Hämmerli AP20 : Erfahrungen, Zubehör und mehr ...

  • Hallo


    Da ich zu der Hämmerli AP20 hier im Forum nicht all zu viel gefunden habe ,dachte ich mir ,ich mache mal einen extra Thread hierzu auf.
    Ich selbst besitze die AP20 Pro seit etwa zwei Jahren,hatte aber in den letzten etwa 18 Monaten leider kaum Gelegenheit,diese zu nutzen.Nun ist es wieder etwas ruhiger geworden und ich hatte wieder etwas Zeit,um mit dem Löcher stanzen anzufangen.Vor der AP20 Pro hatte ich eine Röhm Twinmaster Action (war auch zugleich meine erste Pressluftpistole) und eine Röhm Twinmaster Match ,beides auch echt tolle Pistolen .Nebenbei benutze ich zum plinken noch eine HW40,welche auch erstaunlich präzise ist.


    Natürlich hat mich vor allem auch interessiert,welche Diabolo wohl für meine AP20 am geeignetesten sind.Daher will ich mal mit einem kleinen Diabolo Test beginnen.Ich hatte mir schon vor längerer Zeit aus diesem Grund bei SWS einige Teströhrchen an Diabolos bestellt.Ich bin aber erst jetzt dazu gekommen,diese mal auszutesten.Neben den 9 verschiedenen Sorten an Diabolo waren auch meine bisher verwendeten RWS Geco mit vertreten (sind noch die Geco in der blauen Dose ,hatte mir mal vor einigen Jahren bei SWS mehrere Stangen zum unschlagbaren Preis von nur 22,50€ pro Stange gekauft,wovon aktuell noch 9 Dosen übrig sind).
    Für meinen Test habe ich die AP20 in einen kleinen Schraubstock mit Kugelgelenk und Schonbacken am Griff fest eingespannt (einspannen an der Kartusche habe ich mich nicht getraut ) ,zusätzlich kurz vor dem Laufende einen Holzblock untergestellt,um ein eventuelles Absinken der Waffe zu verhindern, Distanz 10 Meter. Sicher nicht der professionelleste Aufbau,aber für meine Zwecke ausreichend.


    Neben dem Kopfmaß von 4,5mm habe ich bei einigen Sorten auch das Kopfmaß von 4,49mm ausprobiert.Das Ergebnis habe ich mal in einer Tabelle zusammen gestellt und die Scheiben mit den Schussbildern angehängt.


    Überrascht war ich ,dass die mit Abstand teuersten Diabolo Im Test,die RWS R10, recht schlecht abgeschnittenen hatten und meine bisher verwendeten Geco und somit auch die günstigsten Diabolo im Test fast die gleichen Ergebnisse erzielten.Da stellt sich einem natürlich schon die Frage,womit der hohe Preisunterschied zwischen den beiden Sorten zu rechtfertigen ist.Das beste Ergebnis mit einem Lochkreis von nur 6,6mm erzielte ich mit den RWS Meisterkugel Pistole mit Kopfmaß 4,5mm.Erschreckend war bei meinem Test jedoch für mich das Schussbild der RWS Club mit einem Lochkreis von 12,7mm.Wenn man von den untermaßigen RWS R10 und den RWS Club absieht ,lagen alle anderen Sorten mit einem Lochkreis von um die 10mm etwa gleich auf.


    Mit welchen Diabolo habt ihr bei der AP20 bisher die besten Erfahrungen gemacht?


    Gruß
    borke




  • Von den RWS und den H&N, hast du da die schweren oder die leichten Diabolos getestet?

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

  • Ich selber schieße die AP20 Pro. Ich habe das beste Schussbild mit den RWS Basic erzielt. 10 Schuss auf 10 m eingespannt, mit einer Streuung (außen gemessen) von 7,5mm. Die AP20 kommt mit den leichteren Dias besser klar. Hab einige Hersteller und Typen der Dias versucht, aber keiner kam an das schussbild heran.



