Revolvermunition von RWS " .38 S&W

There are 12 replies in this Thread which has previously been viewed 2,485 times. The latest Post (February 11, 2023 at 10:18 PM) was by Kolibri.

  • 38 S&W ist ein steinaltes heute nicht mehr gebräuchliches Kaliber für scharfe Waffen, vermtl. sind die Platzpatronen dafür und nicht für SSW gedacht.

  • Also von den Maßen sind sie identisch mit den normalen 9mm RK Patronen.
    Verschossen hab ich die in nem ME 38 Marshal. Und da passen die sehr gut.

  • Die Webley Knall hat doch auch 38 S&W kaliber..


    Nicht nur der Webley-Revolver, der Enfield auch...

    In Revolver mit etwas weiterem Lager in der Trommel müssten die reinpassen. Damit sind zum Beispiel die Revolver von Erma schonmal außen vor, die sind recht passgenau auf die .380 Knall abgestimmt.

    "Was unterscheidet letztendlich den freien Menschen vom Sklaven? Geld? Macht? Nein! Der freie Mensch hat die Wahl, der Sklave gehorcht!"
    -Wenn du im Sarg liegst, haben sie dich das letzte Mal reingelegt!-

  • Nichtsdestotrotz dürften die gezeigten .38S&W-Platzer den exakt gleichen Durchmesser wie die .380Knall haben.
    Die Dose sieht nach einer Fertigung aus den 80/90ern aus, warum sollte RWS da zwei verschiedene Hülsen gefertigt haben?
    Ich vermute eher, hier wurden die ganz normalen Platzhülsen mit einem anderen Bodenstempel versehen und in den normalen Platzmatritzen gecrimpt.
    Etwas mehr/anderes Pulver vielleicht.
    Platzer aus normalen .38S&W-Hülsen hätten deren etwas kantiger ausgeformten Hülsenboden, nicht die abgerundete Kante der SSW-Platzer.

    Und die normalen .38S&W-Hülsen sind tatsächlich so groß, dass sie nicht in SSW-Lager passen.
    Sie haben 9,79/9,82mm, sogar dicker als .38Special/.357Mag (9,63mm), welche schon in den meisten .380Knall-Lagern klemmen.


    Stefan

  • So... nochmals kleines Update.

    Ich hab mal gemessen an der Hülse, die alten 38 S&W sind wirklich im Durchmesser 9,70mm und die normalen 380 Knall nur 9,50mm.

    In neue Signalwaffen passen die nicht. RWS hat diese Munition für die Enfield und Webley Waffen produziert da diese das 38 british Kaliber haben.
    In Deutschland ist diese Sorte so nichtmehr erhältlich, dafür aber noch in der Schweiz zu kaufen.

    Mein alter ME 38 schluckt die, da die Trommel mitlerweile echt ausgeklappert ist.

  • Wenn es wirklich Platzpatronen für ein scharfes Kaliber sind, wären diese Patronen erlaubnispflichtig.
    Und das auch unabhängig davon, dass diese in SSW mehr oder weniger zufällig passen. Das verschießen von Munition ist mit wenigen offiziellen Ausnahmen immer nur aus den Waffen zulässig, die die gleiche Munitionsbezeichnung besitzen.

  • Diese Sorte von Munition ist weder MES noch WBK pflichtig. Sie wurde extra für die Webley und Enfields gefertigt die es mit PTB auch als SSW auch gab.
    Mittlerweile sagt sich aber der Hersteller das die normalen 380 Knall ebenso daraus verschossen werden können.