Diabolo test

  • Hallo zusammen, ich habe heute mal 3 Sorten Diabolos getestet. Das erste Foto zeigt schussgruppen mit meinem Feinwerkbau 300s Universal. Geschossen wurde aufgelegt auf 10m. Am schlechtesten funktionierten die Moskitos, gefolgt von oakland diabolos. Am besten sind die Standart Disbolos von igschützen gewesen.


    Das 2. Foto zeigt schussgruppen mit der Luftpistole, dort konnte ich nicht wirklich einen Unterschied erkennen. Ich hatte wohl das Gefühl, dass sich die Standart Diabolos von igschützen am sattesten angefühlt haben.


    Es zeigt sich wohl doch sehr unterschiedliche Qualitätsmerkmale bei Diabolos.

  • Nimm JSB Exact in 4,52mm und das Gewehr schießt auf 10m Loch in Loch.
    Wenn der Schütze gut ist, schaft die Feinwerkbau das mit der Munition auch noch auf 20m.


    Edit:
    Die Oakland Spitz funktionieren in Diana- Knicker ganz gut!

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Ich werde bei der Standart diabolo bleiben. Diese kostet in meinen Schützenverein 4 € :D


    Nur muss ich jetzt mal halb runde testen, da ich sehr oft auf 50m schieße und die flachkopf da nicht mehr so prazise sind. Die halbrunden sollen ja in dieser Entfernung stabiler fliegen

  • Ab 20m Entfernung, wird es mit den Flachkopf- Diabolo schwierig.
    Ich habe noch eine alte Scheibe gefunden, auf 10m mit meiner FWB 300s auf 10m.
    Da sieht man schon Unterschiede.
    Und die beste Munition für die FWB300 war bei dem Test noch nicht dabei.
    Wie schon geschrieben, kaufe dir eine Dose JSB Exact in 4,52mm für etwa 8€ und du wirst staunen, was das Gewehr alles kann.

    Images

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Ich kann mich bei meiner 300S noch daran erinnern dass ich mit JSB Exact 4,52 auf 20m die gleichen oder sogar etwas bessere Streukreise hatte als mit verschiedenen Flachkopfdias auf 10m.


    Die 7-8€ pro Dose sind es mir wert, zumal die durch die weiche Bleimischung in den meisten meiner Gewehre super laufen und ich nicht etliche verschiedene Sorten brauche. Ein mal 80€ in die Hand genommen und eine Stange (5000 Schuss) geholt, dann hat man eine Weile ruhe.

    Gruß Patrick

  • Die Oakwood schieße ich mit der Walter CP 88 und dem S&W 586. Die sind bei Sportwaffen Schneider für unter 3 Euro zu bekommen und für mich erste Wahl!

  • Ja ich muss mal testen bei mir am besten läuft. Es sollte halt auch günstig sein.

  • Die 7-8€ pro Dose sind es mir wert, zumal die durch die weiche Bleimischung in den meisten meiner Gewehre super laufen und ich nicht etliche verschiedene Sorten brauche. Ein mal 80€ in die Hand genommen und eine Stange (5000 Schuss) geholt, dann hat man eine Weile ruhe.

    So sieht es aus..........es ist mittlerweile meine Standartmunition geworden alle(fast) ZFs an den Langwaffen sind darauf eingeschossen. Einfach, praktisch, gut und preislich für gute Dias absolut im Rahmen :thumbup:

    Gruss
    Markus :thumbsup: