Neue ABs 2021 aus Asien

  • Moin,


    bin beim Stöbern auf einige neue Modelle von ManKung gestossen.


    Besonders interessant scheint die Chester zu sein:


    Chester MK-XB65-BK (https://www.archery-manufacturer.com/crossbows/MK-XB65BK.htm)



    only 9" axle-to-axle (when cocked)



    Desweiteren 2 weitere Compounds, vermutlich aus dem Einstiegsbereich:




    Hector MK-XB62-BK (https://www.archery-manufacturer.com/crossbows/MK-XB62BK.htm)



    Jasper MK-XB60-BK (https://www.archery-manufacturer.com/crossbows/MK-XB60BK.htm)


    und eine Recurve:


    Brandon MK-185-BK (https://www.archery-manufacturer.com/crossbows/MK-185BK.htm)

  • Stellen sich nur die Fragen, wo gibt es die, was kostet die, was taugt die? Geht in Richtung einer Killer Instinct Swat XP1/Horizone Bedlam. Mittlerweile sind die in Asien fix die Trends aufzunehmen. Zu kaufen habe ich die noch nicht gesehen, genau wie die Junxing JX99FA. Warum findet man die Topmodelle hier im Handel nicht? Heißt das keiner der größeren Händler importiert die oder wurden die getestet und taugen nix oder sind die nicht lieferbar oder sind die im Verkauf einfach zu teuer im Vergleich zu "großen" Herstellern oder gibt es keine Nische im Markt dafür oder... oder? Bei der Mamba/Supersonic schien das recht fix zu gehen bis die hier angeboten wurden. Bis auf die Junxing M81 habe ich von den "neuen" Modellen noch nix bei uns im Handel gefunden. Das BSW mal eine einzelne, gebrauchte M79 verkauft hat, könnte heißen getestet und für schlecht befunden? Auf jeden Fall kommt nur ein Teil der AB aus Asien bei uns an, warum ist das so?

  • Ganz stimmt das nicht, die Brave von Junxing gibt es z.B. zwischenzeitlich auch bei ein paar Händlern.
    https://www.westwood-archery.d…RAVE-360-von-JUNXING.html


    Die ManKungs sind ganz neu, das dauert immer ein Weile bis die hier zu haben sind, war damals bei der Kraken auch so.


    Das Problem ist, das man da recht grosse Stückzahlen nehmen muss und da wohl vielen das Risiko zu groß ist....


    Mal schauen was das Jahr bringt.

  • Ich frage mich wann die erste (moderne) Repetierarmbrust aus China kommt. Das kann doch nicht so schwer sein.

  • Ganz stimmt das nicht, die Brave von Junxing gibt es z.B. zwischenzeitlich auch bei ein paar Händlern.
    https://www.westwood-archery.d…RAVE-360-von-JUNXING.html


    Die ManKungs sind ganz neu, das dauert immer ein Weile bis die hier zu haben sind, war damals bei der Kraken auch so.

    Die würde ich nicht unter Topmodell einstufen aber es stimmt schon ManKung liefert... Bei Junxing habe ich bis auf die M81 bei k-z noch nix gefunden.



    Ich frage mich wann die erste (moderne) Repetierarmbrust aus China kommt. Das kann doch nicht so schwer sein.

    Poe Lang Adder oder entgeht mir da Sarkasmus? ?(

  • Sind 200 lbs Zuggewicht für 425 fps bei einer Compound nicht etwas viel?

    I'm here to kick ass and chew bubblegum, and I'm all outta gum.

  • Eigentlich sogar sehr moderat, wenn man z.b. eine Mission SUB-1 XR nimmt die mit 200lbs auf 410fps kommt ist der Billigheimer echt gut dabei.

  • Poe Lang Adder oder entgeht mir da Sarkasmus? ?(

    Poe Lang = Taiwan


    Ist zwar streng genommen auch China, aber trotzdem sehr anders. Zum Beispiel respektiert man dort westliche Patente.

