Bericht: Bayernpokal 2007

  • Hallo FT-Freunde


    Auch der Bayernpokal ist leider nun schon wieder vorbei. Schonmal vorweg an die welche heute nicht dabei waren bzw. dabei sein konnten, ihr habt einfach ein super Event in Ebern verpasst. Mit 45 Schützen gieng es gegen 10:30 Uhr auf insgesamt 15 Lanes los um 60 Ziele zu beschießen. Das war nicht immer so einfach wie es klingt, denn trotz des super Herbstwetters (Gerhard Einwag hat halt immernoch einen sehr guten Draht nach oben) waren manche Ziele nur schwer zu Finden und so manch ein leichtes Lüftchen sorgte dann doch noch dafür daß der vermeintlich sichere Schuss sein Ziel, nämlich die Hitzone, knapp verfehlte und somit eine 0 auf der Scorecard des Schützens hinterlies. Ein Dankeschön an dieser stelle an alles Schützen für diesen absolut Fairen Wettkampf auf Fränkischen Boden und natürlich auch ein dickes Dankeschön an Gerhard Einwag der wieder einmal einen spitzen Parcours auf dem Gelände aufbaute. Nicht zu vergessen die Personen im Hintergrund welche für die Verpflegung der Schützen sorgten.
    FT-Neuling "Sandro" aus der Schweiz überraschte mit seiner FWB 300S bei seinem ersten FT-Schießen mit 30 von 60 Treffern und holte sich damit in der Klasse 5 den zweiten Platz. Schade nur daß dieser Sport in seiner Heimt so unbekannt ist und somit wird er wohl auch weiterhin erstmal der einsamste FT-Schütze der Schweiz bleiben, wir hoffen aber daß auch in diesem Land der FT-Virus früchte Trägt undsich dort festsetzt, der erste Schritt wurde dafür heute schon gemacht.



    Anbei nun erstmal die Gesamtergebnisliste nach Klassen sortiert, die Ergebnisse für die Teamwertung muss ich euch leider noch verwehren, wird aber ebenso wie Bilder nachgereicht.


    Ich hoffe daß alle Gäste wieder Wohl zuhause ankommen, egal ob diese nun aus den Bundesländern der BRD zu uns gekommen sind oder es unsere Freunde aus Polen sind.


    Wir sehen uns sicherlich bei einem der nächsten FT-Events im Jahr 2008 wieder


    Bilder zu diesem Event liegen diesmal extern, bitte HIER klicken


    Gruß
    Thomas

  • Hallo FZS ler,
    sind gestern wohlbehalten im Erzgebirge angekommen und möchte mich auch im Namen von Gunter und Andrea für den gelungenen Wettkampf, beim Leitwolf und seinem Helfern für die geleistete Arbeit ganz herzlich bedanken. Es war wie immer in Ebern ein toller Wettkampf mit den unterschiedlichsten Schwierigkeiten, wie Sonne Wind und Kälte. Wenn man wie ich dann noch seine Einstellungen zu Hause liegen gelassen :nuts: :nuts:hat und gezwungen ist früh auf der Einschießlane sein Gewehr privisorisch einzuschießen, die Andrea mit der Steyr von Gunter und Linksschütze das erste Mal an einem Wettkampf teilnimmt und trotzdem ne Leistung von über 50% erreicht kann man schon zufrieden sein. Hab mich aber trotzdem über die vergessenen Einstellungen geärgert :evil: :evil: .Bilder gibt es von mir auch etwas später auf meinem Album, muß erstmal noch bischen arbeiten :new11: :new11:


    Mit Gruß aus dem Erzgebirge
    Andrea,Gunter und Harry

  • Quote

    Originally posted by Paramags
    ..........Schonmal vorweg an die welche heute nicht dabei waren bzw. dabei sein konnten, ihr habt einfach ein super Event in Ebern verpasst. ................
    Gruß
    Thomas


    Ja, reibs noch ein, als wärs so schon nicht schlimm genug. :(



    Aber man muss auch gönnen können. ...........:D :D


    Ich finde die Ergebnisse durchaus beachtlich in Kl.: 1


    Besonders Gerald :nuts:


    Gruss Jochen

  • Vielen Dank an den Wolf und sein Rudel für einen
    wunderschönen Tag.
    Und Para für die eindrucksvollen Bilder. Das macht
    ihm so schnell keiner nach, knipsen und schiessen.


    Gruß Andreas

    Field Target ist wie Sportschießen - nur schöner.

