Umarex CP88 - schwergängiger Abzug

  • Hallo,

    hoffe Ihre könnt mir weiterhelfen.


    Habe eine Colt 1911 A1 brüniert, Diabolo 4,5mm: der Abzug ist butterweich und die Verarbeitung perfekt


    Neu hinzugekommen ist eine CP88 Chrom Hochglanz, Diabolo 4,5mm: die Waffe ist ebenfalls hochwertig verarbeitet nur ist das Abzugsgewicht im Gegensatz zur Colt sehr hoch.


    Gibt es eine Möglichkeit, den Abzug leichtgängiger zu machen? P.S.: die Waffen werden regelmäßig mit Silikonöl gepflegt.

  • Ist der Abzug nur Double Action schwergängig oder auch wenn man vorspannt? Geht das spannen den "normal" oder fühlt es sich an als ob da was klemmt?

  • Aufgrund der Präzision schiesse ich ausschl. Single Action.

    Der Hahn lässt sich geschmeidig spannen.

    Der Abzug ist auch nicht hakelig; nur das Abzugsgewicht ist m.M.n. relativ hoch.

  • Meines Wissens kann man das Abzugsgewicht nicht verändern, obwohl ich damit bei der CP88 zufrieden bin.


    Habe heute die Beretta 92FS bekommen und hier ist das Abzugsgewicht nochmal etwas höher.

    DA macht mit der Beretta nicht wirklich Spass, SA geht dann wieder.

  • Was werden die wohl antworten?

    Einsenden natürlich!

    Weil die auch keine Glaskugel haben.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Abwarten; vielleicht gibt es ja auch eine Anleitung, wie sich das Abzugsgewicht regulieren lässt, falls technisch möglich und vom Aufwand her vertretbar.

  • Guten Morgen!

    Da ich seit einiger Zeit ebenfalls eine CP88 besitze und begierig nach Infos aller Art suche bin ich hier über dieses Thema hier gestolpert.

    Und davor über dieses hier:

    Und genau das Thema könnte hilfreich für dich sein, hoffe ich. ;-)

    Viel Erfolg!

  • Moorhuhn-FT

    Dankeschön.


    Soeben erhielt ich die Rückmeldung von Umarex.

    Das Abzugsgewicht sei Bauart bedingt höher als z.B. bei der Colt 1911 A1 und kann nicht verändert / verringert werden.


    Fazit für mich: schöne Waffe; die Chrom-hochglanzpolierte Ausführung hat mir im Angebot gerade mal ca. 130,-€ gekostet.

    Allerdings bleibt mein Favorit die Colt...mit etwas Pflege (Silikonöl) und ruhiger Hand sehr gutes Trefferbild möglich;

    denke, das recht gut abschätzen zu können, nachdem ich selbst Jahre im Verein eine Steyr LP10 geschossen habe..(die man natürlich nicht 1:1 mit der um 90% günstigeren Waffe vergleichen kann)