Locations für Cowboy Action Shooting (CO2-CAS)

  • Super, da habt ihr ja unzählige Kilometer abgeritten und schon Möglichkeiten in mehreren Bundesländern gefunden. :thumbup:


    Die Beispiele geben interessante Anhaltspunkte. Wo es aussieht, wie eine besonders gepflegte Schrebergartenkolonie, in der jeder seit Jahrzehnten sein Häuschen hat, kommt man als Fremder wahrscheinlich nur am Tag der offenen Tür rein.

    Rhino-Lebenserfahrung: Dieses Grünhorn bleibt ein "Greenhorn", egal wie der angezeigte Rang lautet... :saint:

  • Irgendwie ist hier im Süden so gar nichts. Die Union liegt mal wieder vorn :D
    Aber ich habe ja noch die Reining Western Ranch bei München von meinem bekannten an der Hand, vllt geht da ja noch was.


    Irgendwie sind hier bei uns fast nur Indianer, ich glaub ich ziehe wieder in die Nordstaaten :P


    "Sattle kein Pferd, das du nicht reiten kannst."
    - John Wayne -

  • Irgendwie ist hier im Süden so gar nichts.

    Die Liste ist aber höchst interessant!
    Sollen wir mit denen nicht mal Kontakte knüpfen?
    Evtl. ist da ein Verein dabei, der auch CAS mit CO2 zu lässt?


    Ggf. auch gerne per PN, dass wir uns ausserhalb dieses Strangs damit beschäftigen können.


    Gruß
    Der Doc

    "Lasst mich als ersten starten, dann sehen die Anderen die Stages vorab in Zeitlupe!"
    Mein legendärer Spruch vom CO2CAS 18.05.2019 in Amberg bei der Red River Trail Crew 1968 e.V.

  • Die Liste ist aber höchst interessant! Sollen wir mit denen nicht mal Kontakte knüpfen?
    Evtl. ist da ein Verein dabei, der auch CAS mit CO2 zu lässt?

    Ja das wäre eine gute Idee. Ich schaue mir die Vereine aber erst noch etwas genauer an und mache mich mal Schlau.

    "Sattle kein Pferd, das du nicht reiten kannst."
    - John Wayne -

  • Hallo zusammen.


    Ich möchte niemanden vor den Kopf stossen ,bzw. weh tun, was bisher zum Thema Schießen ausserhalb genehmigter Schießstätten (Steinbruch, Privatgrundstück,Westernstädte etc.) zu lesen ist ,das sind Träumereien.
    Ohne Zustimmung des Ordnungsamtes und Sicherheitstechnischem Gutachten vom Sachverständigen des jeweiligen Landkreises geht nichts.
    Vom Ordnungsamt erhältst du den "Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zum Schießen mit einer Schusswaffe außerhalb einer Schießstätte" Ja so lautet der Antrag.
    Gefragt wird nach einer Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von 5 Millionen, usw.usw.
    Wer sich strafbar machen will,kann gerne ausserhalb genehmigter Schiessanlagen schießen. Die Natur hat große Ohren.
    Wer dieses Prozedere nicht auf sich nehmen will, oder kann, dem bleibt nur die ungeliebte , genehmigte Schießanlage.
    Wir in Ebern haben diese. In schöner Natur mit richtigenToiletten mit fließend Wasser, Park- u.Grillpatz, Zelten ist möglich und mehr.


    Liebe Grüße an alle Cowgirls uns Cowboys.
    Ringo Creek

  • Ich glaube man muss hier auch unterscheiden, ob es eine öffentliche oder geschlossene Veranstaltung handelt.
    Zumindest war das die Erfahrung, die wir bei unseren Erkundungen erleben durften. Da hieß es immer:
    "Wenn ihr das unter euch in unserer Lokation macht ist alles gut" und weiter "solltet ihr das bewerben wollen oder gar externe Zuschauer zulassen, sind wir raus".
    Also muss es da ja irgendwie noch einen Haftungsunterschied geben.



    Grüße vom Major

                                    


    :cowboy: A cowboys work is never done! :knicker:

  • "Wenn ihr das unter euch in unserer Lokation macht ist alles gut"

    Ich nehme mal an, das @wolf das auch so gemeint hat.


