• Hallo!


    Na dann will ich doch auch mal aktiv werden, denn ich lese ja nun schon eine weile mit. Um etwas Abwechslung zu den 10m LuPi Scheiben zu haben, hab ich mir einen Kugelfang für A4 gebaut. Ausserdem sind die Scheiben hier in Norwegen so teuer, dass sich ein Selbstdrucken lohnt (200g Karton, 5 mal LuPi Scheibe bis 5er Ring gehen ja gut ein A4 Blatt ... und ein paar Tiere mit konzentrischen Kreisen und sonstiges gehen dann auch).


    Nachdem ich kurz meinen Freund "Google" gefragt habe, was es da so gibt, bin ich über folgendes Design gestossen: Kugelfang


    Der sieht ja seht gut aus, den bau ich mir! Kurz in den Baumarkt und Stück Verbundholz aus Eiche gekauft, in die Garage und die Bastelei geht los. Ein Stück 2mm starkes Edelstahlblech ist auch schnell in der Garage gefunden und mit dem Winkelschleifer zurechtgeschnitten. Ein paar Löcher gebohrt, feilen, schmirgeln, ...


    Und das kommt dabei heraus ...



    Rückwand mit 2mm Edelstahlblech verstärkt



    Kugelfang ohne Abdeckbleck von schäg oben



    ... von vorne mit Abdeckblech



    von hinten mit Abdeckblech



    ein Blick in das Innere



    von oben, die Nuten für den A4 Karton schöne zu sehen



    nochmal etwas nach links geschwenkt, um die Nuten für den A4 Karton zu sehen



    Detail hinten



    ... und da ich schon mal in der Werkstatt war, hab ich mir gleich 6 Stück Alurohr runtergedreht und schön gefast (innen und aussen versteht sich). Die einzelnen Stück sind 5cm lang, 25mm im Durchmesser und stehen in dem obigen Bild auf einem Stück Stahlprofile 40 x 80mm, 30mm tief. Schönes Ziel. Wenn ich das Rohrstück in der untersten Reihe am äusseren Rand treffe, dann fliegen gleich ALLE!


    So ... einige Schüsse auf das Teil gemacht, die Rohre fliegen. ABER: Mist, da kommt was aus dem Kugelfang raus! Dann also Kugelfang ausräumen, zusammenkehren und eine Serie auf den Kugelfang ohne irgendwas drinnen schiessen.


    Aha, der Kugelfang fängt nicht perfekt :evil:. Auf dem Boden sind Spuren der Diabolos. Sie werden also gut von der 45 Grad Abdeckung gefangen und auf den hinteren Winkel abgeleitet. Aber dann werden sie vom Boden anscheinen genug abelenkt, dass sie nicht vom vorderen Holzeinsatz zurückgehalten werden.


    Dann nochmal in die Werkstatt und das Ding verbessern. Winkelschleifer nochmal anwerfen, ein Stück Blech runterschneiden, hämmern, biegen, bohren, schleifen, schrauben, ....
















    .... 30 Minuten später


















    Eine 45 Grad nach hinten gerichtete Fang-Falle eingebaut



    nochmal von oben



    von vorne



    der ganze Kugelfang mit Verbesserung


    Wieder getestet mit HW45 auf 2. Stufe ... 10 Schuss, keiner "verlässt den Raum". Sehr gut.


    Da ich in Norwegen wohne ist folgendes nicht für Ohren aus D bestimmt:
    * :F: aus* Nochmal getested mit 10 Schuss Hatsan 125 (Vo sicher mehr als 343m/s da Schallmauer durchbrochen) ... keiner verlässt den Fang. Noch besser! * :F: an*


    Funkioniert!




    Was brauch ich dazu an Material:
    - Holz 80 x 30cm, am besten Hartholz oder Schichtleimplatten
    - etwas Blech; ich hab 2mm Edelstahl genommen weil ich genug davon rumliegen hab, aber 2mm Alublech gehen auch. Wer kein Blech hat .... Hartholz als Kugelablenker wird wohl auch gehen
    - Schrauben
    - Leim


    Was brauch ich dazu an Werkzeug:
    - Handkreissäge
    - Winkelschleifer (mit Trennscheibe)
    - Rechter Winkel
    - Schraubenzieher
    - Schleifpapier
    - Stemmeisen


    Sonstiges:
    - ein paar Flaschen Bier ( :direx: erst NACH der Benutzung von Handkreissäge und Winkelschleifer :nuts:)
    - Geduld


    So, hoffentlich gefällts hier dem einen oder anderen. Wenn wer die Plänge brauchen sollte, dann bitte eine PN!


