Spin Wings - Mehr Präzision für Magazin-Pfeile?

  • Ich hab sowas improvisiert, aber evtl. klappts bei dir ja besser.


    Richtig schwere Bolzen bringen mir iwie mehr.

    "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."


    Netflix # Disney+ # Amazon Prime: # - Highlights ****** J A N U A R   ****** *** klick***

  • Spin Wings sind superdünn und empfindlich. Versuche es besser mal mit Xs Wings , die sind deutlich stabiler.

    Möglich das durch die 3 dimensionale Form der Pfeil auf beiden Achsen stabilisiert wird, berichte mal.

    Weiterer Ansatz wären die Bjorn Dragonflight Vanes, die dann aber gerade aufkleben, Stabilisierung dann nicht über die Fläche sondern über den Widerstand der Wirbelzöpfe die sich an den Vanespitzen bilden.


    Gruß Stefan

  • Interessant :thumbup:


    Versuchen solltest Du es dann auch mal mit den Vanes, die innerhalb der „Vane-Fläche“ noch Öffnungen haben und ebenfalls leicht gebogen sind …


    Komme gerade nicht auf den Namen, suche ich aber gleich mal raus.



    EDIT:

    BOHNING - GRIFFIN VANES




    Bohning - Vanes Griffin 1" 40 Stück


    Material:Kunststoff
    Länge:1" / 25,4mm
    Höhe:0,21" / 5,3mm
    Gewicht:1,2gn


    Die Griffin Vane hat eine gerade Basis, die mit einem Standard-Jig mit Klebstoff oder Klebeband befiedert werden kann. Verwenden Sie einfach den mitgelieferten Adapter.


    Eigentlich entwickelt für Sport Recurve, aber versuchen sollte man diese Vanes trotzdem auf jeden Fall mal !

    Edited 2 times, last by Delphin ().

  • Die Griffin Vanes gehen auf jeden Fall und führen zu geradem, taumelfreiem Flug, hatte ich ja schon mal probiert.

    Nachteile: sauteuer, empfindlich, einzeln kaum zu bekommen, winzig klein. Man kann aber sicher 2 oder 3 hintereinander kleben.


    Gruß Stefan

  • Klein auf jeden Fall, die sind nur 1 Zoll lang.

    Und teuer auch, 1,15 pro Stück bei Einzelkauf.


    Für PABs könnte es aber gehen, für eine normale AB sollten die schon ein bisschen länger sein.

  • Hier bietet sich tatsächlich (wieder einmal) ein 3D-Drucker an, bspw. um solche Vanes dann zu vergrössern, zu modellieren, ggf. passend zu verändern / anzupassen :thumbup:


    Man findet im Netz durchaus auch schon so viele verschiedene Varianten, die man dann quasi als Kleinserie verwenden und testen kann !


    Oder man erstellt sich eigene Vanes, was wirklich nicht so schwierig ist, wie es am Anfang scheint - nein, ganz im Gegenteil, es ist eher recht einfach ;-)




    6272AB1E-0126-4665-B95D-AF9D2F3A4A12.jpeg





    57D8E4AD-4C75-4E41-A58D-7BCE83F9E515.jpeg

  • Auch solche Ventilatoren- / Wasserpumpen- Inlays sind recht interessant, wie ich finde, wenn man diese etwas verändert … und die Zeit hat, diese dann auszuprobieren !


    Bei / für die AB werden „solche Vanes“ natürlich etwas schwierig bzw. unmöglich zu verwenden sein, ebenso beim Fenris (mit Magazin).


    Dennoch denke ich, dass Experimente mit solchen „andersartigen“ Vanes durchaus interessant sein können / sein würden ;-)