  • Hi Andreas


    Nun, ein Paar Bilder Weniger und dafür ein paar Treffer mehr währen evtl. besser gewesen aber man will ja nicht jammern :D Es lieef am Anfang leider nicht sehr gut bei mir (4 Lanes mit insgesamt 4 Treffern machten ein hohes Ergebnis zunichte), aber egal, hier nun die Teamergebnisse als PDF zum herunterladen.


    Gruß
    Thomas

  • Hallo, liebe FT-Freunde,


    leider konnte ich nicht mitschießen, wie ihr wisst, doch es war trotzdem so richtig schön. Die Stimmung war gut und der Peppo war auch wirklich wieder toll. Damit meine ich natürlich Euch, die Unterhaltungen, die Witze, den Humor, Thomas und Flos Scherze mit der Kamera, den Sandro (unseren Schweitzer), dann Kathrin, Lutz, lächle, kann jetzt doch nicht alle aufzählen, da ich ja auch noch ein bisschen meine Hand schonen muss - Augenzinker- Aber, es war einfach toll. Und ich bin jederzeit gerne wieder dabei - hoffe, das nächste mal auch auf den Lanes. Lächle.
    Und die Bilder sind auch mal wieder so richtig schön geworden... .


    Ganz liebe Grüße an Euch alle,
    Eure Vreni

    Edited once, last by Bondine ().

  • Ja, Thomas, jammern nutzt nichts, aber ärgern über
    schlechte Ergebnisse darf man sich schon.
    Nichts desto trotz sind Deine Bilder klasse.


    Andreas

    Field Target ist wie Sportschießen - nur schöner.

    Edited once, last by Andreas Hack ().

  • Der Ausflug nach Ebern hat sich wieder gelohnt.
    Bilderbuchwetter, nette Leute und auch mal wieder was getroffen.
    Es war ein wirklich schöner Tag - vielen Dank an die Organisatoren.


    Gruß
    Gerald

    collector

  • Gerhard, ohne dich, die Wölfe und eure wunderbaren Wettkämpfe könnten wir FT-mäßig echt einpacken: danke für den tollen Tag in Ebern und für einen der schönsten Wettkämpfe des Jahres :huldige: - auch wenn der Pott mal wieder in den (Ruhr-) Pott gewandert ist :(.


    Glückwunsch an die Sieger und Dank an Thomas für den fairen Wettkampf und die tollen Fotos. Gerald, Hut ab vor deinem tollen Lauf zum 2. Platz. Das erinnert mal wieder an die schlichte Wahrheit, die ich beim Wettkampf so gerne vergesse: Zusammengezählt wird eben erst am Schluß, und wenns zwischendurch mal Patzer gibt, ist das absolut kein Grund, die Knarre ins Korn oder sonstwohin zu werfen.


    Gruß, Frank (der sich fürs Eberner Adventsschießen ein elektrisch beheiztes Sitzkissen bauen wird :nuts: :nuts:)

    :nuts: "My Waltraud is a Domina with a soul!" :nuts:

  • Ja, es war einfach wieder traumhaft. Ebern halt, oder blos Saugut, daß die Brille anläuft…


    Die Herrschaften der oberen 10 von Klasse 1 habens ganz schön rauschen lassen. Heiland !
    Wahrscheinlich ist mit 16,3 Joule doch alles viel einfacher.


    Liebe Grüße an die Squadpartner Friedrich und Markus. Sehr diszipliniert und kollegial. Hut ab vor Friedrichs Geduld mit seinem Preller. Ich hätte mir schon ein bis zweimal in den Allerwertesten gebissen und das nicht leise.


    Und dann die Bockwürste …..




    Vielen herzlichen Dank an alle Verursacher und bis bald.


    Andreas G.


  • Der zweite Satz dieses Zitates ist schon lesenswert !


    Ich wusste, dass ich was falsch gemacht habe mit dem
    Umstieg damals ... :crazy2:


    Nichtsdestowenigertrotz ....u.s.w.


    Bis demnächst auf der Lane


    Andreas H.

    Field Target ist wie Sportschießen - nur schöner.

    Edited once, last by Andreas Hack ().

  • Quote

    Original von HW-Tuner


    Wahrscheinlich ist mit 16,3 Joule doch alles viel einfacher.


    Andreas G.