    Aber Steinbruch , Baggersee, eine schöne Wiese usw....
    das ist nicht als " geschlossene Veranstaltung " zu halten.

    Joe - einfach nur Joe


  • Mit was für Waffen schießt ihr?


    Die entsprechenden Antragsformulare beziehen sich auf die "Schießerlaubnis" nach § 10 Abs. 5 WaffG.


    Aber nach § 12 Abs. 4 WaffG (Ausnahmen von den Erlaubnispflichten) ist das Schießen außerhalb von Schießstätten zulässig, wenn es sich um Waffen unter 7,5 Joule Bewegungsenergie handelt, deren Geschosse das befriedete Besitztum nicht verlassen können.


    Welche Vorschrift hebt diese Ausnahme auf? Beim CO2CAS werden nur Waffen unter 7,5 Joule eingesetzt.

    Rhino-Lebenserfahrung: Dieses Grünhorn bleibt ein "Greenhorn", egal wie der angezeigte Rang lautet... :saint:

  • "Wenn ihr das unter euch in unserer Lokation macht ist alles gut" und weiter "solltet ihr das bewerben wollen oder gar externe Zuschauer zulassen, sind wir raus".
    Also muss es da ja irgendwie noch einen Haftungsunterschied geben.

    das ist doch mal eine interessante Aussage und wie seht ihr das denn, bzw wollt das zukünftig sehen...soll es im privaten Rahmen bleiben und dennoch wachsen, oder soll es sehr viel öffentlicher und damit auch eventuell noch schwieriger für die Location Auswahl werden?

  • Wie ich es bisher verstanden habe, könnte aus CO2CAS eine eigene Sportart werden. Die Regeln auf co2cas.de sind an das BDS-Westernschießen angelehnt. Aufgrund der freien Waffen könnte eine breite Interessentengruppe angesprochen werden.


    Deshalb wäre es tatsächlich sinnvoll sich professionell beraten zu lassen und vorab zu klären:


    - Waffenrechtliche Voraussetzungen / Erlaubnisse?
    - Ab wann ist es eine Veranstaltung, die anzeige- oder genehmigungspflichtig ist?
    - Wann ist es noch privat, wann schon öffentlich?
    - Haftung? Pflichtversicherungen oder freiwillige Versicherungen?


    Im Momoment wird nur vermutet oder geraten, fast wie bei der Coronahotline.


    Wenn @wolf richtig liegt, bräuchte man zwingend eine Schießerlaubnis oder es fiele, bis auf genehmigte Schießanlagen, alles weg.
    Allerdings ist Field Target eine Outdoor "Jagd-Simulation", mit Weitschussluftgewehren, langen Parcours und im Gelände verteilten Zielen. Da wirkt CO2CAS fast wie Minigolf verglichen mit einem 18-Loch Golfplatz. Was dabei mögliche rechtliche Gemeinsamkeiten oder Unterschiede ausmacht, konnte ich nicht herausfinden und könnte es auch nicht beurteilen.


    Weil CO2CAS ein neuer Gedanke ist, wird es wenig bringen, Besitzer passender Locations nach ihrem okay zu fragen. Die können im Zweifel auch nur herumrätseln. Es sei den, sie betreiben eine genehmigte Schießstätte, die für weitaus höhere Belastungen ausgelegt ist und ein CO2-Match problemlos mit unterbringen kann.


    Das einzig hilfreiche ist, den eigenen Bedarf zu festzulegen und dann konkret und professionell auf die möglichen Voraussetzungen abklopfen zu lassen.
    Dann findet man vielleicht auch bei Location-Besitzern mehr offene Ohren. Unsicherheit über Aufwand und Risiko ist schon ein halbes "nein".

    Rhino-Lebenserfahrung: Dieses Grünhorn bleibt ein "Greenhorn", egal wie der angezeigte Rang lautet... :saint:

  • Wie auch immer, die Zukunft wird es zeigen auf was es hinauslaufen wird...ich wäre vorerst froh Euch alle ÜBNERHAUPT mal zu treffen UND zu schießen, sei es nun in Sams und dem Majors sein Saloon, @StonemasonRay Dachboden-Schießstand, oder eben Amberg...hautpsache es geht mal wieder voran ohne das große "C".


