Posts by Guenni six string

    offen wird die von mir nur im F freien Ausland betrieb en

    So langsam beginne ich dem Ganzen, auch früheren Beiträgen von Dir, einen Sinn zu entnehmen. Ich vermute, Du hast im nahe gelegenen Frankreich die Möglichkeit zu schießen? Dann kennst Du dort sicherlich auch Einheimische, Freunde, gar einen Schützenverein? In diesem Fall würde ich mir dort eines ohne F kaufen und auch dort lagern, anstatt jedes Mal am Ventil hin und her zu schrauben. (Wobei ich natürlich die dortige Gesetzeslage nicht kenne, ob das für "Grenzgänger", also dort nicht ansässige Ausländer, erlaubt ist. War nur mal so ein Gedanke).

    :saint::D:D ....ach....die im Elsaß sind es historisch bedingt gewöhnt dass Deutsche mit Knarre über die Grenze kommen.

    Spass beiseite: dort sieht man das viel entspannter als in D. Joule oder net ist dort kein Thema. dort steht der Sport als solches in Kombination mit gutem Gerät im Vordergrund. Bin leider kein geselliger Vereinsmensch....sonst wäre ein offenes Zweitgerät ,dort deponiert die beste Option. Ist aber im Moment eh u kalt f die Outdoorbahn. Drum, heim ins Reich und dort mit dem grossen "F" im warmen Keller üben . Auch der Frühling wird wieder kommen.....ich hoffe ohne Reisebeschränkungen! :!:

    offen wird die von mir nur im F freien Ausland betrieb en

    So langsam beginne ich dem Ganzen, auch früheren Beiträgen von Dir, einen Sinn zu entnehmen. Ich vermute, Du hast im nahe gelegenen Frankreich die Möglichkeit zu schießen? Dann kennst Du dort sicherlich auch Einheimische, Freunde, gar einen Schützenverein? In diesem Fall würde ich mir dort eines ohne F kaufen und auch dort lagern, anstatt jedes Mal am Ventil hin und her zu schrauben. (Wobei ich natürlich die dortige Gesetzeslage nicht kenne, ob das für "Grenzgänger", also dort nicht ansässige Ausländer, erlaubt ist. War nur mal so ein Gedanke).

    Gab / Gibt es schon eine Lösung, wie man den Restdruck im Behälter entlassen kann?

    Im Thread

    Tips und Tricks zur Norconia QB78D

    glaube ich so was mal gesehen zu haben, weiß jetzt nur nicht auf welcher Seite, da ging es um den Umbau der Verschlußkappe mit einer Art Ablaßschraube.

    ich betreibe das Teil eh nur mit einer CO2 kartusche. Somit ist das recht überschaubar den restdruck abzuballern.

    bezecken...ganz einfach :auf ca 30m mit meiner QB dort mitmachen....ohne das Teil jedes mal kpl zu zerlegen.

    klar,die haben dort tolle dinger,ohne gross rumzubasteln. Dort lassen ist schlecht,weil ich kein Mitglied in dem Verein bin und da auch keine Lust dazu hab. in D aber auch kein Ärger will.

    Es ist Verboten in D eine Luftdruckwaffe über 7,5Joule zu besitzen

    Nein, ist es nicht!

    Es ist nur nicht erlaubt eine F Waffe über 7,5 Joule zu bringen bzw. dahingehend zu verändern, oder eine WBK Version ohne WBK zu besitzen.


    Nur so zur Info..... ;)

    Richtig! In D ist die Waffe leistungsreduziert. offen wird die von mir nur im F freien Ausland betrieb en und das ohne die dichtungen zu ruinieren

    Hallo QB Gemeinde

    habe 2 Ideen zu diesem Gewehr:

    1. Leistungsreduzierung auf ca 7 Joule bei Verwendung des Exportventils bei z.b.bei grenznahem Wohnort ohne die Waffe kpl zu zerlegen.

    2. Automatisches Trommelmagazin selbst konstruieren unter Verwendung des org. manuellem Magazins.

    bei Interesse gern PN an mich um die Ideen zuende zu denken.

    zusatz zu 1.: klar, bei der QB wird die Leistung hauptsachlich über den Transferport reduziert. das ist aufwendig zu verändern. wenn ich den Stössel am Ventil verkürze und somit die Öffnungsszeit , komme ich im Schnitt auf 6-6,6 joule. Originalstössel ca 15 joule. der Stössel im Ventil ist problemlos austauschbar ohne das kpl system zu zerlegen! Die Airmagnum ist z.B. so gedrosselt.

    Tatsche ist, wenn die Waffe kontrolliert werden sollte hat diese bei Beschuss nicht über 7Joule. Da drauf kommts an. Im F freien .....freien Ausland ist das in 2min geändert und umgekehrt.

    Nochmal zur Sicherheit: Es ist Verboten in D eine Luftdruckwaffe über 7,5Joule zu besitzen. Also immer schön brav bleiben.

    ....ganz einfach....weil Set Norconia Qb78 und Simmons ZF. Ich hätte den gleichen Weg zur Suche gewählt!

    Nein, da ist nichts zum Einstellen. Da gibt es einen Gummiring ....auch einen Aufdruck für irgendeine Drehrichtung... aber Drehen läßt sich da nix.

    Hier mal ein Bild bei Sportwaffen Schneider: Zielfernrohr

    doch! hat es. ich habe dieses Set von Schneider. Es funzt in der Tat. Zu Anfang lasst sich die dioptrenverstellung recht schwer drehen. Ist aber recht unwesentlich.(eine art Feintuning) das Zf funzt problemlos.

    Warum eigentlich am Schaft beschweren? Zum freihändigen Schießen täte es vielleicht ein Laufgewicht. Ich habe meine selbst gedreht, je nach Größe kämen da durchaus 500g zusammen, wenn man das will.

    ....selbst gedreht....ist der springende punkt. Weder hab ich moch könnte ich....

    Hallo zusammen

    wie ist die schnellste Vorgehensweise bei der QB das Ventil auszubauen? ich kenn das Video bez. QB zerlegen , denke jedoch da kann man sich einige Schritte sparen.

    also...Schaft weg, ventilbecher nach vorne raus. Abzugseinheit weg.......und dann?