Fremdes Gerät im eigenen Netzwerk, wie finden?

There are 26 replies in this Thread which has previously been viewed 4,574 times. The latest Post (November 27, 2021 at 12:41 PM) was by 2erlei.

  • Ich habe nach längerem Mal wieder in meine Fritzbox geschaut, da ist ein Gerät aktiv dass ich nicht zuordnen kann: XMitech-BatCam-051B4

    Ansonsten wird mein Handy, mein PC mein TV, Drucker und meine Telefone angezeigt, wie kann ich dieses: XMitech-BatCam-051B4 finden, also physisch orten?

    Geht das irgendwie über eine App zB. über die Signalstärke?

    Edited once, last by Ingo.M (November 21, 2021 at 2:23 AM).

  • Ich habe jetzt für das Gerät erstmal den Internetzugang gesperrt:

    Da ich ja nicht weiß was das ist, kann ich's ja auch nicht einordnen, vom Namen her tippe ich auf eine Kamera, nur ist die Einzigste die ich habe in einer Drone und die ist aktuell stromlos und hat auch nur eine WLAN Verbindung zum Handy.

    Edited once, last by Ingo.M (November 21, 2021 at 3:03 AM).

  • Die Eufy S40 nennt sich so.

    Ist eine recht billige China-Cam, die unter Eufy neu verkauft wird.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Mit welcher Software/App arbeitet die?

    Wenn sowas in meiner Fritzbox eingebucht ist, sollte ich ja auch des Bild sehen können.

    Laut Router ist das Ding mit 17 Mbit/s am arbeiten.

  • Irgendwer in Deiner Umgebung muß aber von der Cam wissen.

    Die wird mit Deinem Router gepaart.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Irgendwer in Deiner Umgebung muß aber von der Cam wissen.

    Die wird mit Deinem Router gepaart.

    Ich lebe alleine und das Ding ist definitiv aktiv.

    Ich habe mir Mal so ne China Akku IP Cam vor etwa 6 Monaten gekauft, hatte ich 1 Woche in Betrieb und habe die dann irgendwo eingemottet, muss das Ding Mal suchen, nur so lange kann doch kein eingebauter Akku halten, die App bekommt jedenfalls keine Verbindung.

    Alles sehr merkwürdig!

    Das Ding sendet doch, das muss man doch irgendwie finden können.

  • Ich habe mir Mal so ne China Akku IP Cam...

    Das kommt hin.

    Die wurden später einfach mit einem neuen Branding versehen und weiter verkauft.

    Der Anbindungsname blieb dabei gleich.

    Im reinen Standby haben die lange ausgehalten und die gab es auch mit Solarzelle.

    Wir kommen dem Rätzel also auf die Schliche.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Das ist bestimmt die Schlafzimmercam deiner Nachbarin!

    Was zeigt sie denn? Kommst in das Webinterface? Wäre ja lustig.

    Brrrrr <X meine Nachbarn sind alle zwischen 70 und 85, da muss ich sowas nicht sehen, ist was Anderes als ein 18 jähriges Fotomodell ;).

    Und nein, ich komm da nicht rein, habe auch schon die App meiner Kamera und der Drohne an gehabt, die vermutliche Kamera wird nicht gefunden bzw. es wird offline angezeigt.

    Und ja beide Boxen 7490 und 7360 (als Repeater/Bridge) sind WPA2 verschlüsselt.

  • Wen die Fritte (Fritzbox) mit einem Passwort gesichert ist kann schonmal niemand ein fremdes

    Gerät ins WLAN buchen.

    Nene, es kommt drauf an, ob das Pairing auch per WPS -Taste freigeschaltet ist, was Standard ist. Aber dann muss man Zugriff auf die FB haben, um die Taste zu drücken.

    Ansonsten kann sich jeder WLan-Client koppeln, wenn das Passwort des WLans bekannt ist.

    Ist denn der Gastzugang ohne Passwort offen?

    Wenn sich ein Wlan-Client als Gast einloggt, bekommt diese Verbindung ein besonderes Symbol in der Verbindungsliste der FB.

    Nachtrag: Ich finde diese Sache sehr merkwürdig. Auf jeden Fall würde ich das WLan-Passwort ändern und alle Clients neu anmelden. Zudem Gastzugang entweder sichern oder ausschalten.

    Was mir noch einfällt:

    Ich habe in der Liste "erfolglose Anmeldeversuche" auch immer mir unbekannte MAC-Adressen. Keine Ahnung wie die zu Stande kommen. Ich vermute, das sind einfach Smartphones, die zu Hause auf einer FB eingerichtet sind, bei mir vor der Haustur vorbei fahren und einfach versuchen fremde Netze zu greifen. Zudem ist bei mir ein Hotspot von Vodafone offen. Da wir hier eine ruhige Siedlung mit ausschließlich Einfamilienhäusern sind, schließe ich mal Hackerkiddies aus. In der Funkreichweite meiner FB (6591) und dem Repeater (3000) liegen vielleicht ein Dutzend Haushalte, die ich alle kenne.

    Da sich private WLan-Netze zu Hause kaum ändern, habe ich einfach die Neu-Anmeldung von WLan-Clients ausgeschaltet. Nun ist Ruhe. Da muss man nur daran denken, wenn ein neues Gerät ins heimische WLan soll.

    Edited once, last by Floppyk (November 22, 2021 at 1:18 AM).

  • Das jemand an der Box war kann ich ausschließen, der Gastzugang ist grundsätzlich aus und wurde auch noch nie benutzt.

    Wenn's da wirklich nichts zur Ortung gibt, werde ich wohl oder übel das Passwort ändern müssen und alles was dran hängt neu anmelden müssen.

    Trotzdem würde mich interessieren was das für ein Gerät ist und wo dieses steht.

  • Ich kann da ja nicht weiterhelfen, aber finde es sehr beunruhigend. Der Gedanke das eine unbekannte Kamera im Netzwerk ist von der ich weder weiß wo sie ist und ob sie aktiv ist..... :/