Kompakte Waffen - Carbine, Bullpup, Pistole mit Anschlagschaft.

  • Lasst uns hier das Thema fortsetzten das im QB-Thread aufkam.
    Ich finde die Idee solcher Kompaktwaffen sehr reizvoll. Also Ideen und fertige Basteleien hier rein.


    Der Stein des Anstoßes, die QB78D Bullpup von Waldgetier:


    Gruß Patrick

  • Modernes Design und Materialien, mit einem nachwachsenden, natürlichen Rohstoff zu kombinieren ist hier ideal gelungen.
    Organische Form und kühle Technologie treffen aufeinander und kämpfen um das Auge des Betrachters.

  • Hervorragend ausgedrückt :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Beauty is in the eye of the beholder . . .


    . . . und Schön ist für mich halt was anderes - aber jeder wie er es mag.

  • Moin moin


    Zum Thema mit der CP1M als Basis für eine Bullpup.
    Da geht sicherlich einiges und hat natürlich auch den großen Vorteil des Magazins oder halt Einzellschuss.
    Die Abzugsmechanik lässt sich auch super verlängern und nach vorn verlegen.
    Schussleistung ist top und auch der Abzug ist weit besser als bei der QB.
    Habe noch irgendwo Bilder von meinem Umbau der CP1M auf Matchgriff einer Hämmerli AP40.
    Habe dafür einfach die Abdeckkappe Nummer 37 durch ein anders Teil ersetzt und dort eine weitere Befestigung geschaffen.
    Sollte Interesse bestehen, kann ich die Bilder ja hier nochmal einstellen.


    gruß
    Thomas

  • Jo stell ein und schreib mir was du da verbessert hast per PN... ;):D:saint:

  • Ja, bitte paar Bilder des Systems...


    Wie lang ist das System?
    Also wenn du den Griff ab machst, von hinten bis vorderkante vom Lauf (ohne montiertem Korn)?
    Könntest du das bitte mal messen?

  • Ja nee, messen kann ich da nix mehr, da sich die umgebaute CP1M nicht mehr in meinem Besitz befindet.
    Aber ein paar Bilder habe ich noch. Fraglich auch ob man die (Alte) Variante noch bekommt.
    Den kleiner Haken bei der Sache ist nun, dass die alte Version ein Rechtsystem und die neue eben ein Linkssystem hat.
    Für das Pistolen-Schießen, war die Änderung auf das Linkssystem natürlich sehr Sinnvoll.
    Für den Umbau auf Bullpup nun eher weniger.
    Für einen Linksschützen der was Preiswertes such und ein Gewehr draus machen will, natürlich ein Traum.


    gruß
    Thomas

  • waldgetier hat amerikanische eiche genommen. so wie ich das seh.


    eiun bulpup wird zwangläufig immer etwas seltsam aussehen und klobig, schliesslich ist die technik da etwas gestaucht, einfach gesagt.


    das erste bulpup was ich kenne , ist ein deutscher entwurf von 1945. der auch funktioiert hat.


    die hatte keinen feuerwahlhebel sonder wurde über den abzug geschaltet , so wie das später das steyr aug


    bulpup von mannlicher dann auch gehabt hat...


    gruß edwin

    INVICTUS

  • @Lafi


    Was für ein Grund-System war das mal?
    Der Schaft hat irgendwie wuas von ner Matador? :thumbsup:


    @edwin2


    Negativ, ist Sächsischer Wallnuss...
    Der Baum stand beim Nachbarn meines Opas, und wurde ende der 90iger Jahre umgelegt und klein gemacht... :D:rolleyes:

  • Hallo,


    dann zeige ich meine hier auch noch mal.


    Basis ist eine C 60, gebaut habe ich sie 2013, da war der Markt in diesem Bereich noch sehr dünn.




    mit freundlichen Grüßen,


    FrankDie

  • Ganz krasses Gerät!


    Und dann das Metall im klassischen `50er-Jahre-Drehbanklack...


    Äußerst gelungen!


    We have the Fossils - we win!