Posts by jowald

    Hallo.

    Hat einer von euch noch Teile für eine Falke 33 Luftpistole?

    Mir fehlt der Abschlußdeckel .

    Bei einer von mir gekauften Pistole hat einer selbst ominöse Teile gebastelt und den Rest verbogen und falsch zusammengebaut ;(

    Die Konstruktion mit den Muttern und dem von dir angefertigtem Bügel in Z Form erleichtert das einstellen merklich.

    Gerade da scheitern viele beim einstellen nach der Reparatur.


    Viele versuchen den Abzug ohne diesen Teil - Zusammenbau einzustellen.

    Ist mir beim ersten mal auch so ergangen.


    Seit ich das auch so, wie von dir bereits vor längerer Zeit beim Modell 49a vorgestellt , mache bin ich auch

    beim Zusammenbau viel relaxter .


    Dein Bericht untermauert meine Aussage mit dem Fachwissen hier mal wieder.


    Die Teile wieder hochwertig aufzubauen ist für mich auch immer wieder eine schöne Herausforderung.


    Alles nur fertig kaufen kann ja jeder.

    Das wäre mir wie dir und ein paar anderen hier zu anspruchslos.

    Manchmal scheint es mir so als ob unser erarbeitetes Geld flüchtiger als Alkohol ist :/

    Bei Preisen von über 5000€ für ein Luftgewehr kann einem schon schwindelig werden.

    Die Grenze zwischen Mut und Dummheit ist nur ne Rasierklinge.

    Bei so einem Projekt sind die tatsächlich anfallenden Investitionen sehr schwer zu kalkulieren.


    Ich hab nen Bauernhof von 1760 vor dem Verfall gerettet und wieder zu Leben erweckt.

    Haben mich alle für bekloppt gehalten.

    Hilfe von Firmen habe ich extrem wenig in Anspruch genommen.

    Arbeit ohne Ende selbst erledigt.

    Tiere raus und Wohnungen rein.

    Das ganze von der Optik her nicht verschandelt und nach 30 Jahren macht das ganze wieder Gewinn.

    Meine Mieter wohnen immer sehr lange bei mir, und sind bis jetzt immer nur ausgezogen weil sie etwas eigenes gekauft haben.


    Es geht auch nicht darum die Asche zu verwahren sondern darum die Glut zu entfachen.


    Wenn du da richtig Bock drauf hast und geschäftstüchtig genug bist das zu überschauen kann das was werden.


    Cooles Projekt. :thumbsup:

    Ich habe leider auch schon einmal die Gründung und den Niedergang eines gegründeten Vereins ( Oldtimer ) miterlebt.

    Auch privat Geld mit reingesteckt und verloren.

    Das ganze steht und fällt mit der Person an der Spitze .

    Wenn da einer steht und mit seiner Begeisterung alle mitreißt ist alles gut.

    Das muss für diese Person aber der absolute Lebensinhalt sein.

    Anders bringt man die dazu nötige Kraft und Ausdauer nicht auf.

    Traurigerweise haben unser Land und der Zusammenhalt in der Bevölkerung den Zenit überschritten und löst sich auf.

    Hier werden keine gemeinsamen Ziele mehr verfolgt.

    Alle werden permanent mit Informationen und Angeboten überflutet.

    Das überfordert auf Dauer jeden.

    Leider gibt es hier im Land inzwischen auch zu viele Schmarotzer ( jeglicher Herkunft und aus allen Gesellschaftsschichten ) die nur an sich denken .

    Die von uns, die sich über viele Jahre Ehrenamtlich stark gemacht haben fühlen sich ausgenutzt und ziehen sich zurück .


    Wer so eine Westernstatt am leben halten möchte muss wissen das er von anderen nichts an dauerhafter Unterstützung zu erwarten hat.


    Wenn da einer mit klar kommt kann das was werden.

    Woher weißt du solche Dinge immer ?

