etwas Modelliermasse z.B.
    Fliegen lassen sich vortrefflich ohne Schalli bekämpfen. Und wenn es etwas weiter (ca. 1 Meter) auch noch Wirkung zeigen soll hilft ein Tropfen Silikonöl in die Lademulde. Sehr hilfreich wenn nicht beschädigt werden soll.


    Tja. Und dann mit ner Plastikbastelkugel geschossen und es hat laut geknallt, trotz montiertem Schalldämpfer.
    Wieso, warum was soll das und wie?


    Auflösung wurde dann nach kurzem Überlegen gefunden.


    Chroni zeigt eine Geschwindigkeit von 334 m/s bis 345 m/s V0 ÜBERSCHALLKNALL!
    Wohlgemerkt, normale Dias laufen mit 172 m/s aus dem Lauf.
    10 von diesen Plastikdingern wiegen ca 0,44 g demnach einer gemittelt 0,04 g was dann wohl zu einer entsprechenden Geschwindigkeit und Überschallknall geführt hat.
    Somit Knall nach Schalldämpfer. Im übrigen trifft diese Plastikkugel erstaunlich gut. Streukreis auf 10 m ca. 3 cm.
    Auf unter einem Meter durchschlägt diese Kugel bis zu 2 cm Modelliermasse, auf 10 m gibts eine Delle und das ding springt paar cm zurück.
    Kaliber der Kugeln ca. 4,55. werden etwas abgeschält beim einführen in den Lauf und zerplatzen bei Aufprall auf härteren Gegenständen.


    Bei Ama.... unter "Outuxed" als Wasserperlen gibt es ein Set für 17,99 € mit 12000 Perlen. Ein Geschenk für meine Patentochter <3 . Andere Perlen zb originale haben wohl eine andere Größe = ungeeignet.
    Find ich perfekt zum Plinken auf kurze Entfernung da Querschläger auf 1 m leicht kribbeln auf der Haut (Schutzbrille tragen). Keine Rötung etc. Auf Hartzielen zerplatzen sie.


    MFG Holger

    Edited once, last by Warrek: Korrekturlesen ().

  • Wissen Deine Eltern was Du so treibst? :wogaga:

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

  • Warum sollten sie sich nicht verschießen lassen. 40% passen 30% sind etwas größer und 20% könnten aus dem Lauf rollen.


    Der Effekt ohne Schalldämpfer ist aus meiner Sicht der selbe. Ein Knall. Gefühlt gleiche Lautstärke.
    Man darf das ganze nicht auf echte Waffen übertragen, insbesondere der Knall ist vermutlich durch das sehr kleine und leichte Objekt nur minimal lauter als das Schießen ohne Munition.
    Auch wird diese kleine Plastikkugel wohl sehr schnell gebremst.
    Der Effekt fiel mir auch erst auf nachdem ich mit Schalldämpfer dennoch einen Scharfen Knall vernehmen konnte.



    @Rumms Nein. Warum auch? Ich laufe nicht wie ein kleiner Junge durch meine Bude und spiele Rambo. Dafür bin ich zu alt.

  • Ok. Dann bitte sage mir was so verboten und falsch rüberkommt.


    Es gibt z.B. verkupferte Stahlrundkugeln für Druckluft- und CO2-Waffen.
    Damit würde ich mir und meiner Wohnung aber bei den gängigen Kugelfängen wohl keinen Gefallen tun.
    Btw die ca. 340 m/s entsprechen einer Energie von ca. 2,5 Joule.


    @Totto2010@BenUncle

    Edited once, last by Warrek ().

  • Ich frage mich wo die Reichsbedenkenträger schon wieder
    ein Problem sehen. Bei derart leichten Kügelchen ist die
    V0 halt sehr hoch. Solange das im gesetzlichen Rahmen
    bleibt ist das doch kein Problem.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Anscheinend sind nur noch Koch Kurse für Männer bzw. für die Gesellschaft normal. Alles andere will man grundsätzlich verbieten.

  • Das mit dem Legal seh ich auch nicht als Problem. Finde nur das die Wirkung auf Außenstehende bei solchen Versuchen falsch aufgefasste werden. Probieren kann man ja, nur muss ja nicht alles gepostet werden.
    Wenn hier einer von Überschall-Qtips liest gehen die Bedenken los. Auch wenns Quatsch ist, aber so bekloppt kann man manchmal gar nicht denken.


    Wollt dir damit nichtauf den Schlips treten. Ich geh auch offen mit meinem Hobby um, aber find halt das nicht alles ins Detail ins Internet raus muss.

  • Früher hat man über solche Geschichten gelacht. Heute darf man sie nicht mal mehr erzählen.


    Sowas muss und sollte eine Gesellschaft schon vertragen.
    Ist aber nur meine Meinung !

