C96 Originalverpackung

There are 11 replies in this Thread which has previously been viewed 1,707 times. The latest Post (August 26, 2021 at 8:56 PM) was by edwin2.

  • Hallo zusammen,

    Da ich historische Waffen (egal ob SSW oder CO²) sammle, würde mich interessieren mit welcher Verpackung die C96 bzw. die M712 damals verkauft wurde. Denkbar wäre für mich eine Pappschachtel, Holzkiste oder evtl auch Ölpapier....

    Ich möchte für mich immer alles so authentisch wie möglich gestallten und diese Verpackung nachbilden, sofern es denn eine gab.

    Vielleicht weiß ja jemand etwas und kann mir dazu Info´s geben....evtl auch mit Bild.

    "Gib demjenigen, den du über alles auf der Welt liebst, ein Schwert in die Hand....entweder wird er dich damit beschützen oder er wird dich damit töten."

  • Da es hauptsächlich ins Militär ging:

    Einzeln in stinkendem, braunen Ölpapier gewickelt in zusammengetackerten Holzkisten zu üblich 12 Stück. Und die Dinger waren dick mit irgendeinem braunen, klebrigen Fett zugespachtelt.

    So gingen die Anfang des 20. Jahrhunderts jedenfalls nach China.

    Das willst du nicht nachbilden, glaubs mir 8o

    Wer eine beim Büma gekauft hat, bekam die sicher gereinigt und in irgendeiner Schachtel.

    "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."

  • Aber jetzt habe ich jedenfalls mal einen Anhaltspunkt, welcher wahrscheinlich auf eine Holzkiste hinaus läuft.

    Weißt du zufällig ob diese Kisten beschriftet waren und ob die Kisten irgendeine Farbe hatten?

    "Gib demjenigen, den du über alles auf der Welt liebst, ein Schwert in die Hand....entweder wird er dich damit beschützen oder er wird dich damit töten."

  • Für Ordonnanzgewehre und -pisolenkisten von Mauser und Luger finden sich noch Originale. Da kann man die Verpackungsart im Zweifel auf andere Marken übertragen. Händler werden die Pistolen in eigene Präsentationsboxen umgepackt haben. Pappschachteln halte ich bei den teuren C96 für unwahrscheinlich.

    Tante Google: "Mauser pistol case", "Mauser case", "Mauser crate" (oder andere Marken einsetzen). Die schönsten zeitgenössischen Präsentationskästen hatten, wen wunderts, englische Mauser-Händler in den 1920ern)

  • Ich danke Euch, da habt Ihr mir schon viel weiter geholfen :)

    Jetzt kann ich nach einer passenden Kiste suchen, denn mit meinen Möglichkeiten bekomme ich das nicht so hin....

    "Gib demjenigen, den du über alles auf der Welt liebst, ein Schwert in die Hand....entweder wird er dich damit beschützen oder er wird dich damit töten."

  • Jetzt kann ich nach einer passenden Kiste suchen

    Kennt kaum noch jemand -> Holzkisten für Dias, gibts für einen schmalen Taler auf dem Flohmarkt

    oder bei den üblichen Internetverdächtigen, in div. Größen und Ausführungen.

  • Solche Kisten kenne ich gar nicht. Aber dadurch bin ich grad auf Amazon gelandet, da wird sich doch was finden lassen :)

    "Gib demjenigen, den du über alles auf der Welt liebst, ein Schwert in die Hand....entweder wird er dich damit beschützen oder er wird dich damit töten."

  • Das klingt gut, bei 380x270x90 wäre ja noch Platz für ein Anschlagbrett.

    "Gib demjenigen, den du über alles auf der Welt liebst, ein Schwert in die Hand....entweder wird er dich damit beschützen oder er wird dich damit töten."

  • die c96 gingen anfangs zuerst in den export

    privat nach usa und andre länder , der importeur saß in new york und hatte nen doppelnamen, der ei9ne hiess detmold...

    das miltitär auch hier, war gar nicht so heiß auf das teil vielleicht gabs die nur in ner kiste mit mehreren zusammen. denn immerhin ist die tasche ja schon nekiste

    INVICTUS