    Was wir hier jetzt machen ist "typisch deutsch"...hehe :D ...wir wälzen schon vorher seitenlang Probleme und besprechen das "Was Wäre Wenn?"...ohne dabei mal den BLick auf den möglichen Spaß zu richten.
    Ich habe hier in der Region einen Schützenverein und einen Schießpark für Tontauben-Schießen, die Fläche ist entsprechedn weitläufig/groß gestaltet das man mit den eigenen Stages, Feuerkörben uhd etwas Phantasie eine entsprechende Atmosphäre herstellen könnte...weitläufig, Hügel (Kugelfang) und grüne Steppe...könnte passen.


    @Sunset Sam & @Major Michaels ...macht es Sinn eine Art Leitfaden zu erstellen, bzw. einen Vorstellungsflyer, eine Bewerbung für etwaige Anfragen per Mail oder Messenger?
    So das man kompetent und dennoch nicht kitschig wirkt!?


    Ansosnten bin ich jetzt aus der ganzen Gesetzes-Diskussion und dem was wäre wenn raus und suche dafür eben nach weiteren Location im Nord-Östlichen Niedersachsen :love::thumbsup:

  • Mir geht es erstmal überhaupt darum, das Locations die in Frage kommen könnten, zusammengetragen werden - und dann sieht man weiter was mit ausgewählten Objekten noch möglich ist. Darum habe ich dieses Thread erstellt, nicht dass von vorne herein Ideen und evtl. spätere Vorhaben direkt zerstampft werden, so wie es die Menschen oft gerne tun.


    Wer nichts versucht, der erreicht auch nicht ;)

    "Sattle kein Pferd, das du nicht reiten kannst."
    - John Wayne -


  • Ich habe hier in der Region einen Schützenverein und einen Schießpark für Tontauben-Schießen, die Fläche ist entsprechedn weitläufig/groß gestaltet das man mit den eigenen Stages, Feuerkörben uhd etwas Phantasie eine entsprechende Atmosphäre herstellen könnte...weitläufig, Hügel (Kugelfang) und grüne Steppe...könnte passen.


    Der Schießpark für Tontauben klingt hoch interessant. :thumbsup: Wo das geht, sollte CO2 kein Hindernis sein.
    Hauptsache keiner erwartet, dass ich mit einer Winchester das Loch in der hochgeworfenen Münze treffe. Meine Fähigkeiten reichen höchstens zum Aufkleben der Beweisbriefmarke. ;(:D

    Rhino-Lebenserfahrung: Dieses Grünhorn bleibt ein "Greenhorn", egal wie der angezeigte Rang lautet... :saint:

  • Hauptsache keiner erwartet, dass ich mit einer Winchester das Loch in der hochgeworfenen Münze treffe. Meine Fähigkeiten reichen höchstens zum Aufkleben der Beweisbriefmarke. ;(:D

    Das kann eh nur Jimmy mit seiner Winchester 73 "One of 1000"

    "Sattle kein Pferd, das du nicht reiten kannst."
    - John Wayne -

  • @Sunset Sam & @Major Michaels ...macht es Sinn eine Art Leitfaden zu erstellen, bzw. einen Vorstellungsflyer, eine Bewerbung für etwaige Anfragen per Mail oder Messenger?


    So das man kompetent und dennoch nicht kitschig wirkt!?

    Kann man machen. Ist wahrscheinlich aber nicht so erfolgsversprechend. Ich persönlich bevorzuge den direkten Dialog.


    Mir geht es erstmal überhaupt darum, das Locations die in Frage kommen könnten, zusammengetragen werden - und dann sieht man weiter was mit ausgewählten Objekten noch möglich ist. Darum habe ich dieses Thread erstellt, nicht dass von vorne herein Ideen und evtl. spätere Vorhaben direkt zerstampft werden, so wie es die Menschen oft gerne tun.


    Wer nichts versucht, der erreicht auch nicht ;)

    sehr schön geschrieben.