There are 62 replies in this Thread which has previously been viewed 5,613 times. The latest Post (October 4, 2023 at 11:19 PM) was by Rip Wheeler.

  • Da Ihr ja alle nachweislich viele Zeilen über das Essen niederschreibt, anbei mal ein neuer Beitragsstrang mit dem Thema:

    Cowboy Cooking

    ...sieht alles mehr als Cowboy-akzeptabel aus :cowboy:

    https://www.youtube.com/@CowboyKentRollins

    Beispielvideo für: "Corn Ribs plus Corn Cob Smoked Baby Back Ribs", bei uns nur profan...Maiskolben genannt!

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Rip Wheeler August 31, 2023 at 10:41 PM

    Changed the title of the thread from “Cowboy Cooking” to “***Cowboy Cooking***”.
  • Ach, da wärme ich doch bisschen alten Kram von mir mal auf, :cowboy: .

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Für Neuigkeiten aus dem Wilden CO₂-Westen: Suitcase-Broncos "Weg nach Westen" abonnieren!:cowboy:

  • .....Und Geschirr braucht der Cowboy auch. Ich schwöre immer noch auf die beiden Sets, die ich mir einst gekauft habe.

    Gruß, Jesse


    „Mut ist, wenn man Todesangst hat, aber sich trotzdem in den Sattel schwingt.“ (John Wayne)

    „Keine Stunde, die man im Sattel verbringt, ist verloren.“ (Winston Churchill)

    CO2-CAS Shooter List    

  • Das Video im ersten Post erinnerte mich schlagartig daran, daß ich meinen Magen noch mit der frittierten Zwiebel umbringen wollte - Vorfreude und Furcht halten sich die Waage - ist schon länger in meiner "cooking" Playlist gespeichert. Aber das Ding sieht sooo lecker aus, omnomnomnom!

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • So, 0:30, "der Ofen ist aus", es gab leckere Kartoffelpuffer aus der Gußpfanne vom Lagerfeuer.

    Mein Cowgirl bekommt die sogar nachts ohne Licht und vom Feuer geblendet perfekt hin 8) , ich seh da gar nix :/ , Hut ab! :thumbsup: :new11:

    ...jetzt knetet sie noch schnell den Frischkäse aus selbstgemolkener Ziegenmilch für´s Frühstück nachher zurecht, irre... :nuts:

    ich geh schonmal :o: ... wird wieder ein anstrengender Trail morgen mit den Viechern...

  • Howdy,

    habe mich mal an beef jerky versucht. kann mann lassen aber es schreit nach verbesserung.

    habe bei netto(mach ich nicht nochmal) eine packung Rinder rouladen(3stück) gekauft. diese dann in Streifen geschnitten und diese nochmal halbiert( nächstes mal lass ich sie gröser)

    gewürzt mit sojasoße und worchestersoße salz pfeffer und etwas chilli. übernacht in Kühlschrank und dann wie man auf bild zwei sieht auf den rost( auch keine gute idee weil wenden wird dann schwierig) habe sie nach zwei stunden raus am "knick" durchgeschnitten und auf ein blech und nochmal 2 stunden bei ca 60-70 grad.

    werde es vor pmc in zwei wochen noch mal versuchen und werde beide versuche mit nehmen zum probieren sofern es sich solange hält und ichs nicht bis dahin vernichtet habe 😂

  • Cool, Dörrfleisch wollte ich immer schon mal versuchen :thumbsup:

    Kannst Du die Streifen nicht flach auf den Rost legen? (Das meintest Du wahrscheinlich mit länger lassen für den nächsten Versuch)

    Und geschmacklich? Akzeptabel oder auch verbesserungswürdig?

  • Cool, Dörrfleisch wollte ich immer schon mal versuchen :thumbsup:

    Kannst Du die Streifen nicht flach auf den Rost legen? (Das meintest Du wahrscheinlich mit länger lassen für den nächsten Versuch)

    Und geschmacklich? Akzeptabel oder auch verbesserungswürdig?

    jap die streifen länger lassen und flach auf den rost.

    geschmack ist schon ganz gut aber könnte etwas intensiver sein denk da brauchts mehr marinade und dann bevor es in ofen geht abtropfen lassen. hatte jeweils nur nen schluck von den soßen . und ich werd bei metzger mal nach pökelsalz fragen dann bleibt das fleisch rötlich.

    aber insgesamt bin ganz zufrieden

    material kosten insgesamt um die 6 euro

    wenn mans fertig kauft hast nicht mal ne hand voll fur das geld also lohnt es sich aufjedenfall

  • habe mich mal an beef jerky versucht.

    Super, finde ich klasse! Einen Versuch würde ich an Deiner Stelle noch machen: 50% im Plasikbeutel und 50% im Papierbeutel/Butterbrotpapier lagern.

    Mein Biltong hatte ich in Namibia ohne irgendwelche Verpackung in der Hosentasche. Das war über Tage super. Kaum in einem Plastikbeutel fing es an irgendwie modrig zu schmecken.

    Muss bei Deinem Dörrfleisch nicht so sein, kann man aber vielleicht jetzt noch durch einen Versuch in die richtige Richtung lenken.