  • @Rumms Nein. Warum auch? Ich laufe nicht wie ein kleiner Junge durch meine Bude und spiele Rambo. Dafür bin ich zu alt.

    Bist du sicher?


    Ich frage mich gerade, ob das jetzt Corona oder Lockdown- Auswirkungen sind, Sachen gibt`s :D

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Du glaubst gar nicht was ich alles schon durch den Lauf meiner CO2 Puste gejagt habe.
    Rein aus Spaß und Interesse!
    Ja und? Wayne interessiert das? Da ist nix illegal und deshalb ist man noch lange nicht bekloppt, Debil oder ein Troll!
    Sowas nennt man SPASS HABEN und SPASS TEILEN!
    War auch hier im Forum vor langer Zeit mal völlig normal.
    Da ging es dann um Zuckerwürfel, Nudeln u.ä. Hat auch keinen gejuckt!
    Und nun diese Aufregung wegen Wattestäbchen und Plaste Kügelchen.
    Wer hat denn da nun den Corona Koller? :wogaga:

    Edited once, last by KannDasNicht ().

  • Ich frage mich wo die Reichsbedenkenträger schon wieder
    ein Problem sehen.Solange das im gesetzlichen Rahmen
    bleibt ist das doch kein Problem.

    Eingangstext auf den Punkt gebracht:
    Chroni zeigt eine Geschwindigkeit von 334 m/s bis 345 m/s V0 ÜBERSCHALLKNALL!
    …….. die ca. 340 m/s entsprechen einer Energie von ca. 2,5 Joule
    Im übrigen trifft diese Plastikkugel erstaunlich gut. Streukreis auf 10 m ca. 3 cm
    Auf unter einem Meter durchschlägt diese Kugel bis zu 2 cm Modelliermasse, auf 10 m gibts eine Delle


    Bleibt das denn im gesetzlichen Rahmen?

    Früher hat man über solche Geschichten gelacht. Heute darf man sie nicht mal mehr erzählen.


    Sowas muss und sollte eine Gesellschaft schon vertragen.
    Ist aber nur meine Meinung !

    Lach ich heute noch!



    Corona-Lockdown: na ja, war auch eher als Metapher gedacht und auch ich habe schon Erbsen durch einen Lauf gejagt, weiß jetzt nicht mit wie viel Joule, war aber so mit 9 Jahren, na ja, Jugendsünden.


    Habe mir den Eingangstext noch einmal durchgelesen und meine auch:
    Wenn man die Tür hinter sich zu macht, darf man fast alles, auch mit ner Stormrider abgeschnittene Wattestäbchen, oder diese 0,04g Plastikdingern verschiessen mit ÜBERSCHALLKNALL




    Mein Alter lässt mich diese Art von Spaßfaktor wahrscheinlich nicht nachvollziehen, sehe aber das LG & LP schiessen schon als Spaßfaktor an, nur das Kribbeln der 2,5J Plastikdingern,zugegeben, dass hab ich nicht. :thumbsup:

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Ich revidiere meine Aussage zwecks 10 Meter, da hatte ich wohl etwas viel Glück. Ungeeignet. Die fliegen wohl nach Größe...
    Bis 5 Meter ists noch Ok zum Plinken, mehr aber auch nicht.


    Des weiteren werde ich mich ab sofort wieder in die Versenkung begeben wo ich hergekommen bin.
    Ich lese seit über 10 Jahren hier mit, mal mehr mal weniger.
    Da man aber gefühlt am besten schweigt sobald es nur ein wenig abweicht von XY, selbst wenn es Gesetzlich kein Problem gibt....
    Vergeht mir die Lust mich hier weiter zu betätigen.


    Für die eine Aussage Zwecks Überschallknall und Tür... Der Knall richtet sich nach der Größe des Objektes welches eben jenen verursacht. Je größer umso Lauter, siehe Space Shuttle, es erzeugt sogar wegen der länge zwei mal einen Knall der Kilometerweit zu hören ist. Ergo ist eine Tür ein lächerliches Bezugsobjekt zu einer 0,04g leichten und 4,5mm großen Kugel bei 340m/s.


    Zu guter Letzt, meine HW97k ist nun schon länger zerlegt und es hat sich herausgestellt das mir beim Zusammenbau wohl ein Span in den Kolbenraum gelangt ist und die Dichtung so weit beschädigte das entsprechend Fett eindringen konnte. Fail.


    Mit freundlichen Grüßen
    Holger


    P.S. Ich könnte Nitroglyzerin herstellen und dies zu Sprengöl umwandeln, wäre aber niemals so bescheuert es auch nur einmal zu versuchen oder dieses Wissen weiterzugeben. Ich hatte aber Beruflich damit zu tun.