Posts by - Gerry -

    Also ich hätt bei der Hitze nicht schießen können und Du sitzt dann noch wie auch viele

    andere in der Schießjacke in der Hitze. Neee, das währ nix für mich.

    Nunja, viele haben sich dafür entschieden die Jacke wegzulassen, aber als Springerschütze fällt die Entscheidung schwerer.

    Kompensiert habe ich das mit einem nassen Handtuch im Genick und immer wieder Wasser drauf kippen.

    T-Shirt und Hose waren klatschnass.

    Kann man auf einem Bild erkennen.

    Das linke Bein ist deutlich dunkler und handelt sich nicht um Pipi. 😜


    Aber nichtsdestotrotz war es wieder schön alte Freunde wieder zu treffen und neue kennen zu lernen.


    Gruß Gerold

    Hallo,

    ich habe erst jetzt dieses Thema entdeckt, sonst hätte ich schon vorher was geschrieben. Bzw. Zwischenstände geliefert.

    Jetzt sind wir wieder zurück aus der „Italienischen Hölle“ (damit meine ich nicht nur die Temperatur).

    Zum Thema Organisation und Drumherum möchte ich mich aber hier nicht äußern, sonst bekomme ich wieder einen dicken Hals.

    Leider konnte ich bei diesem Wettkampf nicht die Leistung abrufen, die ich gewöhnt war.

    Ehrlich gesagt hatte ich auch die letzten zwei Tage zu tun um wieder fit zu werden. Die unerträgliche Hitze hat mir sehr zu schaffen gemacht.

    Ich konnte aber dennoch am letzten Tag zum Mannschaftsergebnis beitragen.

    Dritter Platz des Springer-Teams. Langsam wird es zur Gewohnheit. 😬


    Herzlichen Glückwunsch an Jan und meinem Schwager Konstantin für Ihre super Leistung.

    Und natürlich auch von mir einen herzlichen Dank an das „Melonengeschwader“. Ihr wart lebensrettend.


    Hier noch ein kurzes Video.


    Und hier Springer-Bilder


    Gruß Gerold


    Rot markiert ist die Hitzone Ft auf 25 Meter.. also 25 mm, trifft man den weißen Ring zwischen 9 und 8 noch mittig ist das definitiv ein Hit.

    Hallo,

    genau genommen ist die maximale Killgrösse in Kl3-5 20mm. Soll aber nicht geklugscheissert sein.


    Dein Trefferbild ist aber schon gut.

    Allerdings ist deine Scheibe nicht optimal.

    Mal dir doch auf der Rückseite deine eigenen Killzones.


    Gruß Gerold

    Mal ne andere Frage, wie lange Schießt Du bereits FT in Klasse 1 oder 2? Musashi hat Jahrelang FT

    geschossen als Du vermutlich noch nichtmal an FT gedacht hast, das gilt ebenso für Gerry und auch

    für mich welcher seit 20! Jahren FT schießt.

    Hallo in die Runde,


    Thomas, es hat doch nichts mit den "Dienstjahren" zu tun.


    Fakt ist doch, das das Einmetern und Einschießen unterschiedliche Dinge sind und auch getrennt betrachtet werden müssen. Ich vermute mal das sich Musashi da ein bisschen vertan hat.

    Den Vorgang den er beschreibt ist ja das "Einmetern" UND "Einschießen" zusammen.

    So habe ich es jedenfalls gelesen.

    Daniel hingegen redet nur vom Einmetern. Und deshalb reden die beiden aneinander vorbei. Wie gesagt, so lese ich das.


    Der Begriff Einmetern steht doch nur fürs Ausmessen der Entfernungen. Das habe ich bei meinem Sightron sogar ohne Waffe gemacht. Einfach das Glas auf ein Stativ geschraubt und zum nahegelegenen Wanderweg gefahren.

    (Wäre mit Waffe garnicht möglich gewesen).


    Und beim Einschießen kann man ja sogar das Parallaxenrad zu Hause lassen. ;-)

    Da man ja ein Bandmaß auslegt und somit weiß auf welcher Entfernungen die Ziele stehen.

    Egal ob man jetzt jede Entfernung ausschießt, oder Software verwendet.


    Musashi, ihr habt wahrscheinlich immer beides zu gleich gemacht, und habt deshalb nicht die Trennung der Begrifflichkeiten, oder liege ich falsch.

    Ich persönlich bevorzuge das Einmetern getrennt vom Einschießen.

    Da das Einmetern für die Augen schon anstrengend genug ist.


    Gruß

    Gerold

    wie man auf meinem Rad erkennen kann groß genug.

    Hallo Daniel,


    welches Glas verwendest du denn?

    Deine Abstände im Bereich 45-50m sind ja schon "Luxus".

    Bei meinem Sightron waren sie deutlich enger, sodass ich nur die geraden Zahlen beschriften konnte.

