Vorstellung

  • Hallo zusammen.


    Ich denke mal es gebührt dem Anstand bevor man etwas schreibt bzw. in ein Thema einsteigt das man sich vorher einmal vorstellt wer man ist, und warum man sich angemeldet hat.
    Das ganze ist für mich eigentlich relativ einfach zu beantworten. Nennen wir es einmal "Schützenhilfe". Ich bin der Micha, 58 Jahre, ehemals gelernter Büchsenmacher, passionierter Jäger und Sportschütze. Also seit langen Jahren ( Jugendjagdschein mit 16 Lenzen ) "grünes Abitur" sozusagen (nannte man früher so ) und als Sportschütze natürlich die grüne WBK. Was will er dann hier in der CO2 Abteilung ?


    Eigentlich eine relativ einfache Geschichte Leute.
    Ich bin halt in einer Zeit groß geworden als man sich noch ein KK Gewehr zu Weihnachten im Neckermann Katalog wünschen konnte mit 16 Lenzen. Als ein KK Einzel oder Mehrlader von Voere oder Anschütz bei Opa noch im Gartenhäuschen stand. Aber deswegen bin ich hier nicht angemeldet. Mir geht es um meine große/kleine verdeckte Liebe. Eigentlich genauer gesagt um meine zwei HW35. Komischer Weise bin ich trotz der Jagd und dem Sportschützen Brim-Borium nie wirklich um das Jugendthema Diabolo 4,5 mm herum gekommen. Es war nun mal das erste "richtige" Gewehr oder auch die Pistole. Es gibt ja gerade in Deutschland ( andere Mütter haben aber auch schöne Töchter ) hervorragende Hersteller die Weltweit Beachtung finden bei Luftdruckwaffen. Und genau da bin ich in meiner Freizeit auf meinem befriedeten Wohnsitz immer hängen geblieben,


    Einige entspannte Runden mit dem Luftgewehr gehen immer sage ich mal. Spaß und Disziplin vorausgesetzt.


    Gruß
    Michael

  • Von mir auch herzlich Willkommen!


    Schöner Bericht zum Einstand! :)


    Wir haben sogar schon extra einen Thread, wo neue Mitglieder sich vorstellen können.


    https://www.co2air.de/thema/42…tellen-sich-vor/?pageNo=1


    Viel Spaß hier im Forum!


    Schöne Grüße


    Heiko

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen

    LG Wolfgang



    Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:
    Carpe Diem
    Si vis pacem para bellum

  • Herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme hier.


    Hab natürlich schon etwas "zum Besten gegeben" in einem anderen Fret und bin gleich mal selbstverschuldet ins Fettnäppchen getreten.


    Aber mal zurück. Vita: Luftgewehr-Kleinkaliber-Großkaliber-Luftgewehr. In dieser Reihenfolge. Großkaliber und Jagd habe ich "gesteckt". Luftgewehr ist natürlich geblieben. Eine Leidenschaft halt die anhält. Kann an der Jugendzeit liegen. "Das erste richtige Gewehr. Damals dann gleich raus in den Wald auf "Safari". Komme vom Land, und die Zeiten waren noch etwas anders. Später KK Mehrlader mit ZF bei Neckermann für 175,- DM. Natürlich von Anschütz und mit Luxus Jagdschaft. Mein Schul- Lehrer hatte noch ein KK in 9mm. Da gab es auch Schrot dazu. Hat er mal im Feld vorgeführt. War ziemlich Alt das Teil. Der Feldschütz kam mit seiner alten Kreidler und hatte ein "Schonzeitgewehr" in 223 umhängen. Da wurde erst mal etwas verglichen. Schießen durften wir mit seiner Büchse natürlich nicht. Munition wäre zu teuer. Aber mal durch das ZF visieren. Und wir wurden ermahnt wir sollen ja nicht auf die Isolatoren der Stromleitungen schießen. Ja da waren die Prioritäten noch etwas anders gesetzt. Aber sei es drum. 4,5 mm und 10-20 Meter auf die Scheibe macht immer noch Spaß. Der Aufwand beim GK und der Jagd war mir mit den Jahren halt zu heftig geworden. Da musste eine Alternative her. Und da hing sie nun im gefütterten Futteral im Kleiderschrank. 25 Jahre unbenutzt mit ZF in einer zusätzlichen FAW imprägnierten Stoffhülle. Eine HW35. Jungfreulich wie am ersten Tag. Mittlerweile ist noch eine HW 35 E in 7,5 Joule mit einfachem ZF dazu gekommen. Ein einfaches ZF da ich gerne zu Hause zwischen 10-15 Metern mal schieße. Dazu ist das 3-9x40 auf der HW35 Standart weniger geeignet. Die HW 35 E bringe ich mit dem kleinen Umarex Glas auf 10-15 Metern in die Mitte der Scheibe wo ich mit Prittkleber immer eine 5 Cent Münze fest mache. Deshalb habe ich ein kleineres ZF gewählt. Werde aber dieses Jahr mal einen Diopter ausprobieren. Mal sehen ob ich damit klar komme. Plinking mache ich als kleinen Reflex Test auf ausgekochte Beinscheiben oder Dosen halt. Ein kleiner Kugelfang mit Walzen oder Klappziele wäre auch eine Option. Hauptsache Spaß und Entspannung dabei. Manche werden es vielleicht nicht glauben, aber ich vermisse weder 357 Mag noch 8x57.


    Gruß
    Michael

  • Hi!
    Bin auch neu hier, bin auch schon ziemlich Alt, aber eben noch nicht ganz erwachsen;-)


    Viel gibts von mir, über mich, nicht zu erzählen, weshalb ich hier bin kann man sich sicherlich denken.


    Naja, Aufschnitt und sowas wird es hier von mir nicht geben!