    LG Wolfgang


    PS: Ach ja, eine kleine Verbesserung hab ich gleich zu Anfang noch eingebaut (im Vergleich zu dem Original wie im Link zu sehen). Das Blech geht oben nicht bis ganz an das Querholz. Somit kann man den Kugelfang einfach und sauber entleeren. Die gefangenen Diabolos gehen dann an einen Kollegen der sich seine Projektile selbst giesst (nicht für :F:)

  • ein echter Hinguckerfangkasten :huldige: :huldige: schöne Arbeit,


    aber was soll man auch in Norwegen jetzt schon machen bei der Dunkelheit da oben :laugh: :laugh:

    Gruß


    Carsten :rolleyes:

  • Hallo Wolfgang,
    gute Arbeit die du da gemacht hast,- werde mich bei gelegenheit auch an soeinem Kugelfang versuchen.-
    Hast du schon ne gute Idee wegen der Schalldämmung oder hält sich der Geräuschpegel im Vergleich zu den "Blechkästen" im Rahmen...


    P.S. ich trinke kein Bier, geht Kaffee auch ;-)
    P.P.S. wenn du mir noch deinen " Plan" über die PN schicken könntest... :))

    Leave No Man Behind

  • Quote

    Original von Bogenschuetze
    ein echter Hinguckerfangkasten :huldige: :huldige: schöne Arbeit,


    aber was soll man auch in Norwegen jetzt schon machen bei der Dunkelheit da oben :laugh: :laugh:


    Na auf den Kugelfang schiessen!


    Quote

    Original von Dispatcher
    Hallo Wolfgang,
    gute Arbeit die du da gemacht hast,- werde mich bei gelegenheit auch an soeinem Kugelfang versuchen.-
    Hast du schon ne gute Idee wegen der Schalldämmung oder hält sich der Geräuschpegel im Vergleich zu den "Blechkästen" im Rahmen...


    P.S. ich trinke kein Bier, geht Kaffee auch ;-)
    P.P.S. wenn du mir noch deinen " Plan" über die PN schicken könntest... :))


    Zum Thema Schalldämpfung hab ich mir keine grossen Gedanken gemacht. Der Kugelfang ist etwas lauter als der 17x17cm mit gefederter Rückplatte. Das Lauteste ist das "klingen" der Stahlplatte mit 45 Grad. Evt. lässt sich da was machen mit dickerem Metall? In meiner Garage ist das auf jeden Fall kein Problem.


    Pläne als PDF OK?


    Quote

    Original von HW50
    Alter Bastel Freak *lol*


    Gute Arbeit ist sehr schön geworden


    Der ist ja fast schon zu Schade zum (ER)Schießen :crazy2:


    Ja, hab mich fast geärgert, als mein Nachbar in den Rahmen geschossen hat. Aber ist ja Eiche ... aber leider in der 2. Stufe; Immerhin fast 2mm Abdruck im Holz :cry:. Aber egal, der Fang funktioniert (insofern man hineintrifft :new11:)


    LG Wolfgang

  • Hallo
    Als Schalldämmung einfach ein Stück alten Teppich von innen auf das Blech aufkleben,
    hab ich bei meinem auch gemacht, dämpft eigendlich schon ganz gut.
    Gruß Ingo

    :new2: Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Energie, in sinnlose Wärme.

  • Super tolles Teil :huldige: :huldige: :huldige:


    Vielleicht kann einer der Mods den Thread mal ins richtige Directory packen, damit der einfacher gefunden wird?

    ----------------------- Jäger der verlorenen Erma's ------------------------
    --
    - Waffen- & Munitionssachverständiger, Spezialgebiet Erma ---
    ------------ bitte hier mithelfen, damit es hier weitergeht ------------

  • Quote

    Original von flens69
    Super tolles Teil :huldige: :huldige: :huldige:


    Vielleicht kann einer der Mods den Thread mal ins richtige Directory packen, damit der einfacher gefunden wird?


    Bin neu hier ... ist der Beitrag nicht im richtigen Teil gelandet?


    LG Wolfgang

  • Als Schalldämmung gehen auch 2-3 Weichfaserplatten mit Teppichklebeband von innen an die Rückwand geklebt.
    Bei der :F: Version sollten die Dias nicht mal bis zum Blech vordringen.
    Einziger Nachteil: nach ca. 100 Schuss müßte man zumindest die vordere Platte austauschen, weil dann im Zentrum nicht mehr viel zum Bremsen vorhanden ist.
    Diese Weichfaserplatten sollte es eigentlich in jedem Baumarkt günstig geben.
    Kann man nebenbei auch sehr gut als Pinnwand nehmen.
    Bei mir zu hause (3 Platten, mit AM 850 und WLA) bremsen diese Platten so gut, das die Dias teilweise aussehen, als könnte man sie noch ein weiteres mal benutzen (was ich aber nicht mache).
    Wie das mit Waffen aussieht, die in Norwegen zugelassen sind, entzieht sich meiner kenntniss.


