Das gute alte Plastigoop

There are 2 replies in this Thread which has previously been viewed 805 times. The latest Post (October 10, 2021 at 7:56 PM) was by Magnum Opus.

  • ..zum Giessen von VL - Kugeln gibt es nicht mehr.

    Jedenfalls nicht unter dieser Bezeichnung.

    Auf Amazon und auch sonst im Net gibts diesen hitzehärtenden Kunststoff durchaus noch und dazu in verschiedenen Härtestufen.

    Er nennt sich Plastisol und wird zur Herstellung von Angelködern benutzt (diese Würmer, Insekten, kleine Fische etc.)

    Formen herstellen wäre das kleinste Hindernis, hier bietet sich hitzestabiles Silikon geradezu an.

    Das hier ist der Kunststoff, er ist sogar spottebillig (Plastigoop war schweineteuer):

    https://www.raubfischfreund.de/gummifische-giessen/weichplastik/


    Hier gibts das Kilo um 37,- Euro incl. Farbe

    https://gummik%c3%b6derselbermachen.de/gummifische-gi…et-klein/strong

    Da man bei der Arbeit eine Gasmaske tragen soll, wundert es nicht, dass das tolle Kinderspielzeug vom Markt genommen wurde.

    "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."

  • ..zum Giessen von VL - Kugeln gibt es nicht mehr.

    Wir nehmen einfach eine Heißklebepistole, und ab mit der Bratze in die Kokille, bei Rundkugeln mit Pflaster halten die Ewig!

    Gerade wenn man nur mit dem Pedersoli Indoor Piston und 209er schießt....Gibt Heisklebe Stäbe in verschiedenen Härten, billiger geht nicht!

    Auch Schon mit 36 Grain Schweizer 2 in einer Dikar Hawken probiert, kommen auch noch unverformt an!

    Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.
    [Curt Goetz]