Kaufberatung/ Neuheiten/ Talk/ Fragen für günstige ABs (bis max. 400 Euro)

  • Hallo in die Runde!
    Bin wieder mal auf Euer Schwarmwissen angewiesen und freue mich über rege Teilnahme.


    Nachdem ich mir ja ne Kleine (Alligator 2) zugelegt hatte, gelüstet es mich doch langsam auch nach etwas Größerem (ging schneller als gedacht! :D )
    und möchte mich nun in aller Ruhe schon mal etwas schlau machen.
    Natürlich hab ich hier auch schon im Forum etwas rumgespitzt, hoffe aber auf aktuelle Infos.
    Zudem der alte Thread für die günstigen AB´s schon sehr lange ist.


    Für den Anfang im Low-Budget... aktuell gefundene Varianten...


    a) Jaguar Allround-Paket 110,- €
    https://www.bogentandler.at/de…ackage-175lbs-235fps-7992


    b) ... mit geteilten Wurfarmen 150,- €
    https://www.bogentandler.at/de…ckage-90-oder-150lbs-4901


    c) ... und diese würden wohl die meisten empfehlen (war auch so im alten Thread überwiegend) liegt aber nackig schon bei 204,- €
    https://www.crossbowadventure.…lida-Tomahawk-200lbs-camo


    Für´s erste reinschnuppern in die große Materie... was meint Ihr?
    Gäbe es noch aktuelle/neuere/attraktivere Alternativen?
    Sind ja in dem Preisbereich noch viele Modelle zu finden (Man Kung, Skorpion, Horizone)
    Irgendwo hatte hier jemand mal die MK-150 erwähnt (gerade im Angebot für 67,- € ohne alles).
    Wenn ich aber auch hier das Jag-Paket anschauen komme ich nicht günstiger weg.


    (Sichere) Möglichkeiten zum Schießen gibt es im Garten mit max 30 Meter.
    Wenn aber eine weitere Zielsicherheit für die Zukunft gegeben ist... gerne.


    Vom Budget und den Unterhaltskosten reizt natürlich die Jaguar... von der Qualität die Tomahawk.
    Da sind aber dann doch schon, rechne ich alle Komponenten mit ein die im Jag-Paket dabei sind, an die 200,- € unterschied und das Budget ist leider eng gestrickt.
    Ist die JAG 2 der 1er eigentlich zu bevorzugen?
    Bei der Chace Wind wie auch der Tomahawk bin ich mir etwas unsicher zwecks Ersatzteilversorgung.
    Bevorzugt wäre wohl auch eine Recurve... schon alleine des Sehnenwechsels wegen.

  • Wenn du eine Compound haben möchtest ist momentan wohl die günstigste und wohl auch ganz brauchbare die EK Blade.


    Bekommst du bei für 230,- - 240,- Euro inkl. ZF, Bolzen, Köcher, Spannhilfe und Kleinkram.


    Für den Einstieg und wenn das Budget nicht mehr hergibt ist die als Recurve die JAG2 sicher ganz brauchbar. Die bekommt man mit einem einfach Reddot, ein paar Pfeilen und Kleinkram so ab 140,- Euro. Wenn man noch ein ZF draufrechnet und ein bisschen Zubehör wird man aber auch die 200,- Euro Marke schnell knacken.


    Die Tomahawk Recurve war im Abverkauf ein echtes Schnäppchen. Aktuell bekommt man sie meist nur "nackt" für um die 200,- Euro. Mit Zubehör wird da wohl ehr die 3 vor dem Komma stehen. Wies da künftig mit Ersatzteilen aussieht lässt sich nicht sagen. Wahrscheinlich aber ehr schlecht da Sanlida/ Jandao keine ABs mehr baut. Gilt somit natürlich für alle Sanlida/ Jandao Modelle. Muss man dann ggf. sehen ob man über Aliexpress oder ähnliches noch was kriegt.


    Ansonsten im Recurvebereich noch die Desert Hawk. Bekommt man mit kompletten Zubehör für unter 300,-


    Wäre halt schön wenn man ein konkretes Budget genannt bekommt, nicht so viel ist immer recht relativ.......

  • @MrTolot


    Compound... hm... wäre evtl angenehmer zu spannen!? Aber wenn ich mal ne Sehne wechseln will, klappt das selbst nicht.
    Die Blade ist aber wohl aktuell entweder nicht verfügbar oder Im Preis eher um die 300,- €.


    Mein Budget möchte ich gerne für´s erste bis max. 200,- € nicht überschreiten.
    Daher stoch die 1er Jaguar arg ins Auge. Zumal auch bereits inkl. 4x32 Scope.
    Du Würdest aber ja wohl die 2er bevorzugen!?