    Zum Bau selber: Hut ab, tolles Teil was Du da in deiner Garage gebaut hast.


    Gruß Andre

  • Quote

    Originally posted by Pfiffikus25


    Bin neu hier ... ist der Beitrag nicht im richtigen Teil gelandet?


    LG Wolfgang


    Kein Problem. Das richtige Board ist als "Unterforum" auch schwer zu finden: https://www.co2air.de/wbb2/board.php?boardid=30.


    Vielleicht verschiebt einer der Mods den Thread kurz?

    ----------------------- Jäger der verlorenen Erma's ------------------------
    --
    - Waffen- & Munitionssachverständiger, Spezialgebiet Erma ---
    ------------ bitte hier mithelfen, damit es hier weitergeht ------------

  • Schöne, saubere Arbeit!


    Respekt :lol:

    Wenn eine PaintballWaffe auch Marker genannt wird...
    Ist dann eine scharfe Waffe ein permanent Marker?


    Silvester. Mit I

  • Feines Teil - da hast Du was schönes gebaut.


    Gruss terracan


    PS. Ich werde mal Deine Arbeit als Inspiration für meine nächsten Objekte
    benutzten.

    Edited once, last by terracan ().

  • Der Kugelfang ist der Wahnsinn. Ich finde es auch ziemlich intelligent gemacht mit den Winkeln, sodass einfach alle Kugeln "gefangen" werden. Haus du das selber berechnet oder einfach auf "gut Glück" gebaut?

    [Softair] HK P8 :F:, HK USP .45 :F:,
    [SSW] Colt 1911 (Silverballers), Colt Detective Special, HK P30, Reck "Победа" Makarov, RG96, Walther P22, Walther P99, Walther PK380, Walther PPK,
    [Sonstiges] Walther
    BlackTac, Walther MTL 300,

  • Quote

    Original von [RUS] Guard
    Ich finde es auch ziemlich intelligent gemacht mit den Winkeln, sodass einfach alle Kugeln "gefangen" werden. Haus du das selber berechnet oder einfach auf "gut Glück" gebaut?


    Wie schon Anfangs beschrieben waren da zuerst der Winkel hinten und die 45 Grad Abdeckplatte. Doch leider entkamen dem Fang ein paar Diabolos wenn ich mit der HW 45 auf der 2. Stufe geschossen hab (allerdings ohne Karton im Kugelfang, da ware die Alu Rohr Pyramide drinnen). Ich denke mal dass der Karton die Diabolos aufhalten würde, da sie ja schon an 3 Flächen Energie verloren haben. Aber da ich auch die Alurohe oder Siluetten da reingeben will, hab ich etwas getested und einige Schuss auf den leeren Kugelfang gemacht. Das allerdings dann mit Schutzbrille.


    Es waren dann am Holzboden im Bereich von 3-5cm vom hinteren Winkel Bleispuren zu sehen. Die Diabolos werden also von der grossen 45 Grad Platte an den hinteren Winkel abgelenkt, und von da weiter wieder nach vorne. Das deswegen, weil der Winkel ja eine kleine Rundung hat und nicht komplett spitz ist auf der Innenseite. Das Querholz vorne unten hat eigentlich den Sinn, dass genau diese Diabolos gefangen werden. Aber da Holz elastisch ist, prallt der Diabolo vom Holzboden genug ab, um über die 2,5cm Schwelle zu kommen und fliegt dann genau auf mich zu.


    Deswegen hab ich da einen 45 Grad nach hinten gerichteten Winkel eingebaut, damit die gut gefangen werden. Viele Worte ... aber nicht so leicht zu erklären. Vielleicht hilft eine Skizze:




    Die Position des Winkels ist nach Gefühl, bzw. kurz hinter den Spuren der flüchtenden Diabolos auf dem Boden. Somit ist die Flugbahn sicher versperrt und das Blei bleibt schön hinter dem zusätzlich eingebauten 45 Grad Winkel liegen.


    LG Wolfgang

  • Hallo nochmal!


    Da ich heute noch etwas Zeit hatte, hab ich gleich ein paar Vorlagen gemacht, die ich in den Kugelfang einschieben kann. Damit es etwas deutlicher wird, wie das im Fang aussieht, hab ich auf den Bildern die Rahmen mit eingezeichnet.


