Gamo G Force 15 Luftgewehr 4,5 mm

  • Hallo wollte hier mal einen ersten Eindruck von dem Gamo G- Force 15 abgeben.
    Ein Luftgewehr mit Knicklauf im Design eines Sturmgewehres.
    Dieses ist sehr leicht ca. 2 Kg und hat eine Länge von 950 mm.
    Original dazu gibt es ein Green Dot Made in China was ich sofort gegen ein Zielfernrohr von Walther 4 x 32 getauscht habe. Man kann das Green Dot benutzen aber es hat keine gute Qualität.
    Der Schaft ist gut verarbeitet ohne scharfe Kanten oder Grat.
    Das Gewehr schießt sehr präzise und hat eine gute Schussleistung.
    Die Diabolos zerplatzen im Kugelfang.
    Distanz ca. 8 Meter.
    Anbei ein Foto mit dem Walther Zielfernrohr.
    Der Griff könnte etwas dicker sein aber sonst gibt es nichts auszusetzen. Wer also ein leichtes Luftgewehr mit schöner Optik für Just for Fun sucht hat hier genau die richtige Wahl getroffen.
    Der empfohlene Verkaufspreis liegt hier in Deutschland bei 139.90 €.

  • Hast du dazu noch ein paar mehr Infos?


    Welches Gamo steckt in Wirklichkeit drin? (Ich denke mal dass es was aus der 440er Serie ist)


    Jedenfalls ist das Gewehr mehr als interessant und evtl eine gute Alternative zu Crosman´s "AR15 LG" MTR77...

    Es war schon immer so.

  • Hallo PPQ,


    es wäre schön wenn Du das Gamo in einem Testbericht vorstellen würdest. Das LG stößt bestimmt auf großes Interesse und so können sich alle User ein genaueres Bild von Deinem Schätzchen machen :^)
    Bitte auch Bilder mit einstellen, dadurch wird ein Testbericht erst richtig interessant.


    Gruß Dirk


    Die Anleitung für einen Testbericht findest Du hier Wie schreibe ich einen Test für Co2air?

    bekennender Haenel FAN :thumbsup:

  • Ich würde mich auch wirklich sehr über ein Testbericht von dir freuen!


    Besonders was die Lautstärke angeht

  • Hallo so das Bild ist jetzt vorhanden.
    Zur Lautstärke kann ich nur sagen das es sich wie ein normales Luftgewehr anhört. Kann leider den Wert nicht messen.


    Wenn ich die Zeit finde werde ich einen Testbericht rein setzen.



    Gruß PPQ

  • Kann man wohl einen Dämpfer vorne drauf basteln ? ansonsten sieht das Teil recht schick aus...........mal was anderes ;-)

    Alles lief genau nach Plan, aber der Plan war Mist..


    .
    .

  • Kann man wohl einen Dämpfer vorne drauf basteln ? ansonsten sieht das Teil recht schick aus...........mal was anderes ;-)


    Schallis bringen aus eigener Erfahrung auf den Gamos nicht viel bis gar nichts, liegt an der rellativ einfachen Kastration.
    Die Systeme sind von Haus aus nicht unbedingt die Leisesten, das sieht bei Diana oder Walther LGV dann schon ganz anders aus.
    Gruß Ingo

  • Falls du aus Deutschland kommt - falsche Frage und hier nicht erwünscht!!
    Aber in der Tat ein hübsches Teil

    FWB 300 S :love: FWB lp65 :love: Röhm RG 76 :love:

  • Das kommt drauf an ob es sich um ein S,M oder X System handelt, rein optisch würde ich auf das S System der Gamo Delta tippen, in dem Fall schaft das System offen nur Ca. 6,5 Joule.
    Wenn du was mit Dampf haben möchtest schau mal nach den 33mm Mach 1 IGT Modellen von Gamo.
    Gruß Ingo

  • Das kommt drauf an ob es sich um ein S,M oder X System handelt, rein optisch würde ich auf das S System der Gamo Delta tippen, in dem Fall schaft das System offen nur Ca. 6,5 Joule.
    Wenn du was mit Dampf haben möchtest schau mal nach den 33mm Mach 1 IGT Modellen von Gamo.
    Gruß Ingo