  • @JMBFan


    Poe Lang = Taiwan
    Ist zwar streng genommen auch China, aber trotzdem sehr anders. Zum Beispiel respektiert man dort westliche Patente.

    Ahh ok, jetzt hat es auch bei mir klick gemacht. ^^ Klar, Festlandchina und Taiwan sind ein Unterschied, ich traue Hori-Zone auch etwas weiter als Man Kung. Inwiefern sich so ein Magazin patentieren lässt bzw. ob das (weltweit) gemacht wurde weiß ich nicht.



    Dann hatte ich wohl Reverse Compounds im Sinn.

    Gut möglich, bei den Reverse Draw ist mehr fps pro lbs drin, liegt auch am Auszug.

  • @MrTolot
    Da sind durchaus interessante Modelle dabei :thumbup:


    Vielleicht / hoffentlich kommt im Neuen chinesischen Jahr (dort ist gerade Jahreswechsel) ja bald mal etwas mehr „rüber“ zu uns ?!


    Etwas seltsam ist es allerdings schon, dass bislang doch so wenig hier her gelangt ist ... wäre mal interessant zu wissen, ob das in Amerika auch so „dünn“ ist ? Oder es dort bereits mehrere solcher Importe gibt ???


    Hier bei uns wird die Jaguar 1 & 2 ja immer noch (erfolgreich) für bis zu über 200€ verkauft.


    Die oben genannten Modelle würden dann hier bestimmt bis zum doppelten Preis angeboten werden (müssen).
    Sprich 400€ aufwärts, damit sich das für den jeweiligen Händler amortisiert.
    Dementsprechend gibt es dann natürlich auch wieder viel weniger Käufer !


    Ich denke mal, dass dies das „Hauptproblem“ ist ...



    @Leerschuss
    Ich denke, dass es rechtlich (zumindest im Westen, den anderen ist und kann es nahezu egal sein) nur sehr schwer möglich, eher unmöglich ist, ein Magazin als Patent schützen zu lassen ... wenn dann nur ganz speziell eine zuvor fest skizzierte und definierte Bauart (die sich aber theoretisch in ein paar Minuten am Computer um-modellieren lässt).


    Den „gefundenen / erfundenen“ Namen, die Marke / Firma, ja - das geht schon irgendwie als Schutzmarke, Wortmarke, TM, C.



    Alles andere = im Grunde unmöglich !


    Ravin und Darton bspw. geben ja auch „nur“ gewisse (eigene) Lizenzen weiter, die „lediglich“ einzelne Umbauten / Verbesserungen / Spezifikationen beinhalten.


    Zudem gibt es das Magazin ja schon seit x-hundert Jahren - > siehe China


    Auch 3D-Druck erstellte Modelle können und werden problemlos hergestellt und teilweise auch verkauft.


    Besagter J.S. spricht bzw. nennt das dann „Grau-Importe“, wobei es sich aktuell bislang nur um Selbst-Importe von Händlern handelt, die er zuvor selbst beliefert hat :D oder die selbst bei EK-Archery gekauft haben.


    Noch fängt er dies (ganz geschickt) mit gewissen Gratis-Extras, wie einem Schnell-Lader für die Adder (welcher sich mittlerweile aber ebenso 3D nachdrucken lässt).


    Da wird sich in naher Zukunft noch so einiges ändern. Wobei ich bei einer 150lbs aufwärts AB auch nicht mehr mit selbst gedruckten (ev. unsicheren Teilen) experimentieren möchte !

  • Noch fängt er dies (ganz geschickt) mit gewissen Gratis-Extras, wie einem Schnell-Lader für die Adder (welcher sich mittlerweile aber ebenso 3D nachdrucken lässt).

    Der Schnell-Lader lässt sich aber meines Wissens nach nur mit dem 250 € teuren 7-Schuss-Magazin nutzen? Gratis ist er glaube ich auch nicht.