    Die Pistole an sich ist absolut zuverlässig und Wettkampftauglich.
    Ich Schiesse daher nur diese Dias. Hab deswegen gleich 50.000 Schuss letztes Frühjahr gekauft. So hab ich genügend Schuss von einer Charge. Dann weis ich das es passt

    Edited once, last by Noise ().

  • Meine Frau hat die Hämmerli AP 20 pro seit Weihnachten und schießt damit auch im Verein.


    Bisher absolut zuverlässig und ohne Probleme, gut passender "S" Griff, sehr hohe Schuss - Ausbeute der Alu Kartusche und absolut konkurrenzfähig mit teureren Modellen ( natürlich auf ihrer Leistungsebene ).


    Geschossen hat sie bisher mit "Geco" und RWS R 10 4,5 mm / 0,45 g wobei sie da keinen Unterschied feststellen konnte.


    War aus meiner Sicht ein guter Marketing - Schachzug von UMAREX, dieses Preissegment zu besetzen und mit der pro Version ein vollwertiges optisch ansprechendes Modell anzubieten

  • Mit der AP20 Pro bekommt man tatsächlich eine wirklich vollwertige Matchpistole für vergleichbar kleines Geld, man muss schon ziemlich weit oben mitschießen können, um die Vorteile der teils erheblich teureren Lupis anderer Hersteller (Absorber ,besserer Abzug) ausnutzen zu können.


    Wenn ich mir meinen obigen Diabolo Test so ansehe, wundert es mich nicht ,dass deine Frau keinen Unterschied zwischen den Geco und den R10 wahrgenommen hat .Ist aber schon erstaunlich, wenn man den großen Preisunterschied beider Sorten im Hinterkopf hat ...

  • Beim Luftgewehr merkt sie die Treffpunktverlagerung übrigens sofort, hatte letzte Woche keine R10 mehr und dann auch sicher nicht wirklich schlechte H&N 4,49 Match verschossen und gleich ging das Geschimpfe los :-)

  • Beim Luftgewehr merkt sie die Treffpunktverlagerung übrigens sofort, hatte letzte Woche keine R10 mehr und dann auch sicher nicht wirklich schlechte H&N 4,49 Match verschossen und gleich ging das Geschimpfe los :-)

    Einige Langwaffen sind sehr Munitionsfühlig und andere wieder garnicht die AR20 ist überhaupt nicht Munitionsfühlig die Streukreise liegen bisher mit allen verschossenen Sorten sehr dicht beieinader, bei meiner HW100 und der Rotex ist das schon wieder ein wenig anders aber die Gecos/Basic mögen alle drei Pressluftwaffen es scheint so als wären es Multidias :D

    Gruss
    Markus :thumbsup:

  • die Gecos/Basic mögen alle drei Pressluftwaffen es scheint so als wären es Multidias


    ...also , ich muß sagen die RWS Basic die Du mir empfolen hast am Anfang meiner LG "Karriere , sind für mich und meine Zwecke immer noch die besten Dia,s...
    hab RWS Hobby,Mosquitos,H&N,RWS Sport ausprobiert ....(hab zwar nicht die AP aber die Basic,s...) :thumbsup:

  • Einige Langwaffen sind sehr Munitionsfühlig und andere wieder garnicht die AR20 ist überhaupt nicht Munitionsfühlig die Streukreise liegen bisher mit allen verschossenen Sorten sehr dicht beieinader, bei meiner HW100 und der Rotex ist das schon wieder ein wenig anders aber die Gecos/Basic mögen alle drei Pressluftwaffen es scheint so als wären es Multidias :D

    Meine Frau hat ein Walther Alutec LG 400

  • Mit der AP20 Pro bekommt man ja eine wirklich gute Matchpistole ,aber was die Pro Version nun wirklich nicht verdient hat ,sind diese bunten Strohhalme als Laufmantel.Hier hätte man sich diese ganzen bunten Laufmäntel sparen sollen und stattdessen der Pro einen Laufmantel aus Alu oder Karbon spendieren sollen.


    Deshalb war dies auch das Erste ,was ich an meiner Pro geändert habe.