    Mich reizt einfach die Optik aber max. 7,5 ist für mich zu wenig da wir in Österreich auch mit mehr schießen dürfen!
    Ich bin leider Kein Profi und kenn mich daher nicht so gut aus aber glaubt ihr das es möglich wäre, falls es ein S System ist das Teil zu Tunen
    Ich hab mal gelesen bei Gamo sind die Kolben gedrosselt das heißt ich würde einen Kolben dafür benötigen oder?
    Bzw. wie Viel Power wären Maximal Möglich wenn ich das Gesamte Innenleben austauschen würde ( wenn es für ein S System So etwas gibt)


    Lg Philipp

  • Die Gamos mit Bypass kann eigentlich jeder Friseur tunen. Dazu gibts zig Anleitungen im Netz.


    Ich kann dir zwar auch sagen wie das geht, aber es ist hier unerwünscht.

    Es war schon immer so.

  • Warum man sich sich "so was" zulegt , wird mir von jeh her ein Rätsel bleiben und darüber bin ich wirklich sehr froh :whistling:

    Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«
    Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976.
    "Richtig glücklich ist ein Grüner erst, wenn er anderen etwas verbieten
    kann" Wiglaf Droste

  • Warum man sich sich "so was" zulegt , wird mir von jeh her ein Rätsel bleiben und darüber bin ich wirklich sehr froh

    Warum man so ein Kommentar postet, wird mir von jeh her ein Rätsel bleiben und darüber bin ich wirklich sehr froh :^)

  • Mich reizt einfach die Optik aber max. 7,5 ist für mich zu wenig da wir in Österreich auch mit mehr schießen dürfen!
    Ich bin leider Kein Profi und kenn mich daher nicht so gut aus aber glaubt ihr das es möglich wäre, falls es ein S System ist das Teil zu Tunen
    Ich hab mal gelesen bei Gamo sind die Kolben gedrosselt das heißt ich würde einen Kolben dafür benötigen oder?
    Bzw. wie Viel Power wären Maximal Möglich wenn ich das Gesamte Innenleben austauschen würde ( wenn es für ein S System So etwas gibt)
    Lg Philipp


    Falls es das kleine S-System der Delta ist, wirst du da recht wenig machen können, wie schon geschrieben, das System bringt ab Werk noch nicht einmal 7,5 Joule, der Federweg ist bei dem System recht kurz, evl. könnte man da von einem anderen Gewehr eine passende etwas stärkere Feder einbauen, ob das System das aber verträgt? Und viel bringen wird das wahrscheinlich auch nicht.
    Für Leistung braucht man ein gewisses Luftvolumen und auch ausreichend Platz für eine große, starke Feder, und das ist beim Delta nicht gegeben, in manchen Ländern wird Sowas als "Kindergewehr" angeboten :huh: .
    Die M und X Systeme haben in Österreich ab Werk 16-35 Joule, je nach Ausführung und Kaliber.
    Was hast du denn mit som Ding vor? Um auf 20m Dosen zu schupsen reicht ein 7,5 Joule Gewehr, für mehr taugt so ein "Knochen" auch nicht, wenns nur um die Optik geht, kauf dir son Ding, wenn du richtig schießen willst, kauf dir was ordentliches.
    Wenn ich in Österreich wohnen würde, hätte ich wahrscheinlich schon ein schönes KK-Gewehr für Outdoor, für Indoor reichen 7,5 Joule immer, dazu steigt bei einem Federgewehr mit der Leistung auch der Prellschlag ;^)

    Edited once, last by Ingo.M ().

  • Ich habe mir auch mal das G Force 15 gegönnt.
    Es ist zwar ein wenig zu leicht für meinen Geschmack und der Abzug ist ein wenig zu Schwer, trotz allem lässt es sich aber recht Präzise schiessen.
    Das Green Dot habe ich allerdings gleich beiseite gelegt Und ein Walther 4*32 montiert. Der Punkt ist viel zu groß so das auf 10 Meter nichtsmehr von der Scheibenmitte zu sehen ist.
    Da kaum Bilder über das Gewehr existieren habe ich mal ein paar Angehängt.