Idee für Schießspiel

  • Hallo zusammen,


    ich habe die letzten Wochen etliche Stunden mit dem spielen von THE LAST OF US verbracht. In meinen Schränken hat sich hat sich mittlerweile ne Sammlung verschiedenster Luftdruckwaffen angesammelt. Auch in den Schießstand sind verschiedenste Ziele eingezogen die ich je nach Größe/Anspruch nur mit bestimmten Waffen beschieße. Da kam mir heute die Idee. Es sollte doch relativ einfach umzusetzen sein eine Steuerung zu bauen die variabel verschiedene Steckdosen in verschiedenen vorgegebenen Zeiten freizuschalten. In die Steckdosen werden dann die Beleuchtungen der verschiedenen Ziele eingesteckt.




    Z.B. soll in einem Durchgang 2x 10 Sek. der Entenkasten, 1x 20 Sekunden das Biathlonziel, 2x 20 Sekunden ein Kugelfang in dem 10 KK Hülsen stehen und 2x der Duellbaum beleuchtet werden. Immer mit 5 Sek. Pausen zwischen den einzelnen Zielen. Die Reihenfolge der Ziele soll in jedem Durchgang zufällig sein. Auf dem Tisch liegen dann z.B. Ux SA10, Haenel 310, HW30 mit ZF. FWB 80 die jeweils einem Schießziel zugeortnet sind. Oder z.B. Cp88, WLA, FWB 300 ...


    Ich kann Löten, Basteln, schrauben... aber mit nem arduino kann ich nicht umgehen/programmieren und auch nicht schaltpläne zeichnen/entwickeln.


    Hätte da noch jemand an sowas interesse der sich an den Bau von sowas machen würde und ne Bauanleitung zur verfügung stellen würde?

    :direx: BIG BROTHER IS WATCHING US :direx:

    Edited 2 times, last by alize ().

  • Arduino habe ich nicht da, nur einige Discovery Boards. Zum bauen fehlt mir leider die Zeit, aber ich könnte mich mit Software ggf. Beteiligen.


    Platine braucht es nicht, allerdings Lochraster wäre gut. Je nach Geschick eine steuerleitung plus 5V und Masse oder 5 Leitungen und ein schieberegister. Würde allerdings LEDs benutzen und keine Steckdosen schalten.

  • Mir ist gestern ne viel einfachere Lösung eingefallen, wenn ich getestet habe, stelle ich´s ein.

    :direx: BIG BROTHER IS WATCHING US :direx:

  • Und? Gestern ist ja vorbei, noch keine Zeit zum Basteln gehabt? Bin neugierig.

    Bin nur zum Spaß hier und wünsche euch denselben!

  • Und? Gestern ist ja vorbei, noch keine Zeit zum Basteln gehabt? Bin neugierig.

    Manchmal vergeht zwischen der Idee und dem ausprobieren einige Zeit. Und mit geschlossenen Baumärkten fehlt es vielleicht auch an Material gerade.


    Egal, wenn es irgendwann mal fertig ist, würde es mich auch interessieren. Und falls doch ein RasPi oder STM32 Board beteiligt sein sollte, das Angebot mit der Software steht.

  • Meine Idee war eine Lichtorgel zu verwenden. Diese gab es von den 70ern bis in die 90er bei z.B. Conrad Elektronic. Man schloss ein Lautsprecherkabel statt an einer Box an das Gerät an und hat über 3 Frequenzweichen 3 Steckdosen geschaltet. Über einen Podi als Gesamtregler und 3 weiteren Podi´s (je einen für den jeweiligen Fequenzbereich) konnte man das Blinken/Flackern der Lampen relativ gut einstellen und voneinander trennen.
    Ich wollte dann über unsere Orgel quasi ein Klangprogramm auf einen alten MP3 Player aufnehmen/abspielen mit dem eben 3 Glühbirnen angesteuert werden. Würde das funktionieren könnte man über ein sauber digital aufgenommenes rechts und links getrenntes Stereoklangbild 2 Lichtorgeln ansteuern und somit 6 Glühbirnen regeln.


    Das Problem ist aber dass diese Lichtorgeln eben schon über 30 Jahre alt sind und meist in Garagen und Kellern gelagert wurden und Podi´s und elektronik gelitten hat. Vielleicht ist die Lichtorgel die ich hier habe aber auch einfach von schlechterer Qualität als die in meiner Kindheit. Vielleicht ist das Klangprogramm über Orgel und MP3 Playermikrophon auch zu unsauber. Momentan funktioniert mein Versuchsaufbau jedenfalls nicht brauchbar. Hab aber auch aktuell keine Motivation daran weiterzuarbeiten oder nochmal ne Lichtorgel zu kaufen, da ich sie vorher nicht selbst testen kann ob sie sensibel genug regelt und sauber eingeregelt werden kann. Vielleicht lasse ich mir erstmal von nem befreundeten DJ digital n sauberes Klangprogramm schreiben.

    :direx: BIG BROTHER IS WATCHING US :direx:

  • Vielleicht hat ja der eine oder andere noch so ne Lichtorgel rumliegen und kann mal probieren.....

    :direx: BIG BROTHER IS WATCHING US :direx:

  • Was für verrückte Ideen es gibt. Auf sowas muß man erst kommen! Schade das es nicht funktioniert. Aber das hätte ich eh nicht nachbauen können. Du suchst alsp eine Quasizufallsgenerator mit ausreichend großer Haltezeit der einzelnen Schalt(Hell)zyklen, der 12V-LED. oder 230V normale Lampen ansteuerm kann?
    Klingt in heutiger Zeit nach einem Stück CPU mit Peripherie und etwas Soft. NCC-1701-D bietet sich dafür an.

    Bin nur zum Spaß hier und wünsche euch denselben!