    In der FB-Adder-Gruppe bekommt man den Mund wässrig gemacht mit möglichen neuen Adder-Zusatzprodukten. Klappbare Wurfarme, Magazin für 15-Zoll-Pfeile mit neigungsverstellbarer und klappbarer ZF-Montage, 180 Pfund Wurfarm, High-End-Triggerbox und so. Angeblich aber keine Ankündigung, nur Ideen zur Gewinnung von Feedback. SO eine Adder fände ich jedenfalls interessant...

  • Was die Importe der China ABs in den Westen angeht, weiß ich nicht ob da eventuelle Patentverletzungen ein Hindernis darstellen. Was in China passiert wird Tenpoint und Co vielleicht nicht interessieren aber wenn es auf Konkurrenzmärkte kommt und rechtliche Möglichkeiten+Patentverletzungen bestehen wird man nicht einfach zusehen. Ist nur eine Vermutung, da fehlt mir Detailwissen. Bin nur drauf gekommen weil ich kürzlich was interessantes über Patente zwischen Tenpoint und Ravin gelesen habe. Vielleicht ein Grund warum die alten Panzer und Excalibur Clone noch verkauft werden?


    Ob ein AB Magazin sich überhaupt patentieren lässt oder die fehlenden Patentierung an den Kosten liegt oder weil jemand Anderes sowas schon viel früher gebaut hat, wer weiß. Spielt für mich auch weniger eine Rolle. Bei der 99er Reverse Draw von JunXing wäre der Preis (600-800€?) bei uns für mich ein KO Kriterium. Wenn ich eine 460 fps Scorpyd in gutem Zustand für 850€ bekommen kann, warum sollte ich etwas mit einer China Reverse riskieren?


    Was die Weiterentwicklung der Adder angeht (Evolution/Revolution) habe ich irgendwo schon mal meinen Senf dazu abgegeben, keine Ahnung wo. Mit diesen kleinen Upgrades kann man vermutlich mehr Geld verdienen als mit einer Adder 2.0 für 400 €+X €.
    An der Stelle bin ich da raus, ich habe eine und sie macht mir Spaß aber ein 150lbs WA oder ein Magazin für 15“ usw. bringt mir keine nennenswerte Verbesserung, es bleibt eine PAB wenn auch auf Steroiden. Eine „erwachsene“ Repetier-Magazin AB würde mich reizen aber der Markt dafür, bei 1000-1500€+, dürfte klein sein und ich nagele mir garantiert kein 3D Drucker Magazin an eine Twinbow. So etwas sollte schon Fenris-Qualität haben.


    @JMBFan
    Ja, der Schnelllader ist nur für das MK II Magazin, keine Ahnung ob es einen 3D Druck für das MK I gibt. Mit dem MK II bin ich nicht so zufrieden, war ein Schnäppchen, ging dem Vorbesitzer aber vermutlich ähnlich, sonst hätte er es vermutlich nicht so günstig abgegeben?


    So ich hab genug rumgeseiert. Mal sehen was noch so kommt, für eine Überraschung, positiv oder negativ, ist Jörg immer gut.

  • Es gibt den weitverbreiteten Irrglauben, dass es schwierig ist etwas mit einem Patent zu schützen. Ich hab nicht viel aber ein wenig Erfahrung mit Patenten, und im Endeffekt kriegt man alles(!) durch, man braucht nur die entsprechenden guten Patentanwälte. Hier liegt aber das eigentliche Problem.


    Das Problem mit Patenten ist nicht so sehr, gab es das schonmal so ähnlich, es geht nur ums Geld. Ist man bereit diese ganzen Kosten für Anwälte, laufende Patente und all die späteren Rechtsstreitigkeiten zu tragen oder nicht. Das ist ein juristisches Spiel für große Firmen die sich z.B. gegenseitig blockieren wollen oder was auch immer …


    Ein Mag für eine Armbrust könnte man meiner Erfahrung nach sofort patentieren, nur es bringt nichts sondern kostet eben nur Geld. Keine AB Hersteller wird einem anderen Hersteller irgendwelche Lizenzgebühren für ein Mag zahlen. Selbst wenn es dann zu Streitigkeiten kommt, macht der andere Hersteller eine kleine Änderung und fertig.


