Umarex SW M&P9c 9mm PAK Kimme/Korn austauschen

  • Hallo liebes Forum,


    ich habe mir heute eine M&P9c 9mm PAK von Umarex bestellt, die meines Wissens nach über ein "aufgeschobenes" Visier (Kimme & Korn per Schwalbenschwanzklemme) verfügt. Wo doch schonmal die Möglichkeit gegeben ist, und die Visierung ausnahmsweise mal nicht mit in den Schlitten gegossen ist, habe ich darüber nachgedacht, eine andere Visiervariante (welche genau weiß ich noch nicht) zu montieren. Da die Abmaße ja wahrscheinlich mit denen des scharfen Modells relativ übereinstimmen, und mich diese öde angedeutete Matchvisierung schon etwas stört, sollten die scharfen Nachrüstkimmen/-körner (-sagt man das so?) eigentlich passen.


    Meine Frage ist dann eben ob das so einfach möglich ist oder da intensiver dran rumgewerkelt werden muss und ob die für das scharfe Modell gedachten Anbauteile dort passen würden...

    If your only tool is a hammer, every problem looks like a nail

  • Die Frage ist aber eher - wozu? Was nützt dir eine super einstellbare Kimme und Korn, wenn du Platzer verschießt? Wo zielst du denn hin?
    Bei vielen SSW gibt es etliche Dinge, die vom Original her zum Modell passen, geht bei Griffschalen los, Visierungen nur selten, manche MagTunnels passen, bei den Originals ist das relativ einfach.
    Aber in deinem Falle - was solls nun bringen? Tauschst du Kimme und Korn aus - hast du genau was erreicht?

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Nein, einfach nur um den Look näher ans Original zu bringen (hätte an Fiberoptikvisierungen oder Nights Sights/ custom Visiere gedacht). Und da die Abmessungen ja übereinstimmen sollten, müsste es ja eigentlich zu machen sein. Ich werde dann aber mal Umarex anschreiben, danke @leuss - was mir der Beitrag von @Necronomicon bringen sollte, hab ich noch nicht verstanden, aber ich werde es mal dabei belassen.


    https://www.bing.com/images/se…=2&FORM=IRPRST&ajaxhist=0


    https://www.bing.com/images/se…37&FORM=IRPRST&ajaxhist=0

    If your only tool is a hammer, every problem looks like a nail

  • Die Frage ist aber eher - wozu? Was nützt dir eine super einstellbare Kimme und Korn, wenn du Platzer verschießt? Wo zielst du denn hin?

    Sorry, aber recht unnötige Frage, wenn man bedenkt, dass aktuell einen Thread vor diesem (oder jetzt dahinter) nach "legal veränderten Schreckschusswaffen" gefragt und diverse Fotos dazu geposted werden.


    Natürlich (!!!) geht es bei sowas rein um die Optik. Ist das nicht offensichtlich?

    Browning GPDA 8 x2, Geco 225 + 1910, Walther P 22 + P22Q + P 88 x2+ PK 380 + PPK + PP, HW 88 Super Airw., Erma EGP 55, Röhm Little Joe + RG 3 x2+ RG 9 + RG 56 + RG 69 + RG 96, Mauser HSC 84 + HSC 90 + K 50, Perfecta FBI 8000, H&K P30, IWG Government Sportclub IPSC, Reck Miami 92 + Commander + G5 "light" chrom + Baby, ME Mini Para, SM 110, Valtro 85 +98, Zoraki 906 + 914 + 917 + 2918, Umarex Python chrom, Berloque + diverse Luftdruck und Softairwaffen

  • .......


    Meine Frage ist dann eben ob das so einfach möglich ist oder da intensiver dran rumgewerkelt werden muss und ob die für das scharfe Modell gedachten Anbauteile dort passen würden...

    Wäre gut möglich.


    Hatte bei meiner P22Q die Originale Visierung besorgt
    (Ironie an: damit ich mit den Pyros besser Treffe :Ironie aus) und musste ein Gewinde für die Stellschraube der Kimme einschneiden.
    Die Original Visierung war aber auch recht günstig bei einem Online Händler für scharfe Waffen, dort waren sogar diverse Anbauteile die bei beiden Waffen identisch sind billiger.


    Würde es einfach mal ausprobieren wenn du was günstiges findest.


    Und Sinn und Zweck ist völligst Wurscht, weil es nur DIR gefallen muss!

    „Besser haben als Brauchen“!


    Mors ultima linea rerum est