Gutes >>>>ZF. vs. Ritter Optik

  • Mein Ritter 8x32 hatte wenig über 2 Jahre bei ca. Alle 4 Wochen Benutzung auf einer fwb 300s gehalten.
    Dann wars hinne.....


    Solange es funktionierte war ich sehr zufrieden mit.

    ...fürchte nicht den Wind...denn ich bin der Sturm...

  • Die Streuung bei Fernost ist halt gewaltig! Daher gibt es Leute, die Sie in den Himmel loben und andere, für die Sie nur Mist sind. Beim gleichen Model. Ist wie eine Glückslotterie. Dann kommt´noch dazu, wo man kauft. Direkt aus China, vom deutschen Händler, ...


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Meine Aussagen beziehen sich auf 2 10-40x50 2018er Modelle... Eines hat die 300S nach nicht mal hundert Schuss gefressen, das andere habe ich nicht mal mehr montiert, da es so milchig war, dass ich es mir schenken konnte. Die Befestigung fürs Sidewheel ist auch ein Witz! Danach hat es mir gereicht!


    Was man dem Glas zu Gute halten muss: Die Klickverstellung der Türme war einwandfrei und haptisch auch schön knackig.
    Trotzdem bin ich auch kein 1/8 MOA Fan... Da dreh ich mir gefühlt immer nen Wolf!

  • Eines hat die 300S nach nicht mal hundert Schuss gefressen

    Ging mir auch schon mit einem Airmax 8-32x50 AMX so, na gut es hat etwa 200 Schuss mehr vertragen. :D Da zeigt sich der Preisunterschied. *lol*


    Hab dafür zwar ein neues bekommen, traue mich aber nicht es auf die 300S zu setzen.
    Stattdessen hab ich jetzt ein Ritter 10-40x50 drauf... :rolleyes:

  • Also zum Ritter 10-40x50 ich war damit recht zufrieden solange ich damit in Starnberg geschossen hatte.
    Da wird FT auf einem ehemaligen 50m kk Stand von innen nach außen geschossen.
    Selbst unsere Kellerlanes gingen recht gut damit.
    Das ging hervoragend.
    Aber in Ebern kam das Ding sehr schnell an seine Grenzen.
    Gegenlicht mag das Ding nicht, Vom hellen ins Dunkel mag das Ding auch nicht.
    Behalten hab ich das Ding dann doch Benchrest ist mit dem Glas völlig ok.
    Wenn auf der Steyr nicht schon ein Big Nikko gewesen wäre, hätte ich dort ein Hawke 8-32x56 Sidewinder oder ein Sidewinder 10-50x60 ED Montiert.

  • Morgen zusammen,


    besitze auch seit kurzem ein Ritter 10-40x50 (B-Ware) und habe zur Auswahl noch das Ritter 8-32x40 als A-Ware zur Auswahl mitbestellt.
    In der Beschreibung B-Ware war der leichte Schleier (whatever) an der Innenlinse beschrieben.
    Da vorher nur 4x32 RWS (HW30s Target Ed), 3-9x40 Röhm (orig. vom TM200) und Sutter 3-12x50 vorhanden waren, ist das Ritter für mich erstmal das absolute nonplusultra.


    Die Seitenverstellung ist auch nahe dem Anschlag, nach links kann ich noch ca. 30 Klicks korrigieren, aber passt erstmal so. Montage sitzt auch nicht so toll (separate von Ritter) auf dem BSA Systemkasten.


    Das 8-32x50 verstellt die Höhe "schlecht", die Klicks sind nur schlecht warnehmbar und rasten nicht schön, die Parallaxe kratzt und hat Spiel. Bei der B-Ware nichts der gleichen....
    Wobei das Absehen feiner ist, aber weder Parallaxe noch die Verstellung sind so gut wie die B-Ware.... seltsam?


    Aber: wie erkenne ich diesen Schleier? Das ganze wird bei 40x etwas dämmrig/milchig aber ein Schleier ist beim besten Willen für mich nicht zu erkennen.
    Auch im direkten Vergleich zum 8-32x50 von Ritter als A-Ware sehe ich erstmal absolut nichts!


    Könnte nicht jmd von den ZF Spezis mit den wesentlich teureren Optiken, der auch ein Ritter besitzt ein Vergleichsbild bei gleichen Verhältnissen auf gleiches Ziel einstellen (dürfte bei dem Wetter ziemlich einfach sein)?

  • Mit Optik ist das wie mit selbst angebautem Gemüse!!! :D Wenn man nur die Gewächshaus-Industrie-Gurken gewöhnt ist und dann mal eine richtige Gurke oder Tomate isst, weiß man wie sowas schmecken muss!


