Fenris Klon: neuer druckbares Magazin fuer den EK Archery Assassin / Terminator

There are 257 replies in this Thread which has previously been viewed 43,459 times. The latest Post (October 14, 2022 at 7:13 PM) was by Marksman1863.

  • So, nach langer Zeit ein Update: Die Teile sind mit PLA gedruckt und liegen für den Zusammenbau bereit, der Bogen (EK Archery Exterminator) ist bestellt, braucht aber eine Weile bis er bei mir ist.
    Die Woche möchte ich noch die weiteren Teile für den Zusammenbau besorgen, ein weiteres Update folgt sobald es sich lohnt :)

  • Bei der Sache bleiben, also der obigen Aussage. Von 35 Pfund war also - meine ich - die Rede (nicht einem Verkaufspreis usw.).

    Ein Diabolo wird i.d.R. weniger schwere Verletzungen mit sich führen, als z.B. eine Jagdspitze.

  • "GoGun" hat darüber ja bereits berichtet. In der Tat scheint das kein Spielzeug mit entsprechenden Pfeilen.

    Was soll gogun auch anderes sagen? Die leben vom Verkauf ihrer Geräte.

    Das gedruckte Ding wird nicht von Gogun verkauft.

    JS hat das Video nur gemacht, weil es auf seiner Idee beruht

    und er eben regelmässig neue Videos machen muss,

    um auf juhutube im Geschäft zu bleiben.

    Was Gogun verkauft, wird ja neuerdings so gut wie immer damit beworben,

    dass man es schnell und leicht auf "über 7,5 J" umbauen kann...

  • Das gedruckte Ding wird nicht von Gogun verkauft.

    Was Gogun verkauft, wird ja neuerdings so gut wie immer damit beworben,

    dass man es schnell und leicht auf "über 7,5 J" umbauen kann...

    Ok, momentan habe ich keinen Überblick, was da alles angeboten wird.

    Ich habe auch den Eindruck dass da nach dem Motto von John Wicks Bleistift „erverything is a weapon“ vorgegangen wird.

    p.s; ich habe da noch ein Projekt mit großem Potential in der Schublade, das könnte den Markt revolutionieren

  • Also ich habe schon Respekt vor der Leistung des Südafrikaners, der diesen Bogen plus Magazin gestaltet hat. Alles aus ein paar Glasfaserrohren plus 3D Druck hergestellt und auf einem 20x20cm 3D Drucker gedruckt. Das Ding sieht nach Spaß aus. Leider habe ich keinen 3D Drucker... sonst wäre ich dabei.

  • Leider NICHT Blackout tauglich 😆

    Obwohl man nach der Erst-Verwendung vermutlich selbst keinen Blackout mehr erleben dürfte, bis auf den eigenen natürlich 😁

  • Leider NICHT Blackout tauglich 😆

    Obwohl man nach der Erst-Verwendung vermutlich selbst keinen Blackout mehr erleben dürfte, bis auf den eigenen natürlich 😁

    Erster Prototyp, noch kabelgebundenen. Die Serienversion wird natürlich über Akku laufen, ich muss nur noch die Fertigung in Asien abklären.

    Gegenfrage würdest du dich mit jemanden anlegen der bereit ist das Teil einzusetzen? Ähnlich den Kernwaffen setze ich auf die MAD-Doktrin: https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichgewicht_des_Schreckens

  • Die absurdesten Gedanken mit Waffen entstehen freilich nicht nur durch Selbstüberschätzung, sondern auch einem kranken Ideenreichtum was damit anzufangen.

    Für mich sind (und bleiben) Waffen daher auch keinen Gedanken daran wert, wie damit in menschlicher Greultat - meist auf Befehl - umgegangen wurde, als mehr die Erinnerung als Artefakt daran.