    Die Chase Wind ist wohl dann auch raus. Möchte nicht, wenn ich mal n Teil benötige 4 Wochen (aus China) darauf warten.
    Eigentlich schon schade, dass Sanlida aufhört...
    Die Tomahawk würde mir wohl zu teuer. Ebenso die Desert Hawk.


    Der Markt ist ja nach wie vor zudem recht leer gefegt in dem Bereich (und Preis teils gestiegen?).

  • also für 160 euro gibts ne compound mit scope https://www.titano-store.com/d…man-kung-mk-300gc-p915161


    ist allerdings nen zacken schwächer als die ek archery, dafür billiger und leichter zu spannen


    für 100 euro git es auch mankung 175 als alternative zur jaguar auch 175 lbs aber weniger gewicht und mehr fps bei 16 zoll bolzen laut herstellerangabe ebenfalls mit scope, oops sehe gerade nicht mehr verfügbar, wäre nur nopch für 120 zu haben dann lohnt es nicht


    für 150 gibt es noch die hier https://www.arrowforge.de/epag…/63122672/Products/010745

  • Wie gesagt... Compound... coole Sache... aber Sehnenwechsel wohl schwierig!


    Wie geht der Sehnenwechsel bei der Horizone? Sieht ja irgendwie hybird.


    Und "mankung 175" ... welche meinst du da?

  • weiß ich nicht,
    ich habe wie gesagt die mk150 für 67 euro nackt, hat weniger power als alles andere, wenn man noch zubehör hat wie altes scope als budget variante brauchbar, spaß hat man mi der keine! mehr als 30m trifft die nicht, ist mehr eine survival waffe für leute mit wenig geld.


    die mk175 xb21 mit red dot der konkurrent zur jaguar, kostet mit glück nur 100 euro, hat minimal besseren bogen, ist leichter aber dafür aus plastik, muss jeder selbst wissen,, würd ich mir aber mal anschauen statt der jaguar 1, ich nehme mal an jaguar mit 175?


    schau mal hier:


    https://www.egun.de/market/item.php?id=14016818


    120 euro ABER, das ist spezialangebot du bekommst noch 3 jagdspitzen, 10 zusatzpfeile, 3 zusatzpfeilspitzen nocken, 10 pfiele kosten alleine 20 euro.

  • Ich habe gestern bei redneckpoint.de eine Jag II als Pro Version für 125 gekauft, billiger hab ich nicht gefunden.
    Die Pfeile in den Paketen sind sowieso Müll, zumindest sollte man die Inserts neu verkleben damit die Spitzen nicht in der Scheibe bleiben und einem die Pfeile kaputt machen. Besser gleich selber bauen.


    Gruß Stefan

  • Ich habe gestern bei redneckpoint.de eine Jag II als Pro Version für 125 gekauft, billiger hab ich nicht gefunden.
    Die Pfeile in den Paketen sind sowieso Müll, zumindest sollte man die Inserts neu verkleben damit die Spitzen nicht in der Scheibe bleiben und einem die Pfeile kaputt machen. Besser gleich selber bauen.


    Gruß Stefan

    Preis ist natürlich sehr interessant! Danke für den Tipp. Schau ich mal rein.

  • Also die Jag1 für 110 Euro ist schon ein super Angebot. Für jemanden der den Schritt von einer PAB zu einer „großen“ AB machen will, aber erstmal nicht viel Geld investieren will, sicherlich sinnvoll. Habe selber ein Jag1, und bin zufrieden (auch wenn ich doch immer noch am liebsten mit einer RedBack schieße, wegen meiner begrenzten Shooting Range). Sehnen, Wurfarme und Kappen sind auch oft für ein paar Euro zu bekommen. An sich also ein No-Brainer. Würde nur empfehlen bei der Sehnenmontage ein paar YT Videos anzuschauen und nicht dieser wirren beiliegenden Anleitung zu folgen, wenn einem an Erfahrung fehlt (so wie es bei mir war).


    Jag2 kenne ich leider nicht.

  • @SadieAdler


    Ja den Preis fand ich auch sehr gut. Wobei die 125 für die 2er auch gut klingen.
    Was meinst Du... was ist die maximale Entfernung, die man mit einer Jag1 zielsicher machen kann? 40 Meter oder mehr?

    Edited once, last by Sardokan ().

  • Habe auch die Jaguar 1, aber würde jetzt vielleicht eher die 2 kaufen. Einmal weil ich das Design mag, aber auch wegen dem geringeren Gewicht und der Verstellbarkeit der Schulterstütze usw.


    Was meinst du mit zielsicher, kommt wohl immer darauf an, wie groß das Ziel ist, oder? Die Jaguar 1 ist auf jeden Fall sehr viel präziser als meine kleine Cobra MX, hatte anfangs den Fehler begangen, auf ca. 10 Meter mehrmals denselben Punkt anzuvisieren, was dann natürlich dazu führte, dass ein Pfeil den anderen getroffen hat... nehme an das ist bei der Jag2 auch so, aber auf 40 Meter konnte ich leider nie ausprobieren.



