HW45 Klapp/Schubschaft

There are 7 replies in this Thread which has previously been viewed 2,261 times. The latest Post (May 13, 2023 at 2:28 PM) was by kevin231o.

  • Moin,
    ich hatte vom FWB300 Projekt noch einen AR-15 Schubschaft (ATI Scorpion) mit Klappschaftadapter (Law-Tactical China-Nachbau) rumliegen.
    Da ich die FWB300 jetzt gegen ne HW45 getauscht habe, war der nächste Schritt wohl klar :)

    Ich hab mir nen Anschlagschaft für die HW45 gebaut.

    Also drei Bleche gebastelt und zusammengeschweisst.

    Lochbild passend zum Schaftadapter

    Anprobe

    Insert aus POM gebastelt

    Und im Prinzip schon fertig :)


    Geklappt siehts auch gut aus :)


    Das Ganze liegt unglaublich gut in der Hand, besser als die FWB.
    Im Sitzen hat man einen perfekten Anschlag.
    In den ersten zwei Raststufen kann man gut durchs ZF gucken, danach wird der Abstand zum Auge zu groß.

    Der Spannvorgang geht problemlos mit der 2. Hand, weil man das ganze System mit dem Schaft in der Schulter verankert hat.
    Ich bin Linkshänder, habe den Schaft an der linken Schulter.
    Ich muss den Pistolengriff zum spannen und laden gar nicht mehr los lassen, geht alles mit der rechten Hand.


    Ich werde das ZF noch auf einer extra Rail montieren, die am Adapter hängt, damit es näher ans Auge kommt.
    Dadurch wird der Spannvorgang dann etwas einfacher und evtl. durchs mitfedern vom Adapter der Prellschlag aufs ZF reduziert.
    Allerdings hat das ZF die FWB auch überlebt :)

    Die Waffe wiegt komplett ca. 2,4kg


    ToDo:
    - An der Adapterplatte noch etwas mehr Material für den Klappknopf wegnehmen
    - Schwarz matt lackieren
    - Querschrauben in der richtigen Länge einsetzen
    - Statt Tape etwas anderes finden um die Brünierung der HW45 zu schützen

    Weiterhin:
    - Railmount fürs ZF bauen
    - Passenden Koffer finden
    - Rausfinden, welche Diabolos die Pistole für 25m am liebsten hat
    - Single Point sling + Swivel montieren
    - Flat Dark Earth Griffschalen

    Gruß,
    Martin

    Edited once, last by angelone (November 19, 2015 at 11:26 AM).

  • Mag ja sein, dass die gut im Anschlag liegt, aber optisch passt das für mich überhaupt nicht zusammen...

    HW 97k, HW 100 KT, FWB 65, Colt M45 CQBP, Beretta Px4 Storm, irgendwas von Pedersoli im Kaliber 45, HK USP COMPACT, Tippmann M4 CQB

  • Schöne Bastelarbeit! Hab mir für meine HW45 auch mal einen Schaft aus Holz gebaut. Hat mich allerdings nicht überzeugt. Ich finde die HW45 muss man schießen wie sie ist. Ansonsten gibt's ja Gewehre.... 8)

    „Viele Grüße aus Sachsen-Anhalt“

  • JSB Exact 4,52 (kein RS) waren in meinen Tests am erfolgreichsten.
    Treffe reproduzierbar Kronkorken auf 30m.

    Ich baue mir an meinen Schaft wie schon geschrieben aber noch eine seitliche ZF Schiene dran, damit man das fette ZF nicht immer anfasst beim spannen.
    Der Plan ist, dass ich eine 3mm Stahlplatte so schneide und biege, dass sie unten die Griffschalenform hat und oben eine Lasche die ich seitlich wegbiege.
    Dann kann ich an der Lasche die 11mm Schiene befestigen.

    Ich weiss noch nicht, ob das der Präzision hinderlich ist, wenn das ZF seitlich neben der Pistole hängt, aber ich werds rausfinden :)
    3mm Blech sollte etwas federn (gut fürs ZF) aber wieder in die ursprüngliche Form zurückkehren.

    Das einzige Problem was ich dann noch hab ist, dass ich den ganzen Kram ungern mit den originalen 3mm Schrauben fest machen möchte.
    Wenn ich die Schrauben festballer, splittern mir nachher noch die Griffschalen.

    Ich überlege, ob ich die Griffschalen nicht weglasse und meine Schaftutensilien durch das Griffstück mit richtigen Schrauben festmache.
    Danach dann dieses Tennisschlägerklebeband drumwickeln.

    Im unteren Teil ist ja recht viel Platz, da könnte ich einen Kunststoffeinsatz passend schneiden und reinsetzen, der mir meine 6mm Schraube sauber zentriert.
    Oben isses etwas schwieriger, da werde ich wohl oder übel dann die 3mm Schraube nutzen müssen.


    Hab keine Fotos, wie es lackiert aussieht, kommen heute Abend.
    Und FDE Griffschalen sind überraschend teuer...

    Gruß,
    Martin

  • Weder verbaut, noch hab' ich eine HW45,

    sieht aber schon cool aus, ich mag den verstellbaren LR-300 Schaft.

    We the unwilling, led by the unqualified, kill the unfortunate, die for the ungrateful.

  • Ich hab's mir Mal bestellt, würde schon gern mehr mit der hw45 Schiessen, habe dazu ja auch den 5,5 Wechsellauf

    Einen Adapter von 13 auf 22mm weaver besitze ich ebenso,

    Mit einem Reddot trifft man bestimmt auch was :D