RG88 Gravur original?

  • Die Frage geht an die Wissenden!


    Ist die "Gravur" auf dem Kartuschenlager original, bzw sind Euch RG88 mit
    gleichem Schriftzug Cal. 9mm bekannt?
    Das Kartuschenlager wurde nachträglich poliert, Griffschalen sind von mir verzangelt
    und der Beschuss ist KF. Durch meine Hände sind schon einige RG88 gegangen, aber
    so eine ist mir noch nicht untergekommen.


  • Das ist nicht Original würde ich sagen. Ich habe auch noch nie eine Rg88 mit solch einer Gravur gesehen.

    :ptb: Gruß *SSW-Fan* :ptb:

  • Nein ist nicht original eine solche Aufschrift gab es nicht auf der Röhm RG 88, zumal man sieht das hier das Patronenlager Poliert worden ist und der Schriftzug sehr Tief ist.


    lg

  • Bei meiner orig. Röhm RG88 ist dieser Schriftzug auch nicht vorhanden und auch nicht äusserlich poliert.

  • Die Kaliberangabe wäre so auch unüblich, da da sonst zur Unterscheidung zu "scharfen" Kalibern ja meist 9mm PAK oder 9mm P.A.K. steht. Außerdem wirkt die Schrift sehr groß im Verhältnis zur Waffe.


    Nicht original. Trotzdem ganz witzig und auch gut gemacht.


    Jens

  • Wo sind denn die Beschussstempel und die PTB? auf der anderen Seite? Wollte meine da auch polieren...aber sind eben die Stempel drauf.

    Alles auf der anderen Seite.
    Beschusszeichen auf den Rahmen, Firmenlogo auf den Schlitten.

  • Da die 88 eigentlich ein Mauerblümchen ist, kann man schonmal in eine neue Alte investieren -
    da wird man nicht gleich arm. Am Stutti gab es letztes Jahr noch New Old Stock . . . 8)

  • Da die 88 eigentlich ein Mauerblümchen ist

    Für mich nicht 8) ich finde die wirklich gelungen..und zuverlässig...aber ne alte wär auch interessant. Wobei ich für nächstes Silvester was anderes vorhabe.


    Mich würde mal die andere Seite interessieren, wie das da mit dem Magazinauslöser ist. Meinen hab ich ja runtergeschliffen.
    Wenn da alle Amtsschimmel drauf sind...ist doch alles in Butter. Sieht nicht so aus wie gewollt und nicht gekonnt

  • Merci.... :thumbup::thumbup: ...beide noch mit dem alten Röhm Ö...hmm.
    Naja..mal die Augen aufhalten. Und bei beiden steht der Magazinauslöser nicht über den Griffschalen..so wie ich das sehe. Das war für mich der einzige Schwachpunkt.

  • Und bei beiden steht der Magazinauslöser nicht über den Griffschalen..so wie ich das sehe. Das war für mich der einzige Schwachpunkt.

    Ist trotzdem nicht optimal, wenn auch ein wenig besser.

  • Mit nem Dremel ist das schnell weg...allerdings gehr dann auch die Riffelung flöten...und das Ding glänzt:-)
    Aber der rausstehende Magazinknopp geht gar nicht...irgendwie. Einmal mit der Hand drüber...und er löst aus...Naja, behoben.


    Trotzdem..ist sie wieder tadellos gelaufen dieses Jahr...mit Titan. Letztes Jahr hatte ich ein paar Auswurfstörungen mit Gecos..davor die Jahre aber nicht.


    Unterschied...

  • Der abgeflachte Magazinhalter scheint hier ein Geheimtipp zu sein... :D


    Bei meiner siehts zwar nicht top aus - aber dafür hab ich seit der Anpassung kein Magazin mehr verloren - im Originalzustand hats öfter mal KLACK gesagt...

    Images

    Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
    User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!