    Träum weiter.... :new5:


    Nee, im Ernst:
    Die Entfernung verdoppelt sich ebenfalls, und 50m sind schon eine Strecke, 16 Joule hin oder her.
    Kann man aber schlecht beschreiben:
    Einfach mal ausprobieren, am besten mit der 16J-Vereinswaffe bei Wind... :lol:


    Mit 16jouligen Grüßen,
    Stefan

    “The Dominator has no ‘soul’.
    It just sits there, completely dead and with pure, mechanistic precision puts every pellet where it’s supposed to go.”
    (Simon Moore at ukairguns.co.uk)

  • Quote

    Originally posted by HW-Tuner
    ...................
    Wahrscheinlich ist mit 16,3 Joule doch alles viel einfacher.
    ...............................
    Andreas G.


    Lieber Andreas G. :D :D


    zu Deiner Äußerung, nun es ist nicht wirklich so, es ist anders. ;-)


    Während in den Klassen 3 bis 5 es aufgrund der kleinen Killzonen der relativ kurzen Distanz, der geringen Winddrift und der flachen Flugbahn erstrangig auf eine besonders saubere Schussabgabe ankommt liegt das Problem in den Klassen 1 und 2 mehr darin Entfernung und Winddrift richtig einzuschätzen
    Eine saubere Schussabgabe ist natürlich auch bei 16 Joule extrem wichtig, aber nicht mehr das worauf es erstrangig ankommt.


    Beim Wechsel zu 16 Joule ( Kl. 1 + 2) kann man beobachten das viele Schützen erst einmal in ein tiefes Loch fallen.


    Freundlichst Herr L.

  • Ah mal wieder eine Fachdiskussion. Mein Eindruck ist, dass die Anzahl der treffsichereren Schützen enorm gewachsen ist. Das Mittelfeld scheint jetzt ganz hinten ... ui ... sehe es kaum noch ;-).


    Dennoch, es geht um mehr als das Trefferergebnis und das empfinden alle jedes Mal wieder: angefangen beim 1a-Wetter, bei den vielen freundlichen und oft lachenden Gesichtern, den guten Gesprächen, dem wohltuenden Essen (und geistigen Getränken+Wasser) und der liebevollen Organisation.


    Ich hatte - trotz "heulendem" Elend zuvor - wieder dieses Flash--Flow-Erlebnis. Nach 3 Lanes wußte ich wieder, wie gut das tut, warum ich FT schieße. (Wenn es dann auch wieder nach der Hälfte des Parcours mit einem "toten Punkt" weiterging, welcher dann von der Freude, es geschafft zu haben, abgelöst wurde.)


    Der Parcours als Sinnbild für das Leben *g* Ach Quatsch.


    Seid alle herzlich gegrüßt, so schön Euch alle wiederzusehen und wiederzuerkennen *g*, zu schätzen !! Ein grandioser Abschluß der FT-Jahreswettkämpfe 2007.


    Wieland

  • Vielen Dank an Gerhard und seine Helfer!


    Oh ja, ein unvergeßliches Ereignis. Herrliches Wetter, ein sehr interessanter und anspruchsvoller Parcours und viele liebe Schützen (m+w) die sich wieder in Ebern trafen, um jeden Punkt rangen oder einfach nur diesen schönen Tag genossen. Hmmm.....


    Ich muss sagen die neuen Lanes auf der 300m Anlage hatten es in sich! Auch für Klasse 3 war der Wind sehr gemein da kaum zu erkennen und die Ziele bei 20-25m standen. Die Ziele mit der doppelten Hitzone sind auch zum... :evil:


    Sonnenblende dabei? Gut. Haltepunkte für Hoch- und Tiefschüsse gemerkt? Logo. Windrichtung im Wald beachten? Eh fast windstill. Na dann ist ja alles prima. Los gehts! Und dann baut Gerhard sowas gemeines ein... Man lernt eben nie aus und genau das gefällt mir am FTS *lol*


    Zum Glück ist auf Topf Verlass, letzte Lane, 3 Vorsprung... :crazy2: Sorry, aber das fand ich doch ziemlich lustig. Danke.


    Schöne Grüße aus München,


    Markus

  • Quote

    Originally posted by Haras
    Hallo Freunde des FZS,
    es ist geschafft, alle Bilder sind auf meinem Album bei web.de zu sehen.
    Harry


    Harrald und Thomas K. sind die besten Schützen im deutschen FT.
    Die Fotonachlese und Harralds Bildkommentare sind doch die halbe Miete.


    Schön einfach schön !
    (auch wenn die´s in Kl 1 halt einfacher haben)