    46, 48 und 50m waren bei einem 150mm Rad gerade mal 2mm Abstand. (Muss ich mal fotografieren)

    Wie gesagt, da sind deine Anstände schon Luxus.


    Gruß

    Gerold

    Was meinst Du wie unwichtig es ist auf 25m zu treffen, wenn man nur 20 zur Verfügung hat. Und davon 5 grad nich nutzen kann.

    Keine Ahnung was du mit diesem Satz sagen willst, aber wenn ich deinen Post #2.309 lese, und die Textteile "Ich habe ein super Modell erwischt" und "9 Treffer im Centstück" kombiniere, dann vermute ich 25m.

    Deshalb hatte ich gefragt.

    Ein Centstück ist auf 15m nur durchschnittlich. Finde ich jedenfalls, und meine es damit nicht beleidigend.


    Gruß

    Gerold

    Als hier das erste Mal das Parkside Schweißgerät angepriesen wurde, habe ich zugeschlagen.

    Seitdem Schweiße ich gerne (auf Anfängerniveau).

    Dieses Gerät ist echt Einsteigerfreundlich.

    Gruß

    Gerold

    Das Wetter hat heute ganz gut mitgespielt, ich wohne ja Luftlinie nicht allzuweit weg.

    Hallo Bernard,


    was hat dich denn abgehalten mal vorbei zu schauen.

    Ich hätte dich alten Hasen gerne mal persönlich kennen gelernt. :thumbup:



    Mein Respekt gilt natürlich besonders den Prellerschützen, die mit leichtem Auf und Ab Resultate in Klasse 2 und 4 erzielen, wie sie vor einiger Zeit noch undenkbar waren.

    Macht euch mal nicht schlechter als ihr wart. Ich kann nicht für KLasse 4 sprechen, aber in der Klasse 2 sind die höheren Ergebnisse wohl eher der Technik geschuldet.

    Heutzutage werden Sightrons, Kahles und March auf die Springer geschraubt.

    Da kann so ein 32er Bushnell nicht mehr mithalten.


    Gruß

    Gerold

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass den Zugschnüren nicht mehr die Zukunft gehört.

    Hallo,


    da wäre ich aber sehr traurig.

    Wenn du dich aus deiner aktiven Zeit noch erinnerst.

    Es gibt doch nichts schöneres als nach dem Stoppen der Uhr beide Schnüre hochziehen zu können. ;-)


    Allerdings bin ich im privaten Bereich ganz beim Womel. Gute Arbeit.

    Womel, Ich weiß nicht auf welche Entfernungen du schiessen möchtest, würde dir aber empfehlen vor den Servo noch ein Blech zu schrauben um ihn vor Beschuss zu schützen.

    Ich habe mir von diesen elektr. Zielen auch 4 Stück gebaut. Für Trainings einfach genial.

    Hier hat "Stef" mal auf meines geschossen (ab Sek. 30).

    Hallo,


    ich möchte Euch mal kurz meine "Bloody-Stormi" zeigen.

    Sie war mein Corona-Projekt. Soll heißen, während dieser Zeit habe ich sie gepimt, was nur ging.

    Alles um sie für Field Target zu optimieren.

    Vor längerer Zeit habe ich hier auch was dazu gepostet (Schußgruppen usw.)

    Als letztes war dann der Schaft dran. Die Folie hat mein Sohn rausgesucht, denn zukünftig wird er wohl damit schießen.

    Projekt ist erst einmal abgeschlossen.


    Hier ein paar Bilder. Leider glänzte die Folie zu sehr und hat überblendet.


    Gruß

    Gerold





    Hallo,


    ja, es war eine aufregende aber schöne Zeit. Die FT-Gemeinde ist schon was besonderes.

    Ich hoffe nach dem Wettkampf blieb Gelegenheit eines der vielen belgischen Biere zu probieren.

    Ja lieber Udo, während der Zeit in Grupont habe ich mal "eins" probiert. :D

    Glückwunsch, klasse Leistung.

    Ich sage mal im Namen der anderen und mir Vielen Dank.


    Hab mal auf mein Handy geschaut....


    Siegerehrung Springer von Platz 10 bis 1. Der 9. hat sich ein bisschen versteckt.




    Siegerehrung Springer



    Und damit ihr seht wie es in der FT-Gemeinde zugeht.



    Vor dem Stechen - Luis Barreiros und ich (wie Konkurrenten sehen wir nocht asu, oder?)



    Und hier noch eine "Kampfszene" (wir mussten uns echt das lachen verkneifen)


    Luis und Ich im Streit. Nur Andy Kays konnte uns auseinander halten. ;-)



    Hier an dieser Stelle noch einmal, auch wenn er es hier nicht lesen wird. Glückwunsch Luis zum Europameister.


    Gruß

    Gerold