    Hast du da mal selbst gearbeitet ?

    Bin immer wieder angenehm überrascht darüber wie viel Fachwissen hier in der Gruppe vorhanden ist.


    Egal wie .

    Der Koffer hat was :thumbup:

    Könnte es sein das da jemand versucht hat ein krummes Stoßrohr wieder gerade zu biegen ?

    Nur weil es mit der Spitze wieder in den Lauf ging bedeutet es ja nicht das es beim biegen keinen Bogen bekommen hat und dort an der Laufwandung gescheuert hat.

    Das die Rohrwandung an der Spitze und am Ende nicht so abgetragen ist lässt mich diese Vermutung aufstellen.

    Ist nur ne Idee.

    Gesehen habe ich so etwas selbst noch nicht.

    Aber ein leicht krummes Stoßrohr mit sichtbaren Schleifspuren auf der höchsten Stelle des Verformung hab ich mal ausgebaut und erneuert.

    Auf den Figuren sind 4 Farbschichten.

    2x weiß einmal Rot und eine Schicht gelb.

    Ich vermute das sie ursprünglich weiß waren .


    Zum Haenel 310 Schaft :


    Ich habe jetzt ein Gewehr eingesetzt.


    Die Lösung mit den Stiften für den Handschutz finde ich gelungen.

    Den Plastik Kimmenschieber habe ich gegen einen aus Metall ersetzt.

    Passt optisch besser.


    Schäfte sind gerade gekommen .

    Hab mal einen ausgepackt.

    Schade das ich jetzt weg muss und nicht basteln kann .

    Optisch gefällt mir der Schaft.

    Hier ist Seriennummer 3.

    Die von dir auf dem Bild gezeigte des Sicherungsblechs.

    Ich habe bis jetzt 4 Gewehre mit Feinabzug erstanden von denen ich zwei nach der Reparatur weiterverkauft habe.

    Bei drei von den vieren war die Feder nicht ins Blech eingehakt .

    Sprich: Bei der Montage die Feder nicht vorgespannt .

    Die Feder ist bei den meisten Gewehren die irgendwann mal auseinander waren falsch zusammengebaut.

    Das ist nach meiner Erfahrung der Klassiker.


    Ich hab da mal etwas ganz anderes .

    Einen alten Schießkoffer der GST für draußen.


    Mit leichten Gebrauchsspuren :S

    Lässt sich aber wieder auf Vordermann bringen.

    Aufgrund der vielen anderen offenen Projekte hier bei mir wird das aber bis in den Herbst warten müssen.

    Hab ich so in dieser Art vorher noch nirgends gesehen.


    Die Aufnahme an der Unterseite wird als erstes gegen eine optisch zur Box passende getauscht.


    Schön wäre es auch zu wissen welche Farbe die Figuren original hatten.


    Bin auch schon ganz gespannt auf den Schaft.

    Ich habe mir kurz vor Weihnachten einen verrosteten GST Schießkoffer

    für draußen gekauft.

    Hab leider mal wieder mehr gezahlt als ich eigentlich wollte :rolleyes: .

    Aber so ein Teil habe ich vorher noch nie gesehen.

    Mal sehen in welchen Zustand der bei mir ankommt.

    Für Sammler wie mich , die Militärisch geschäftete Luftgewehre & Haenel sammeln, ist das eine schöne Sache.

    Hab natürlich gleich zwei Schäfte für mich und einen Freund geordert.

    Feinabzug und 49a finde ich auch sehr interessant .

    Hab da auch zwei geeignete Gewehre im Bestand.

    Bin jetzt erst mal auf die gekauften 310 Standart Schäfte gespannt.

    Ich stehe ja auf die alten Star Trek Sachen.

    Mein ältester hat mir einen Phaser mit original Geräuschen und

    umstellbaren Licht geschenkt .

    Richtig gut gemachtes Teil.

    Von den Licht und Soundeffekten wie in den alten Filmen. :)