    Dachte nach meiner Ritter Scherbe auch, als ich durch mein Hawke Airmax geschaut habe, was für ein wahnsinniger Unterschied! Dann wieder beim ED, dann wieder beim Sightron!
    :D Irgendwann gehts nicht mehr besser, aber wenn man mal weiß wie klar und knackig sowas sein kann, dann wird vieles relativ!!!


    Ich bleibe dabei: Ritter ist für mich keine Option mehr!

  • Die guten sind halt teuer. 500,- 1000,- und 2000,- Kracher.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Meiner Meinung nach würde ich nicht an der Optik sparen... Ich bin mit meinem Airmax TOP zufrieden! Muss für mich auch noch kein S&B sein, aber mit dem Ritter war es einfach nur ätzend! Wenn man am Schießen keinen Spaß mehr hat, macht das ganze Hobby keinen Sinn mehr! Das Airmax kostet ziemlich genau das doppelte, da würde ich nicht nochmal überlegen. Hab mir meinen Kram einfach zusammengespart... Dann lieber etwas warten und sparen, als billig und 2x Kaufen!

  • Yup. Meine Hawke Sidewinder sind wirklich supi. Aber kosten halt. Pro Glas quasi ein Roller oder 1,5 PS4 Konsolen. ;)
    Bei einer Steyr lohnt sich das aber.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Aber: wie erkenne ich diesen Schleier? Das ganze wird bei 40x etwas dämmrig/milchig aber ein Schleier ist beim besten Willen für mich nicht zu erkennen.

    Moin!


    Mach mal die vordere "Luke" dicht, die Beleuchtung an und schaue dann mal durch!
    Mit 90%iger Wahrscheinlichkeit wirst Du ein verwaschenes oder sogar zerkratztes Absehen erkennen.
    Dort wurde wohl das eingeätzte Absehen falsch gereinigt nach dem ätzen!


    Schönen Tag noch!

  • Ich muss auch echt sagen, dass Hawke für mich der Preisleistungssieger ist!
    Klar sind das auch Chinagläser! Aber wenn die Linsen ordentlich vergütet aus japanischer Produktion stammen, ist das schonmal ein guter Kompromiss!
    Das Sidewinder ED wär für mich glaube ich das Optimum. Das ist noch erschwinglich, und das Glas gefällt mir sehr gut!
    Wunderbares Bild, knackige Parallaxe!
    Durch ein 4000€ March habe ich noch nicht durchgeschaut. Aber das ist 'ne Menge Holz! Es gibt genug Menschen in unserem Land, die sich sowas nie leisten könnten...

  • Da wären sie


    Für mich der Tipp schlechthin das zu tun :-)






    Aber für meine Garten/Freizeitaktivitäten bis max 25m wohl absolut ausreichend....

  • Hi,
    ich stelle einfach hier die Frage weil ich selbst total unsicher bin.
    Ich suche eine Sonnenblende für ein Zielfernrohr dessen innen Gewinde ca.35,6 mm beträgt, das heißt, dass die Sonnenblende muss auch das passende Gewinde haben.
    Hier ein Beispiel aber glaube nicht die passende Größe dabei:
    ebay.de/itm/Scope-Extender-Lic…ielfernrohr-/401093560437
    deshalb meine Frage, wie groß muss das Gewinde sein??


  • Es hilft sehr, wenn man weiß, für welches ZF die Blende sein soll. Meistens sind das China-Gläser, die unter dem einen oder anderen Namen verkauft werden. Dann einfach bei ebay international nach einer Blende für ein ähnliches Glas suchen. Meistens sind die dann so wohlfeil, dass man es auf gut Glück kaufen und ausprobieren kann.

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

  • Ich suche eine Sonnenblende für ein Zielfernrohr dessen innen Gewinde ca.35,6 mm beträgt, das heißt, dass die Sonnenblende muss auch das passende Gewinde haben.

    M38 (x0,75 Steigung) aber ohne Gewähr. Probier doch mal ein Filter aus dem Fotobereich, um sicher zu gehen.

    Technik ohne Toleranz

  • Ja OK und danke aber welche soll ich jetzt bestellen ? 35mm oder 38mm oder 40mm ? Habe einige gefunden die 32 und 40 mm sind aber genau 38mm nicht.

  • Das ist erst ab 20 Yards scharf zu stellen, also ca 18m.
    Für Luftgewehr somit uninteressant.

    Nicht jeder benutzt das Luftgewehr nur dazu um auf 10m das schwarze aus einer Papierscheibe zu Stanzen :D
    Auch mit F-Flinten kann man(n) auf 25m, und bisschen mehr, gezielt Schießen :whistling: