Norconia QB78 im Kaliber 5,5mm: Hat sie schon jemand?

  • Mir juckt es schon eine Weile, mir eine QB78 in 5,5mm neben meine 4,5mm zu zu legen.
    Somit wird sie meine erste Waffe mit Kaliber 5,5mm sein, ich habe mit diesem Kaliber noch garkeine Erfahrungen.
    Kann man dieses Modell in diesem Kaliber empfehlen?
    Hat jemand reale Messwerte, inwieweit sie die 7,5 joul ausreizt? Ich denke, gerade in diesem Kaliber ist es ziemlich wichtig.




    Gruß
    OLa

  • Nach genau drei Jahren habe ich nun die QB78D in der 5,5mm Version bestellt und warte nun auf die Lieferung. Wenn jemand seine Erfahrungen, die er mit der 5,5mm Version mittlerweile gesammelt hat hier mitteilen möchte, würde es meine Vorfreude umso schöner machen.


    Gruß
    OLa

  • Das Teil macht Spass ,obwohl man die Murmeln mit dem Auge fliegen sieht oder gerade deswegen :D


    Munition in 5,5 ist bei mir Rws Hobby die gehen auch gut.


    Habe ein Magazin nachrüstet ,da ist das Laden deutlich angenehmer wie in 4,5.


    Weihrauchschalli ist auch drauf und reduziert die eh leise Qb nochmals.


    Ich würde sie wieder kaufen. :thumbsup:

    StGB §328, Absatz 2.3


    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.

  • Das Teil macht Spass ,obwohl man die Murmeln mit dem Auge fliegen sieht oder gerade deswegen :D




    Ich würde sie wieder kaufen. :thumbsup:

    Genau aus dem Grund schieße ich so gern mit 6mm bb's :thumbsup:

  • So, mittlerweile ist sie angekommen und liegt neben ihrer Schwester.



    Alles läuft noch ganz schwer. Denn das Konservierungsöl offensichtlich keine ausreichende mechanische Schmierung liefert, andererseits ist die alte schon gut eingefahren.
    Was als Unterschied auffällt ist, dass die Mütter unten am Schaft nun im Holz versenkt ist. Seit wann ist das so?



    Auf jeden Fall ist es eine kleine aber schöne Modellpflege.


    Nun steht ersmal das abtragen des Öls bevor. Leider habe ich nicht daran gedacht auch Reinigungspropfen für 5,5mm mitzubestellen. Ich überlege mir, den Lauf von innen mit Bremsenreiniger durch zu spülen.


    Viele Grüße


    OLa

  • @Waldeule Danke für den Hinweis. Ich bleibe aber gern beim klassischen Sportschaft.


    @Ingo.M Okay, das ist mir irgendwie in all den Jahren entgangen. Meine 4,5er ist laut Seriennummer vom Baujahr 2016 und die neue von 2018 (lese ich richtig?) . Die versenkte Mütter ist ein Segen und ein Fluch. Beim halten dürfte sie weniger stören (wobei sie mich persönlich nicht gestört hat). Aber zum öffnen braucht es nun ein geeigneteres Werkzeug, wenn man keine Spuren hinterlassen will.

  • Und jetzt zum ersten direkten Vergleich zwischen den zwei Kalibern. Gleicher Raum, also gleiche Temperatur. Gleiche Entfernung von 6,5 Metern von der Mündung. Beides mit Umarex Mosquitos in den jeweiligen Kalibern, also Flachkopfdias.
    Links 4,5mm aufgelegt mit ZF wie in meinen Photos oben zu sehen.
    Rechts 5,5mm aufgelegt aber mit offener Visierung, ganz original.
    Ich lasse euch erst beurteilen.

  • Bei der 5,5mm Version kann man die Kugeln fast mit dem Auge verfolgen .
    Habe meins an einen Arbeitskollegen verkauft .
    Für ihn haben wir das " ... " auf 4mm aufgebohrt.
    Reicht völlig um es zu optimieren .

    Grüße Jens


    Treffen tun die anderen ;)

  • Also wie man oben sieht, die schneller fliegenden dias schneiden die Karte viel präziser und hinterlassen klarere Ergebnisse. Was man aber im Bild nicht sehen kann, die größeren Dias machen wesentlich mehr Krach im Kasten. Das lässt erwarten, dass sie beim Plinken ganz andere Effekte machen. Das gab den Anlass für den Konservendosentest. Wichtig auf diesem Punkt zu erwähnen: Es handelt sich dabei um eine Bio Erbseneintopfdose. Was die Ergebnisse deutlich beeinflussen könnte...
    Wie auch immer, die Ergebnisse könnt ihr unten im Bild sehen. Der Flachkopf die von 5,5mm (oben im Bild) hinterlässt eine deutliche Kerbe im Blech, geht aber nicht durch. Der 4,5mm (unten) geht durch's Blech und hinterlässt eine deutliche Kerbe in der Gegenseite der Dose. Beide werfen natürlich die leere Dose vom Regal.
    Was ist denn besser? Man kann es vielleicht analog zur alten Frage betrachten: Was ist besser, Leistung oder Drehmoment? Es kommt also darauf an, was man machen will...


    Hiet mal das Bild:

  • Ein moderner "Klassiker" basierend auf dem Crosman 160, selbst ein wahrer Klassiker. Entschuldigung, das Wort "Klassiker" wird heutzutage für zu viele Dinge verwendet. Die 78 ist jedoch wirklich wunderbar. Die späteren aktuellen Versionen sind besser als das Original QB78 fertig und werden möglicherweise in einer anderen Fabrik hergestellt.
    Macht, ich habe nur Erfahrung mit diesem Thema bei den Durchschnittswerten unseres Landes "out of the box new", die viel höher eingestellt sind als in Deutschland.
    Ich bin mir nicht sicher, wie diese F-Mark-Importe geändert werden, um Ihren gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen. Bei mit CO2 betriebenen Gegenständen wirken sich Lauflänge, Hitze und Pelletgewicht auf die Leistung aus.

  • Bei diesem Model wird die Leistung über die Ventileinheit gedrosselt. Zu kaufen gibt es das Ventil in zwei Versionen, die für Deutschland mit max 7,5j (wieviel Jouls hat sie wirklich? Ich glaube irgendwo von 7j gelesen zu haben), un die Version für die Welt mit etwa 12j.

  • Bei diesem Model wird die Leistung über die Ventileinheit gedrosselt. Zu kaufen gibt es das Ventil in zwei Versionen, die für Deutschland mit max 7,5j (wieviel Jouls hat sie wirklich? Ich glaube irgendwo von 7j gelesen zu haben), un die Version für die Welt mit etwa 12j.

    Stimmt. ....und über die mangelhaften Dichtungen. Bei meiner liegt die Leistung meisst bei 0,0joule weil der Druck kpl entweicht.

  • Bei der 5,5mm Version kann man die Kugeln fast mit dem Auge verfolgen .
    Habe meins an einen Arbeitskollegen verkauft .
    Für ihn haben wir das " ... " auf 4mm aufgebohrt.
    Reicht völlig um es zu optimieren .

    Hallo. Bitte erklären? Wo genau? Wie kriegst die Dichtungen dicht?

  • Werd mal suchen ob ich da Bilder gemacht hab .

    Grüße Jens


    Treffen tun die anderen ;)