    Hier hatte Ich ja schon mal vor längerer Zeit über einen Laufmantel aus Alu berichtet:


    Laufmantel aus Alu für Hämmerli AP20


    Inzwischen habe ich mich auch nach anderen geeigneten Materialien für einen Laufmantel umgesehen.


    Da wären z.B. Rohre aus CFK (Karbon) ,diese gibt es mit matter oder glänzender Oberfläche.Die Rohre gibt es mit Innendurchmesser von 10mm oder 11mm (Aussendurchmesser 12mm).Ich hatte mich für ein Rohr mit einem Innendurchmesser von 11mm entschieden,dies hatt den Vorteil ,dass dieses Rohr dann ohne Nacharbeiten auf den Lauf passt.Allerdings musste ich dann feststellen,dass dieses so locker auf dem Lauf sitzt ,dass dieser beim Anheben/Absenken der Waffe leicht klapperte.Ich würde daher lieber ein Rohr mit einem Innendurchmesser von 10mm empfehlen und dafür lieber in Kauf zu nehmen ,dieses mit etwas Schleifpapier oder einer Rundfeile etwas zu weiten ,bis der Laufmantel straff auf dem Lauf sitzt.


    Desweiteren bin ich bei einem Anbieter auf ein Rohr (Restbestände) aus GFK (Glasfaser) gestoßen ,dieses hat eine Decklage aus silbernen Aluminiumgewebe und einen Innendurchmesser von 10mm (Aussen 12mm) und muss ebenfalls an den Lauf angepasst werden ,was aber auf Grund des recht weichen Materials schnell ging.Mir persönlich gefällt dieser Laufmantel am besten und sieht dem der LP400 Carbon auch sehr ähnlich.


    Ich habe mal die verschiedenen Laufmäntel gewogen (einschließlich dem original PVC Laufmantel):


    Alu 20g
    GFK 16g
    PVC 6g
    CFK 3g


  • Dank des Baukastensystems von Walther können Besitzer der AP20 auf eine vergleichsweise große Anzahl an Griffen zurück greifen .


    So passt an die AP20 Neben dem Universalgriff auch der Nußbaumgriff (an der Pro serienmäßig ) in verschiedenen Größen,auch für Linkshänder.Desweiteren passen auch Griffe anderer Hersteller ,z.B. die Griffe von Rink (Nußbaum oder Schichtholz),auch ein Maßgriff solte so möglich sein.


    Seit einem knappen Jahr bietet Walther für die LP400 auch einen Schichtholzgriff "Green Pepper" an ,allerdings nur in der Größe M und nur für Rechtshänder.Dieser Griff passt auch an die AP20 .


    Es ist jedoch (momentan ) sehr schwer ,einen solchen zu finden.Auf der Webseite von Walther ist dieser weder bei der LP400 noch bei der AP20 als Zubehör gelistet ,lediglich auf der Preisliste für die Walther Shops taucht dieser auf (Artikelnummer 282 20 83).


    Im Handel ist dieser derzeit auch nicht erhältlich ,als einzigster Anbieter hat derzeit Schießsport Buinger diesen gelistet ,ist dort aber schon seit längerer Zeit nicht lieferbar


    Ich hatte das Glück,einen neuwertigen Griff Green Pepper recht günstig auf egun zu ersteigern ;)
    Ist sicherlich Geschmackssache,gefällt mir persönlich aber besser als die Schichtholzgriffe von Rink in den Farben blau/orange/braun.


    Leider bietet Walther die AP20 nicht auch schon ab Werk in der Green Pepper Variante an wie bei der LP400 ,wer aber dennoch gerne eine solche hätte,der sollte sich mal bei egun umsehen ,dort gibt es einen Händler ,welcher die AP20 in allen möglichen Varianten anbietet ,so auch mit dem Green Pepper Griff ,obendrein sind die Preise noch mit die derzeit günstigsten am Markt.