    Bei Redneckpoint wundert mich, dass beide Auswahlmöglichkeiten einen Aufpreis anzeigen - auch wenn ich den Grundpreis von 125 Euro bestätigen kann komme ich dann je nach Farbe auf mindestens 135? Grundsätzlich bin ich mir nicht sicher, ob man die Preise 1 zu 1 vergleichen kann zwischen verschiedenen Shops, da das Zubehör vielleicht unterschiedlich sein kann. Bei BSW sind die Pfeile Alu statt Carbon bei Redneck, mich würde auch nicht wundern, wenn z.B. das Reddot auch ein völlig anderes sein könnte.

  • Zu der Entfernung: wenn das Ding nicht mindestens das Gold auf der 80er Compound Scheibe auf 50m schafft bin ich extremst beleidigt...


    Gruß Stefan

  • Lass auf jeden Fall die Finger von den extrem billig Compounds. Entweder spar noch ein bisschen (wäre das sinnvollste) oder hol dir ggf. die Jag 2.
    Die Man Kung in der Preisklasse bis ca. 150,- Euro sind einfach grottig. Sieht halt optisch wie eine AB aus......


    Man bekommt die Sehne auch bei Compounds ohne großen Aufwand gewechselt, da gibts diverse Möglichkeiten.

  • Vielen Dank für Eure Tipps schonmal. Cool!


    Also aktuell steht ja dann in meinem Wunschpreisbereich die JAG1/2 nahezu alternativlos an erster Stelle.
    Wobei das Angebot der 1er halt das "Glas" beinhaltet und kein Red Dot.
    Habt Ihr ne Einschätzung in wie weit das Scope beim Bogentandler-Angebot was taugt?


    @Dr.Spiritula
    Der Preis ist in der Tat noch voll ok. In schwarz halt 135,- €
    Wie findest Du das enthaltene Red Dot? Kannst gerne nochmal schreiben, wenn Du die AB erhalten hast.


    Allerdings...


    @MrTolot
    ... wenn man eine Compoundsehne rel. einfach selbst wechseln könnte, wäre ein Ansparen für eine Blade wirklich zu überlegen.
    Die Blade gefällt mir auch schon sehr... :thumbsup:
    Btw.... Hat Dein Nickname was mit einem gewissen Haluter zu tun?

  • Jo hat er :)


    Mit ein paar Tricks kann man die Sehne auch ohne Bogenpresse bei der Compound wechseln.


    Als Alternative für die Jag 2 (für mich sogar die Bessere) könntest du noch die Barnett Blackcat nehmen. Liegt aktuell mit allem Zubehör bei 200,- (also noch in deinem Budget). Wobei ich sagen muss das ich auch seit Ewigkeiten Barnett-Fan bin.... Meine TS-380 ist einfach eine tolle AB vom Preis/ Leistungsverhältnis :)

  • Hallo,


    Welche Bolzen sind für die Tomahawk empfehlenswert? Sind die Aluminium Nock Enden der Bolzen für excalibur ABs auch geeignet oder nur Halbmond aus Plastik?


    Grüße

  • Jo hat er :)


    Mit ein paar Tricks kann man die Sehne auch ohne Bogenpresse bei der Compound wechseln.


    Als Alternative für die Jag 2 (für mich sogar die Bessere) könntest du noch die Barnett Blackcat nehmen. Liegt aktuell mit allem Zubehör bei 200,- (also noch in deinem Budget). Wobei ich sagen muss das ich auch seit Ewigkeiten Barnett-Fan bin.... Meine TS-380 ist einfach eine tolle AB vom Preis/ Leistungsverhältnis :)

    Die Barnett schaut ja auch schick aus :D


    Hm... aktuell also...
    - Jag2 135,- € oder 1er aufgrund des Scopes 110,- €
    https://www.redneckpoint.de/EK…Jag-II-Pro-175Ibs-Schwarz
    https://www.bogentandler.at/de…ackage-175lbs-235fps-7992
    - Blackcat 200,- €
    https://www.redneckpoint.de/Ba…t-Blackcat-260ftp-Package
    - Blade (doch gefunden!) 255,- €
    https://www.westwood-archery.d…BLADE-von-EK-ARCHERY.html


    Welche hat z.B. ...
    - den besseren/weicheren Abzug?
    - die günstigeren Zubehörteile (denke auch hier ist die Jag ist hier vorne!?)
    - sind bei allen der AB´s auch 20er Bolzen möglich/ratsam?


    Zudem noch die Frage... eine Cobra R9/RX ist ja dann doch wieder was ganz anderes, oder?



    Speziell @MrTolot
    Und natürlich in dem Fall... Ad Astra! ^^