Walther LGV

There are 11 replies in this Thread which has previously been viewed 1,436 times. The latest Post (February 25, 2023 at 5:46 PM) was by Piratenbraut55.

  • Hallo Walther Experten,

    habe ein Walther Lgv 4,5 mm geerbt ohne F Zeichen. Nr. 254031.

    Was könnte das für ein Baujahr sein? Mein Vater hatte das ca. 55 Jahre, ich schätze das Baujahr dann so, 1965, jedenfalls vor 1970.

    Wahrscheinlich Dichtung verendet, es schießt,,,,, keine Luft vorne aus dem Lauf.

    Werde mal googeln, wg. den Teilen, bei Waffen- Gotha schon geschaut, Dichtung eigene Herstellung 29.90 €

    EGun ca. 16.00€

    Vielleichts gibt, s auch eine andere Feder, :/

    Gruss Piratenbraut

  • Kann dir nicht raten wo du die Ersatzteile bestellst da ich immer meine Sachen in Gotha ordere....

    die Walther LGV allerdings ist für mich das beste Knicklaufluftgewehr das gebaut wurde. Durch die doppelte Feder mit Zwischenstueck als Federguide sowie der frei drehbaren Kolbendichtung und die manuelle Laufverriegelung spielt es unter den "Knickern" meiner Meinung in einer eigenen Liga.

    besitze davon gleich mehrere Ausführungen (Olympia, Spezial und Tyrol) und auch davon gleich mehrfach :)

    Ein tolles Luftgewehr welches sich beim öffnen und schließen anhört/-fühlt wie ein Wertsachensafe/Geldschrank.

  • Ich tippe da eher auf spätes Ende der 60er.

    Die LGV eines Kumpels hat 270... und die soll von 73/74 sein.

    Soweit mir bekannt gibt es das LGV auch erst seit 64, da wäre deine Seriennummer für 65 auch zu hoch.

    Mich iritiert nur dass bei egun eine LGV mit Ser.Nr. 238794. Mit F-Zeichen (F im Fünfeck) drin ist, demnach müsste deine auch schon ein :F: drauf haben, oder ob da das :F: nachträglich eingeschlagen wurde?

    Edited 2 times, last by Ingo.M (February 25, 2023 at 4:46 PM).

  • Das stimmt, gebe ich auch nicht her. Geschossen habe ich allerdings das letzte Mal vor 30 Jahren,, habe mein eigenes Leben gemacht,....das kann man im Notfall als Schlagstock verwenden, so schwer und fest ist es. 😏

  • Ein tolles Luftgewehr welches sich beim öffnen und schließen anhört/-fühlt wie ein Wertsachensafe/Geldschrank.

    Schöne Beschreibung. So schön rastet kein anderer Knicker ein. :thumbsup:

    ohne F Raute ist vor 70

    Januar 1970 wurde es eingeführt.

  • Habe gerade noch was im Netz gefunden: https://forum.vintageairgunsgallery.com/walther/walthe…serial-numbers/

    Da ist tatsächlich die Nr. 254032 - 1969 aufgeführt, genauer geht es dann wohl nicht😉.

    doch... möglicherweise mit einer netten Mail an Walther in Ulm

    habe da mehrfach wegen Herstellungsdaten unterschiedlicher Lp53 nachgefragt und meistens Auskunft bekommen.

    edit: sehe gare daß die Numemr ja nahezu ein Volltreffer ist... da erübrigt sich die Nachfrage natürlich

    Gruß

    Chris

  • ingo, danke, du kennst ja Websites, 👍,

    1970, ja, als Kind zuletzt geschossen, Ingo, 2. Klasse,

    @Chrissykowsky, auch danke für den Hinweis, dachte Walther gibt's nicht mehr, bin eine Doofe Anfängerin, doch mit Eurer Hilfe kriege ich was gelernt. 👍