There are 13 replies in this Thread which has previously been viewed 1,696 times. The latest Post (March 14, 2022 at 7:58 PM) was by MrTolot.

  • Hallo zusammen,

    ich habe mir für meinen Recurve Bogen neue Pfeile gegönnt, welche mit mehr Spinnwert und Naturvanes. Wie lagert und transportiert ihr diese, damit die Vanes nicht leiden.

    Grüße

  • Federn trocknen, gegen wasser imprägnieren (so schuh Zeugs geht gut) , dann aufrecht stehend lagern, weg von direkten Sonnenlicht und feuchte und Kälte.

    Also in der Regel bieten sich da Kleiderschränke an, die sind normalerweise besser als Keller oder Garagen.

  • Danke,

    tust du sie in eine Röhre? Wie gewährleistet du das sich die Federn nicht berühren?

    Grüße

    Aquarium Trennwände ;) ... das sind praktisch Gitterroste aus Plastik mit großen Löchern.

    Da kannst du die Pfeile so einsortieren wie du möchtest.

    Praktisch so ein Produkt hier selber gebaut mit Aquarium Trennwänden und Abflussrohr

    https://www.ebay.com/itm/284250604220

    Sollte ich auch mal in Vorderlader Posten weil als Einlage für Patronen Kästchen sind sie auch perfekt ;)


    Du musst sie halt nur irgendwo befestigen oder halt ein Ständer bauen. Die Ständer kannst du einfach aus 50mm Abflussrohr machen... sieht zwar hässlich aus, aber du kannst ja einmal grundieren und lackieren dann sieht kein Mensch mehr was das mal ursprünglich war.

    Wenn die Pfeile fixierte Spitzen haben , kannst du für diese dann einfach etwas Plastik rausschneiden so das die Löcher größer als 16mm werden, ansonsten sind 16mm selbst für schwerste Kriegsbögen Holzpfeile dick genug (die sind ja meist halbes Zoll ca)

    https://www.amazon.de/XZ-xianzhanEU-…47195969&sr=8-7


    Übrigens wenn du sie Jahrelang lagern möchtest, dann würde ich sie in Abflussrohre stecken und diese mit Gummi-Propfen versiegeln (diese Propfen/Endstopfen gibts ja auch billig im Baumarkt) , ansonsten für normales aufbewahren sind diese Gitter-Halterungen gut

    Diese Röhren mit Stopfen sollten sich auch gut zum Transport in einer Tennistasche eignen

  • PS:

    Oder auch hier:

    Zeichenrollen / Köcher

    Delphin
    June 23, 2021 at 11:31 PM
  • Delphin beim Zubehör bhabe ich schon einiges gefunden, das mich inspiriert.

    Ich möchte mir die "Federn" nicht beschädigen... Das wäre ärgerlich. Ich denke es wird irgendwas in Richtung mit Abstandshaltern gehen...

    Einmal in großer und einmal in kleiner.

  • praktisch für kleinere / kürzere Pfeile sind auch solche Stifthalter:

    96 Loch Bleistift Pinselhalter Acryl Stifthalter Schreibtisch Ständer Organizer für Bleistifte Pinsel malen Marker Display und Haus Lagerung (1 Stück) https://www.amazon.de/dp/B08GM23SMD/…ding=UTF8&psc=1

    EMAGEREN Stifte und Pinselhalter 96 Slots Bleistift Halter Stiftehalter mit 96 Fächern Schreibtisch Stationäre stehend Organizer für das Aufbewahren Ordnen von Stiften Pinsel Marker Zubehör https://www.amazon.de/dp/B07WNTSLKY/…ding=UTF8&psc=1

    Mont Marte Stifte- und Pinselhalter – Stiftehalter mit 96 Fächern – Ideal für das Aufbewahren und Ordnen von Stiften, Pinsel, Marker und Zubehör https://www.amazon.de/dp/B07BFM814L/…ding=UTF8&psc=1


    Gibt es sonst auch noch wesentlich günstiger bei Ali-Express !


    Toll finde ich auch diese Aquarien-Trennwände, die Weedus gepostet hat 👍🏻

  • Ich plane gerade in vier bis fünf langen Kategorien.

    1. ) ca 6,5" 2. )11 - 13" 3.) ca 15" dann 4 ) ca 20-22" und abschließend 5.) 29 - 32" für die Pfeile vom Bogen.

    Wichtig ist mir die Naturfedern nicht zu beschädigen...

    Ich denke bei 1-4 werde ich mir den Gittern und den Abwasserrohren arbeiten...

  • Viele Wege führen nach Rom. Meine Lösungen:

    Am günstigsten dürfte so etwas sein, falls fertig nicht zu kaufen, kann man es sehr einfach selber bauen. Wichtig ist eine „Zwischenebene“ reinzustecken, die dasselbe Lochmuster hat.

  • Mach dir um die Federn nicht soviel Sorgen. Ob die jetzt perfekt gerade sind und zusammenkleben, oder ziemlich zerfleddert macht nicht wirklich was aus, das hört sich nur was komisch an beimschuß.

    Solange da keine Massiven Gewichtsunterschiede sind und auf einer Seite die hälfte an Federn fehlt, sollte das nicht viel ausmachen. Die sind ja nur da um windwiederstand zu erzeugen und richten sich je nach Wind eh von aleine aus. Also wenn da paar Federn schief sind beim Schuss... die würden praktisch grade gedrückt beim flug.