    Für Neuigkeiten aus dem Wilden CO₂-Westen: Suitcase-Broncos "Weg nach Westen" abonnieren!:cowboy:

  • Wenn man überlegt seit wann es Plastikbeutel für die Aufbewahrung von Lebensmittel gibt und seit wann Dörfleisch schon in der Prärie rumgeschleppt wurde kommt man auf die Antwort.
    Papierbeutel, so wie 1980 in der Schule für´s Pausenbrot, ich denke die Idee kann nicht falsch sein Suitcase-Bronco :thumbup:

  • also leider muss ich euch mitteilen das nix mehr da ist 😅 verflucht 🙈 es war einfach zu gut. tüte ausm kühlschrank ab auf die couch und plötzlich war die tüte leer 😱 ich hab maximal 2,3,5,8,12,18 mal rein gelangt 😂

    Suitcase-Bronco das ist ne gute idee werde zum wochenende mal schauen ob ich rindfleisch irgendwo im angebot finde und dann schau ich das mal 1-2 kg verarbeite und anschließend halb halb in plaste und papier verpacke werde dann auch noch etwas mit gewürzen experimentieren. geschmack war ja schon echt gut nur nicht ganz so intensiv und teilweise waren die stücke fast zu hart denke wenn ich sie größer lasse und nicht ganz so lange im ofen lasse wird das etwas besser.

    laut rezept das ich abgespeichert habe hätte es 8 std im ofen bleiben müssen aber nach 4 std wars dann schon fast zu lange.

    werde am wochenende dann bericht erstatten 🤠

    so long

  • Beef Jerky habe ich schon oft gemacht und hab extra deswegen einen Dörrautomaten angeschaft. Das Rouladenfleisch in Streifen schneiden und wie oben schon geschrieben, über Nacht ziehen lassen. Ich überwürze die Marinade komplett, sodass sie total grausig schmeckt. Am nächsten Tag die Marinade abtrocknen und ab damit in den Automaten.

    Wenn sie fertig sind, haben die Fleischstücke noch eine gewisse Restfeuchtigkeit und in einer Papiertüte würden sie komplett austrocknen sodass man sie brechen kann.

    Ich gebe sie immer in einen Gefrierbeutel und darin sind sie "theoretisch" bis zu drei Monate haltbar.

    Aber das konnte bisher noch nie bewiesen werden ^^ ^^ ^^

    "Gib demjenigen, den du über alles auf der Welt liebst, ein Schwert in die Hand....entweder wird er dich damit beschützen oder er wird dich damit töten."

  • Ich habe Beef Jerky das erste mal Ende der 80er in den Staaten gegessen, und war begeistert.

    Leider hab ich das damals in DE nirgendwo zu kaufen gefunden.

    Es hat über 10 Jahre, und einige weitere reisen in die USA, wo ich mich immer wieder geärgert habe das man das Zeug bei uns nicht kaufen kann gedauert, bis ich es selbst hergestellt habe.

    Dabei ist es so einfach...

    Das einzige was du dafür wirklich brauchst ist ein Dörrautomat. (Ein billiger reicht vollkommen.)

    Backofen mit Umluft geht auch ist aber schlechter, weil meist zu hohe Temperatur.

    Die Gewürze kriegst du alle ohne Probleme in jedem Laden.

    Raucharoma wäre noch interessant, danach muss du ewt. ein wenig suchen.

    Mischungen findest du im Internet, wobei die einfachste mit Sojasoße, Worcester und Pfeffer auch schon ausreichend ist.

    Die Fleischstücke mit tropfender Marinade auf den Rost legen, nicht vorher abtupfen.

    Wichtig dünne Fleischscheiben, und quer zur Faser schneiden.

    Im getrockneten Zustand kriegst du sie sonst nicht abgebissen.

    Fertige Rouladen Schreiben gehen aber auch.

    Zur haltbarkeit können wir nix sagen, selbst große Mengen haben bei uns noch nie 3 Monate gehalten. :nuts:

    Wir packen den Beef Jerky normal in eine Plastik Dose.

    Trockenfleisch kann man nicht nur aus Beef (Rind) machen.

    Wir haben auch schon Huhn, und Pute gemacht.

    Riecht in der Zubereitung etwas komisch, schmeckt aber richtig lecker.

    Freizeit Luftgewehre + Pistolen + AIPSC,

    Cowboy Name: Old Bonebreaker Bill

    Mitglied der Berlin/Brandenburg Cowboy Gruppe.

  • Oder mit Lachs :) :) :)

    "Gib demjenigen, den du über alles auf der Welt liebst, ein Schwert in die Hand....entweder wird er dich damit beschützen oder er wird dich damit töten."

  • Terrus

    Fisch haben wir tatsächlich noch nie gemacht.

    Sieht aber echt lecker aus :thumbup:

    Freizeit Luftgewehre + Pistolen + AIPSC,

    Cowboy Name: Old Bonebreaker Bill

    Mitglied der Berlin/Brandenburg Cowboy Gruppe.

  • Dankeschön....

    Bei Lachs empfielt es sich, etwas Küchenpapier darunter zu legen.

    "Gib demjenigen, den du über alles auf der Welt liebst, ein Schwert in die Hand....entweder wird er dich damit beschützen oder er wird dich damit töten."

  • habe noch rauch paprika gewürz zuhause damit werd ich auch eine portion machen.

    ja gut klar mit automaten geht das natürlich deutlich besser als im ofen. werde beim nächsten versuch auch weniger temperatur machen hatte den ofen auf 70 grad stehen glaube 50 ist das minimum bei meinem ofen.

    wie gesagt werde mal bissl probieren mit gewürzen aber der tipp ist schonmal gut das ich da ruhig "überwürzen" kann.

    danke für eure tipps und anregungen ☺️

  • Beim Fleisch dörren in der Küche ist es kein Problem, aber bei Fisch im Dörrautomat denke ich das man das dörren besser nach draußen verlegt. Bei uns wäre es der Balkon.

    Keine Ahnung wie lang man den Fischgeruch sonst noch in der Wohnung hat. :D

    Freizeit Luftgewehre + Pistolen + AIPSC,

    Cowboy Name: Old Bonebreaker Bill

    Mitglied der Berlin/Brandenburg Cowboy Gruppe.