    Für eine Einsteigerwaffe hat man somit eine sehr große Auswahl an Griffen und es sollte daher für jeden ein passender Griff zu finden sein.Zu beachten wäre nur ,dass bei einem Wechsel vom Universalgriff auf einen der Holzgriffe eine zusätzliche Hülse benötigt wird ,die man sich zusätzlich kaufen muss (Artikelnummer 278 70 83).



  • Den Green Pepper Griff kannst du bei Walther kaufen auch wenn er nicht auf der Walther Seite angeboten wird. Ich habe an meiner AP20 Pro auch den Green Pepper Griff dran gemacht. Ich habe eine E-Mail an Walther geschrieben mit der Frage ob ich diesen Griff bei Ihnen käuflich erwerben könne und kurz darauf kam schon eine Info von einem Mitarbeiter von Walther. Darin hieß es, dass der Kauf kein Problem sei und ich solle Ihm sagen in welcher Größe ich diesen benötige. Ich habe recht Schmale Hände und habe den Griff in Größe S gekauft. Innerhalb von 1 Woche war alles erledigt und ich hatte den Griff dran.


    Bei eGun.de wird die AP 20 Pro bereits auch als Green Pepper Version angeboten.




    Ich habe bei meiner AP 20 auch eine Grüne Kartusche dran. Die gibts bislang nur ein Paar mal. Waren eine Seonderanfertigung. Gabs vor kurzem bei eGun.de
    Der Farbton passt leider nicht so ganz mit dem Griff, aber mich stört das nicht. Auffällig ist sie und schießt tadellos. Ich habe dieses Jahr in unserem Schützenkreis bei den Rundenwettkämpfen in der Gesamt Rangliste auf Platz 1 abgeschlossen :thumbsup:


    Edited 2 times, last by Noise ().

  • Wurde der Griff extra für dich in der Größe S angefertigt?


    Laut der mir vorliegenden Preisliste von Walther gibt es diesen ja nur in der Größe M.


    Bei den Angeboten auf egun dürfte es sich um den besagten Händler mit den diversen Varianten der AP20 handeln ;)

  • Zum Thema leichte diabolo für Pistolen. Es wird bei den match presslüfter auch für manche Modelle geraten die etwas schwereren zu nehmen. Die presslüfter können das ab und die Genauigkeit ist oftmals größer.


    Bei meiner steyr evo 10 schieße ich jsb Heavy oder Medium weight. Sie sind etwas exakter als ihr leichtes Geschwisterchen.


    Probiere also gerne auch mal die etwas schweren in einem Vergleich.

  • Wurde der Griff extra für dich in der Größe S angefertigt?


    Laut der mir vorliegenden Preisliste von Walther gibt es diesen ja nur in der Größe M.


    Bei den Angeboten auf egun dürfte es sich um den besagten Händler mit den diversen Varianten der AP20 handeln ;)


    Der Griff mit Größe S muss lagernd gewesen sein. Als ich die Info mit der Größe durchgegeben hatte, bekam ich am nächsten Tag die Info das ein Griff da ist und ich diesen kaufen könne.



    Zum Thema leichte diabolo für Pistolen. Es wird bei den match presslüfter auch für manche Modelle geraten die etwas schwereren zu nehmen. Die presslüfter können das ab und die Genauigkeit ist oftmals größer.


    Bei meiner steyr evo 10 schieße ich jsb Heavy oder Medium weight. Sie sind etwas exakter als ihr leichtes Geschwisterchen.


    Probiere also gerne auch mal die etwas schweren in einem Vergleich.


    Da hast du Recht, nicht jede Pistole kommt mit den leichten Dias klar. Meine Pistole hat mit den leichteren Dias ein besseres Schussbild als mit den Schwereren.

  • Probiere also gerne auch mal die etwas schweren in einem Vergleich.


    Habe mir bei SWS schon einige Teströhrchen von Sorten, welche ich noch nicht getestet hatte,vorgemerkt .Werde dann auch mal die schwereren Varianten, sofern Teströhrchen vorhanden sind ,mit berücksichtigen und noch mal einen weiteren Test mit den Diabolos machen .Muss aber noch warten bis sich eine Bestellung lohnt ;)