    Hier mal, was ich bis jetzt hab:



    5 mal die 10m LuPi Scheibe (ISSF Standard) - von Ring 5 bis 10



    5 mal Scheibe mit den 12 Ringen - von Ring 4 bis 12



    12 mal Scheibe mit den 12 Ringen - von Ring 8 bis 12



    16 mal Scheibe mit den 12 Ringen - von Ring 8 bis 12



    2 mal ein Nager



    6 mal ein Nager


    Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt .... mal sehen was mir noch alles in den Sinn kommt :nuts:


    LG Wolfgang

  • :huldige: :huldige: :huldige:
    Sehr schöne Arbeit, viel Mühe, einfach Klasse !!! Fast schon ein Kunstwerk.
    Jetzt darf nur kein Bekannter kommen, der nicht schiessen kann und dir Dias von vorne in die Kastenteile jagt.
    Dazu wäre es der Überlegung Wert, die Holzteile vorne mit dem Blech zu verkleiden, dann wäre der Kugelfang auch unkaputtbar.

  • Quote

    Original von PowerShell
    Jetzt darf nur kein Bekannter kommen, der nicht schiessen kann und dir Dias von vorne in die Kastenteile jagt.
    Dazu wäre es der Überlegung Wert, die Holzteile vorne mit dem Blech zu verkleiden, dann wäre der Kugelfang auch unkaputtbar.


    Der Bekannte ist schon vorbeigekommen und hat eine in die Seite gejagt. Deswegen bin ich wirklich am überlegen ob ich nicht alles in Blech einkleide? Mal sehen wie sich das entwickelt.


    LG Wolfgang

  • Quote

    Original von Pfiffikus25
    ...Doch leider entkamen dem Fang ein paar Diabolos wenn ich mit der HW 45 auf der 2. Stufe geschossen hab ....Es waren dann am Holzboden im Bereich von 3-5cm vom hinteren Winkel Bleispuren zu sehen. Die Diabolos werden also von der grossen 45 Grad Platte an den hinteren Winkel abgelenkt, und von da weiter wieder nach vorne. Das deswegen, weil der Winkel ja eine kleine Rundung hat und nicht komplett spitz ist auf der Innenseite. ...


    Hallo Wolfgang,


    erst mal möchte ich dir zu deinem sehr schönen Kugelfang gratulieren. :new11:


    Da ich selber gerade an einem geräuschlosen Kugelfang tüftele habe ich mich mit den Aufprall und Abprallwinkeln genauer auseinandergesetzt und diverse Prototypen durchgetestet.


    Deine Skizze kann mE nicht ganz korrekt sein da der Einfallswinkel normalerweise immer gleich dem Abprallwinkel ist (mehr oder weniger, also Verformungsenergie und Masseträgheit reduzieren den in deiner Grafik angenommen Einfallswinkel von 45° auf ca 35° als Abprallwinkel von der Platte)


    DH, der Weg des Diabolo müsste eigentlich folgender sein.
    * 45° Platte
    * Kugelfangboden (da wo die Bleispuren waren)
    * je nach verbliebenen Geschoßwinkel:
    - 45° Platte und dann Kugelfangboden und nach vorne (der 45° Winkel stoppt die dann)
    - hinterer 90° Winkel und dann hinten liegen bleiben


    Hast du schon mal getestet ob auch bei Treffern im oberen Drittel der 45° Platte dein 45° Winkel Rückpraller stoppt bzw Bleispuren weiter vorne im Kugelfang entstehen bzw der 45° Winkel getroffen wird?


    Beste Grüße!
    PS

    'Patriotischer Souverän' postet bei sondereinheiten.de und gun-forum.de...
    "No free man shall ever be debarred the use of arms. The strongest reason for the people to retain the right to keep and bear arms is, as a last resort, to protect themselves against tyranny in government. " (Jefferson)

  • Hi PS!


    Ich bin mir eigentlich sehr sicher, dass die Skizze richtig ist. Von einem anderen Kugelfang weiss ich, dass der Diabolo an die 45 Grad Platte ankommt, dann an ihr entlangschlittert bis er an den vertikalen Winkel "übergeben" wird und er dann an dem entlangschlittert und dann durch die Rundung abgelenkt horizontal gegen die Schussrichtung weiterwandert. Das weiss ich deswegen, weil der Kugelfang aus lackiertem Blech ist und man die Spuren sehr gut sehen kann. Das ist dann dieser Kugelfang: Kugelfang


    Aber um sicher zu gehen werd ich nochmal eine Testreihe starten und mit der HW45 in der 2. Stufe 10 Schuss direkt am Kugelfang im oberen Drittel machen und sehen wo die Dinger genau landen.


    LG Wolfgang