Wirklich abbaubare BBs?

  • Moin zusammen,
    ich habe im Forum artig gesucht, aber nur relativ alte Beiträge gefunden.
    Daher meine Frage: gibt es inzwischen Bio BBs, die relativ rasch im Freien abgebaut werden? Also solche aus Stein- oder Maismehl?
    Was wären denn da die Marken?
    Hintergrund: Ich möchte meinen Garten nicht mit Plastikkugeln pflastern, auf denen zwar Bio draufsteht, die aber eigentlich nur in industriellen Kompostanlagen bei 60° aufgelöst werden....


    Danke schon jetzt


    D.

  • Die meisten Bio BBs bestehen mittlerweile aus Bio- Kunststoff die schon Recht lange brauchen um sich aufzulösen.
    Die Bio BBs früher waren viel aus Stärke, Asche , Steinmehl mit Proteinkleber.
    Allerdings haben die Spieler damit keine guten Erfahrungen gemacht.
    Viele BBs sind bei Luftfeuchtigkeit schon aufgequollen.
    Man kann halt nicht alles haben. Formstabile hochpräzise unempfindlich BBs, oder schnell auflösende.
    Aktuell fällt mir keine brauchbare Sorte ein,die sich in kürzer Zeit auflöst. Bei vielen Sorten kannst du mit mehreren Jahren rechnen.

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • Die einzigen Bio-BBs die bislang bei mir "verschwunden" sind waren die, die ich im Garten beim Drüberlatschen in den Boden getreten habe. In einem Glas mit etwas Wasser habe ich seit Sommer letzten Jahres einige BioBB aufbewahrt. Das Glas steht auf der Terrasse in der Sonne (wenn sie scheint). Bislang habe ich noch keinerlei Auflösungserscheinungen der Kügelchen festgestellt. Aber was ich so gelesen habe, kann es gut 6 Jahre dauern, bis die Dinger anfangen zu bröseln oder sich irgendwie zu verändern.

    Auch das schnellste Pferd kann ein gesprochenes Wort nicht mehr einholen (chin. Sprichwort)


    I don't care what anybody says about me as long as it isn't true (Truman Capote)

  • Die einzigen Bio-BBs die bislang bei mir "verschwunden" sind waren die, die ich im Garten beim Drüberlatschen in den Boden getreten habe. In einem Glas mit etwas Wasser habe ich seit Sommer letzten Jahres einige BioBB aufbewahrt. Das Glas steht auf der Terrasse in der Sonne (wenn sie scheint). Bislang habe ich noch keinerlei Auflösungserscheinungen der Kügelchen festgestellt. Aber was ich so gelesen habe, kann es gut 6 Jahre dauern, bis die Dinger anfangen zu bröseln oder sich irgendwie zu verändern.

    Das ist wohl so.
    Ich möchte aber trotzdem betonen, das es(fast) keinen Grund gibt keine Bio BBs zu verwenden. Die haben sich seit Jahren etabliert. Mir sind auch keine Nicht-Bio BBs bekannt die besser Eigenschaften oder Werte haben. Mir unverständlich das einige Händler Plastik BBs noch im Programm haben.


    Naja, technisch gibt es schon einen(kleinen) Grund... das Gewicht. Bei 0,46g ist Schluss. Offenbar ist es noch nicht gelungen das Gewicht zu steigern.
    Relevant ist das aber nur für einige wenige Sniper mit sehr starken Gewehren und teurer Technik...und da steht ja die Diskussion der Kalibersteigerung (und damit das Gewicht) im Raum.
    Mir persönlich passt es nicht, das Technik und Sportlicher Wettbewerb mich eigentlich dazu zwingen selbst immer schwerer BBs zu verwenden. Bei 1,5lverwende ich zur Zeit 0,33g, und werde bald wohl auf 0,36 gehen,
    Das ist a teurer, und b erhöht das Verletzungsrisiko... bringt aber ein paar m Reichweite und etwas Präzision Was bei wichtigen Spielen schon was bringt.
    Ein Festschreiben der BB Gewichte würde mir sehr entgegenkommen.

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • gut das mich das mit bio nichtintressiert. ich verwende stahlbb und hab nen neodynmagnet zum einsammeln


    ist auch bio eisen ist sowieso bio und baut sich auch ab....

    INVICTUS

  • gut das mich das mit bio nichtintressiert. ich verwende stahlbb und hab nen neodynmagnet zum einsammeln


    ist auch bio eisen ist sowieso bio und baut sich auch ab....

    mit sowas können wir Airsoftler leider nichts anfangen. Beschissene Toleranzen in Bezug auf Gewicht und Größe, außerdem schädigen sie den Lauf.
    Ne, für Airsoft muss man schon qualitativ ordentliche BBs verwenden.

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • ja aber bio ist doch nicht nötig

    ich verstehe jetzt nicht genau was dich an Munition stört, die hervorragende technische Eigenschaften hat, und biologisch keine Schäden anrichtet.
    Ich bin kein Öko, aber an einem Tag ohne Grund 1 Kg Metall oder Plastikkugeln in die Gegend streuen halte ich für mehr wie Unsinnig.

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • Grundsätzlich finde ich eine biologische Abbaubarkeit in Ordnung.
    Leider sind die Verordnungen dazu ein Schildbürgerstreich.
    So dürfen entstehende Metaboliten gefährlicher sein als der Ausgangsstoff.
    Gezählt wird nur der Ausgangsstoff und das Endprodukt - die Mitte bleibt unbeachtet. ;(

  • Naja, Biokunststoff braucht schon länger bis er sich zersetzt hat, selbst dünne Bio Plastiktüten brauchen durchaus Mal ein paar Jahre, so kann das durchaus sein das Bio BB's 25 Jahre bis zur Auflösung benötigen.
    Bio heißt ja nicht dass die im Ziel sofort zu Staub zerfallen und ggf. noch als organischer Bio-Dünger wirken.
    Ich habe aber irgendwo schon Mal was von Eiweiß und Kalk BB's gelesen, die sollten sich schneller zersetzen.