Wo kauft Ihr Dekowaffen?

  • Guten Tag, mich würde interessieren wo Ihr so Dekowaffen kauft. Ich würde mir nämlich auch gerne eine kaufen, bei Dekowaffen Türk sind sie aber sehr teuer und bei ZIB-Militaria sind alle ausverkauft. Am liebsten hätte ich ein Sturmgewehr, SMG oder LMG.
    Vielen Dank im Voraus.

  • In Österreich mag das noch möglich sein, aber einen Import deaktivierter Originale nach Deutschland würde ich nicht riskieren.
    Leider sind die Denix wirklich nur was für die Wand, wenn überhaupt passendes im Sortiment ist.

    Rhino-Lebenserfahrung: Dieses Grünhorn bleibt ein "Greenhorn", egal wie der angezeigte Rang lautet... :saint:

  • Der Markt ist leider in DE komplett tot was originale Dekowaffen angeht.


    R.I.P. 01.09.2020

    "Cogito ergo sum" René Descartes


    ----------------------------------------------------


    You gotta pay to play, if you want

  • Ja, es gibt so viele softairs, die sogar aus Stahl sind und den Originalen in Nichts optisch nachstehen. Es gibt da sogar Sturmgewehre. Diese softairs kommen immer öfter als Filmrequisite zum Einsatz, eben weil sie so echt aussehen.


    Mit echten Maschinengewehren, die auf Altdeko abgeändert worden sind, ist der Drops gelutscht. Trauer dem also nicht hinterher und guck dich nach einer Softair um. Viele von uns sind auf eGun unterwegs und kaufen da ihr Zeugs.... :)

    Meine größte Angst: Dass ich irgendwann sterbe und meine Frau meine Revolver zu den Preisen verkauft, die ich ihr mal gesagt habe.

  • Softair ist ein sehr guter Ersatz, wohl wahr. :thumbup:

    "Cogito ergo sum" René Descartes


    ----------------------------------------------------


    You gotta pay to play, if you want

  • deko waffen mit eu zertifikat kannst du überall in der eu kaufen. die sind deshalb so teuer,weil bei jeder einzelnen eine prüfung vom beschußamt gemacht wird und ein eu zertifikat ausgestellt wird. bei den neuen eu dekos giebt es fast keine beweglichen teile mehr. du mußt dann den erwerb einer eu deko binnen 2 wochen bei deiner waffenbehörde anzeigen. dann bekommst du von der behörde eine anzeigebescheinigung für deine deko waffe. eine wbk brauchst du nicht für eu deko waffen! diesen aufwand möchte natürlich keiner mehr machen für einen total zerschnittenen und verschweißten klotz. deshalb ist der handel mit dekos so gut wie tot!

  • Bei Egun gibt`s da manchmal sehr gute Nachbauten aus Stahl von einem polnischen Händler. Kosten aber schon einiges.
    Mal googeln nach einem Soldaten. :rolleyes:

    freischütz

  • Hab meine Sammlung komplett auf Softair umgestellt (Seufz). Hilft ja nix.
    Preislich natürlich teilweise teurer! Aber mit ein bisschen RS Teilen u. Zubehör
    ist da vieles machbar. Wenn man denn will.
    Ich weiss schon.... airsoft. Aber was ist die Alternative? Und von der Haptik,
    Optik, und Gewicht (mit ein bissl Nachhilfe) kann ich gut damit leben, und
    bin auf der (noch) sicheren Seite!


    Jochen
    P.S.
    Die Auswahl ist auch net schlecht.

    NEVER APOLOGIZE MISTER, ITS A SIGN OF WEAKNESS

    John Wayne

  • Bei Egun gibt`s da manchmal sehr gute Nachbauten aus Stahl von einem polnischen Händler. Kosten aber schon einiges.
    Mal googeln nach einem Soldaten. :rolleyes:

    Na das is ja weder Fisch noch Fleisch :S

  • Habe früher Dekogranaten und sowas gesammelt, aber mittlerweile ist der Angebots- Markt wie leer gefegt.


    Wollte früher auch deaktivierte Originale erwerben, aber als ich mir so ein Teil bei einem Bekannten angeschaut hab, war der Schreck groß: da lässt sich fast nix zerlegen, durchladen und abschlagen ist auch ohne weiteres nicht mehr möglich. Auch kann man keine deaktivierten Patronen ins Lager einführen, da zugeschweißt.


    Meistens ließen sich die Magazine mit deaktiverten Patronen laden, das wars aber auch schon.
    Das wäre mir zu schade ums Geld.
    Auch wenn du dann eine "echte (deaktivierte) Waffe" dein Eigen nennen könntest.


    Der besagte Kollege hatte die auch nur an der Wand hängen und das in seinem Hobbykeller.
    Mittlerweile lässt sich bei den deaktivierten Originalwaffen nichtmal mehr das Magazin entnehmen, was ja wohl an eine neue EU Auflage gekoppelt sei.
    Anscheinend dürfen die nur noch "teuren Schrott" verkaufen.
    Würde dir empfehlen, vielleicht ehr eine hochwertige Airsoft (GBB) zuzulegen, diese lassen sich bis auf einige wenige Details wie eine "echte Waffe" zerlegen wenn dann doch ein gewisser "Basteltrieb" aufkommt.


    Dekowaffen hab ich neulich auch schon bei Amazon gesehen, einfach mal ein wenig auf bekannten Plattformen/Auktionshäusern stöbern, dann ist bestimmt auch was für dich dabei :)

  • zumal modernere waffen eh zur hälfte aus plastik sind, da fällt der unterschied dann eh kaum noch auf


    ich hab das steyr aug sturmgewehr , das besteht zu 70 % aus plastik , wie das echte , der lauf lässt sich zerlegen wie das echte . und so hat diese lizenzairsoft dasselbe gewicht wie die echte ....


    war ein gebrauchtglückstreffer auf nem flohmarkt


    gruß edwin

    INVICTUS

  • Hier mal etwas was den TE interessieren könnte.


    Zitat von der ZIB Seite:


    "
    Deaktivierte Original-Waffen


    Der Verkauf von deaktivierten Waffen ist derzeit pausiert. Hintergrund sind neue Erfordernisse / Unklarheiten, die sich aus der Novellierung des Waffengesetzes 09/2020 ergeben haben. Wir sind daran die Dinge zu klären. In wenigen Monaten werden wir wieder EU-Dekowaffen ab Lager verfügbar anbieten - der Verkauf startet voraussichtlich wieder Mitte Mai 2021."

    "Cogito ergo sum" René Descartes


    ----------------------------------------------------


    You gotta pay to play, if you want

  • Attraktiv für potentielle Käufer ist anders. Aber genau dies wollte man ja seitens der Regierung erreichen.


    "Cogito ergo sum" René Descartes


    ----------------------------------------------------


    You gotta pay to play, if you want

  • da wär mir inzwischen ein reines denix modell lieber , was von vornherrein als metallmodellwaffe gebaut wurde


    gruß edwin

  • Mal was für Altezeiten :)


    Es war schon genial früher wenn man sich so eine Deaktivierte AK oder Uzi mal leisten konnte ^^ an wollte niemanden etwas böses. Man konnte Technik nachvollziehen ohne gleich eine WBK beantragen zu müssen.