ME 1911 Bautteilkompatibilität

  • Hi, ich weis das Thema kam bereits 2 mal vor. Allerdings vor vielen vielen Jahren und auch nicht so ganz wie ich es wollte ^^


    Und zwar wär meine Frage inwiefern die ME 1911 mit Bauteilen anderer SRS und der scharfen 1911 kompatibel ist. Vorallem geht es mir dabei um die Sicherung (beidseitig), Schlittenfang (beidseitig), Rückseite vom Griff wo sich die Federung für den Hammer befindet und Magazintrichter.


    Auch wär die Frage wo ich solte Teile herbekomme, vorzugsweise nicht direkt von der scharfen Version (falls diesen denn passen) da die Preise dort natürlich viel zu hoch sind für ne SRS.
    Hab nämlich vor meine ME etwas aufzuhübschen ^^ Und da wollt ich sie beidseitig bedienbar machen und den Griffrücken an die A1 Version anpassen.


    Und, klingt vlt. unhöflich aber ist nicht so gemeint, aber schreibt bitte nur wenn ihr wisst was ihr sagt oder zumindest Beispiele oder Maße habt. Ein: "Möglicherweise" hilft mir nicht weiter :(

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.

  • Das bearbeiten von Waffenrelevanten Teilen ist verboten. Weshalb eine beidseitige Bedienung wohl flach fällt. (Bearbeitung von Griffstück und Schlitten notwendig)

    :ptb: Gruß *SSW-Fan* :ptb:

  • originalteile Passen nicht, entweder die von ME/IWG waren Verlängert oder die vom S&W 1911 waren Ebenfalls Verlängert und die Sicherung Beidseitig, dazu gab es noch Unzähligen Eigenherstellungen mit Verlängerten Federführungsstangen und Speziellen Kompensatoren.Je nach Schrecki 1911 müssen die Teile Bearbeitet und Angepasst werden.


    Einfach die Sufu Benutzen, das Forum ist Voll von Solchen Umbauten.


    LG

  • Man kann eine 1911-SSW (jedenfalls die von Enser/IWG/IWC/ältere Umarex und verm. auch ME, denn die basieren auf den IWG) fast vollständig auf originale Schlossteile umrüsten, ohne auch nur einen Kratzer in ein wesentliches Teil zu machen.
    Der Aufwand ist allerdings extrem und die meisten Teile müssen angepasst werden, ein großes (nicht wesentliches!) Teil ist anzufertigen.



    Stefan

  • Danke Stefan, die Info is doch was für mich.
    Am basteln und eigenanfertigen hätte ich sogar Spaß.


    Und was die rechtliche Lage angeht bei dem Ding..mal schauen ^^ Vorläufig soll es ja beim Opetischen bleiben.


    (Die SuFu hatte ich bereits bedient und keine Informationen daraus erhalten bis auf tote Links und Hinweise auf Bauteile die es seit 5 Jahren nicht mehr gibt oder für 2000€ Aufwärts gehandelt werden auf eogn)

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.

  • Ach ja, bei nem beidseitigem Schlittenfang muss nichts geändert werden, da er bei den meisten Modellen trotzdem nur auf einer Seite greift.

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.

  • Der hintere Griffabschluss muss komplett neu gebaut werden, das ist nicht einfach!


    Ich habe das ganze mal gemacht (den Kompensator und speziell die Halteschraube beschreibe ich hier nicht, den könnte jemand in anderer Form bauen um damit vorladen zu können, und das wäre verboten..




    Stefan

  • °°


    vielen lieben Dank für diese Ausführliche Antwort!
    Da ist ja quasi alles drin was ich wissen und sehen wollte. Und ein Paar neue Ideen.


    Da werd ich dann ja einiges zu tun haben :D

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.

  • Eine Frage hätte ich da noch: Da die ME 1911 am Magazinknopf keine Schrauben hat..wie genau entferne ich den?
    Ich habe versucht das Gegenstück herauszuschieben aber das geht nicht so ganz wie ich es wollte ^^

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.

  • Daran hab ich schon gedacht, aber ab einem gewissen teil lässt er sich nicht weiter bewegen als bis zu einem Bestimmten Punkt. Ab da weder nach Hinten Oben Unten. Nur wieder exakt Schnurgerade nach Vorne wo er herkam :/

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.

  • Ich kauf sie Dir ab....
    Erinnert mich sehr an meine.


    Mach in die Griffstücke noch Inbus schrauben. Sieht besser aus (Notfalls hab ich noch welche originale hier liegen, die ich damals auch verbaut hatte)

    Gruß Tommi


    Co²: T4E TMP1
    Airsoft: VFC Glock 17 Gen 4 / EMG TTI Combat Master 2011 V2
    Novritsch SSP-1 & SSP-1 Custom

  • Neee ^^ Ich behalt das gute Stück erstmal bei mir haha.


    Inbusschrauben will ich tatsächlich noch verbauen, da müsste ich mich mal umschauen.
    Aber ich hätte Interesse an den Bauteilen die du bei dir noch hast :P

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.

  • Ich versuche mich morgen mal dran zu erinnern und schau mal nach, was ich noch so auf Lager habe.

    Gruß Tommi


    Co²: T4E TMP1
    Airsoft: VFC Glock 17 Gen 4 / EMG TTI Combat Master 2011 V2
    Novritsch SSP-1 & SSP-1 Custom

  • Hab gerade mal geschaut.
    Bis auf das Kästchen mit den Inbusschrauben hab ich bis jetzt nichts gefunden.
    Keine Ahnung, wo das Teilekästchen hingekommen ist.

    Gruß Tommi


    Co²: T4E TMP1
    Airsoft: VFC Glock 17 Gen 4 / EMG TTI Combat Master 2011 V2
    Novritsch SSP-1 & SSP-1 Custom