    Ein Patent ist für die meisten kleine Firmen a) einfach nur eine Art Werbung und gut für die Außendarstellung…. Schaue her Kunde, wir haben eine patentiertes Was Auch Immer. So nach dem Motto, unser Shampoo gegen Haarausfall ist klinisch getestet. Jo hat null Aussage…oder b) um evtl Mitstreiter in ihrer Produktion etwas zu verlangsamen.
    Aber wir reden hier von einem Mag für eine AB. Ja eine super Sache finde ich, aber nötig zu patentieren, wohl kaum.


    Bzgl Schnell-Lader, ja der funktioniert nur in dem neuen Mag und kostet 25 Euro oder so. Dafür funktioniert der aber sehr gut.

  • Ich fände eine 180 Pfund Adder mit einem Magazin für 15" Pfeile und besserem Schloss ziemlich attraktiv. Sie hätte dann genug Power für meinen Geschmack, ließe sich trotzdem schnell nachladen und die Pfeile würden sicher wesentlich einfacher wieder aus der Matte zu ziehen sein. Ob sie technisch gesehen eine PAB ist oder nicht, das ist mir egal. Solange sie gut funktioniert und ordentlich trifft...


    Ein Patent für eine Magazin-Armbrust könnte man vielleicht anmelden, aber ob es Bestand hätte? Die gute alte Chu-Ko-Nu setzt Maßstäbe, und die gesamte "Modernisierung" durch den "Instant Legolas" und die "Adder" hat JS ja ins Public Domain gegeben, schon vor Jahren. Hier gilt unverrückbar "Prior Art", ein solches Patent könnte man jederzeit anfechten. So wie ich das sehe könnte jeder AB-Hersteller ohne Probleme Magazin-Varianten auf den Markt bringen. Sinn macht das aber nur bei Schnellspann-Modellen, ansonsten fällt das bisschen Pfeileinlegen kaum ins Gewicht.


    Da sind wir dann wieder bei den PABs, und bei den Modellen mit Elektromotor oder Druckluft. Da jetzt klar ist, dass es sich auch dann weiterhin um freie ABs und nicht um WBK-Modelle handelt, wird bestimmt etwas kommen - aber wohl eher aus Österreich als aus China.

  • Könnten wir mal ausnahmsweise beim Thema bleiben?


    Macht doch einfach einen neuen Thread auf wenn ihr über den Adder Mist oder Magazine plaudern wollt....


    Jeder Thread wird mittlerweile mit dem Blödsinn oder HD zugemüllt, egal worums eigentlich geht.

  • Ja ich verstehe deinen Ärger.
    Aber der Adder Thread wurde geschlossen und ein reiner Mag Thread hätte wohl auch keine wirkliche Überlebenschance.
    Deswegen poppt die Diskussion halt in anderen Threads immer wieder auf.
    Sehe aber ein, dass das nervig ist.

  • Wenn man das erkennt sollte man es halt lassen, wenn es hier nicht gewünscht ist und nicht andere Threads zumüllen.


    Meldet euch doch einfach bei FB bei JS an, da ist es bestimmt gerne gesehen. Oder in irgendeiner Prepper-Gruppe.

  • Übrigens kommt jetzt DOCH eine neue Magazin-PAB aus Asien - und zwar die Red Back, sogar mit entnehmbaren Plexiglas-Magazin!


    https://www.facebook.com/hattilagroup/posts/2180655785401339

    Ätsch, mein lieber Mr. Tolot :)


    Übrigens habe ich HD überhaupt nicht erwähnt. Es wunderte mich nur, dass die meistverkaufte AB-Innovation 2020 nicht zu mehr Nachahmern 2021 geführt hat. Aber das hat sich ja jetzt relativiert.