Zielfernrohr wird immer blinder

  • MoinMoin Meine Bleibeschleuniger
    Vielleicht könnt Ihr mir helfen, oder mich zumindest aufklären, damit es nicht wieder passiert.
    Ich habe ein ZFR Futang 6-14x40
    Jetzt ist mir aufgefallen das die Gläser immer mehr erblinden.( Sieht aus als wenn man den grauen Star hat.)
    Zudem wie Milchglas.
    Was ist passiert? Wie kann man es
    (ev. verhindern, ) oder beseitigen.
    Wer kann mit Rat helfen ?
    Bis denne Peter

    Alle die mich kennen , mögen mich .
    Alle die mich nicht mögen , können mich .

  • Hm, hat es vielleicht Acryl-Linsen ?
    Hast du vielleicht mit Alkohol oder anderer Chemie geputzt ?


    Gruß Martin

  • Hast du vielleicht mit Alkohol oder anderer Chemie geputzt ?

    Alkohol ist ein idealer Linsen-Reiniger.


    Seit Jahrzehnten schon putze ich meine (teuren) Optiken und ZFs mit Josefspapier und Alkohol. Die sind alle wie neu. Alkohol greift auch die Vergütung nicht an!

  • Kann ich nicht so genau benennen.
    Hab mal die Klarsicht-Kunststofffront einer Stereoanlage mit Spiritus versaut. Sah dann auch aus wie "Milchglas".
    Seitdem bin ich vorsichtig beim Reinigen von Kunststoffen mit Alkohol.

  • Das verwechselst Du aber nicht mit Aceton? (Nagellackentferner)


    Im professionellen Bereich werden optische Systeme immer mit Alkohol gereinigt.


    Selbst beim Fensterputzen wird Spiritus zugesetzt.



    Noch eine Frage an Eisenschwein:
    Hast Du das Glas schon mal geputzt, und wie oft?

  • Glaspilz blüht nur partiell und sieht nicht aus wie Milchglas.


    Glaspilz entsteht auch nur nach Jahrzehnten in feuchter Umgebung.



    Milchglas..., das könnte von innen beschlagen sein.

  • Glaspilz blüht nur partiell und sieht nicht aus wie Milchglas.


    Glaspilz entsteht auch nur nach Jahrzehnten in feuchter Umgebung.

    Glaspilz entsteht wie bei Kameraobjektiven auch an den Rändern, oder äußert sich durch Flecken.

    Die Wichtigsten: FWB 300s, Walther LGU, Weihrauch HW95, Weihrauch HW30S, Diana 350 N-Tec Magnum, Diana P1000 Evo TH, GSG M11, Hämmerli AirMagnum 850, Weihrauch HW45 Silver Star, Diana LP8 Magnum Tactical, Zoraki HP-01, WLA, WLA Duke, diverses Co2 Geraffel und Heißgaser
    Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D

  • Der Glaspilz ernährt sich von der Kittung bei älteren Objektiven.


    Bei modernen Zielferrohren ist die Kittung aus Metall verschraubt, wegen der (Prell)-Schlagfestigkeit.

  • Zieht durch eine minimale Undichtigkeit Luft und "beschlägt" dadurch von innen...(??)
    Wenn dem so sein sollte: ab in die Tonne.

    Und er sprach: Das größte Rätsel, süßes Kind, das ist die Liebe - doch wir wollen es nicht lösen. (Heinrich Heine)

  • Ich glaube nicht, das Glaspilz in der Stickstoffumgebung besonders gut gedeiht.


    Das ZF scheint ja auch nicht so alt zu sein.

  • 1. Das Glas ist ca 2 Jahre alt, und ich habe es bis dato noch nie geputzt.
    2.Nur mit Microfaser Tuch, und Luft.
    Alkohol oder ähnliches kam nie zum Einsatz.
    3. Gewehr stand auch nie im kalten.

    Alle die mich kennen , mögen mich .
    Alle die mich nicht mögen , können mich .

  • Das Gewehr ist vor ca 1 Jahr einmal umgefallen. Kann der ev.dafür verantwortlich sein ( Glas undicht geworden ? )
    Zudem Wechsel ich gerne meinem Platz. ( Im Freien, dann wieder im Haus ,und so weiter.)

    Alle die mich kennen , mögen mich .
    Alle die mich nicht mögen , können mich .

  • Mir fällt gerade ein, das es am Rand begann.
    Mehr fällt mir jetzt nicht ein.

    Alle die mich kennen , mögen mich .
    Alle die mich nicht mögen , können mich .

  • Ich vermute auch das dein Glas seine Stickstoff Füllung verloren hat und sich etwas im inneren des Tubus abspielt was die Linsen matt werden lässt.
    Durch einfache Temperaturänderungen kommt es bei einem nicht luftdicht verschlossenen Gehäuse schon zum Austausch der Luft darin.
    Das der Prozess nur langsam fortschreitet bestätigt mich darin.
    Kleinste Partikel ( Feinstaub aus Papas Diesel ) werden dir die Sicht trüben.


    Gruß Stefan

  • Milchig bzw Blindheit bedeutet in der Regel Streuung an einer Glasoberfläche.


    Gibt mehrere Möglichkeiten:
    1.) Undicht und innen feucht beschlagen.
    2.) Kittung hat sich gelöst
    3.) Aussen verschmutzt.
    4.) Vergütung / Beschichtung hat sich verändert.
    5.) Zersetzung von Kunststofflinsenoberflächen.


    Man kann nur nach und nach vom Einfachen zum komplizierten vorgehen.


    Als erstes die Aussenlinsenflächen putzen. Z.B. mit "Optical Wonder".
    Mit einem defokusiertem Laserpointer kann man oft auch gucken, wo die problematische Fläche ist.


    Mit leichter Erwärmung auf Kondenswasser prüfen.


    Hat man das Rätsels Lösung gefunden kommt die Frage nach der Beseitigung.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

    Edited 2 times, last by the_playstation ().