Nachbar sieht Waffe durchs Fenster - ruft Polizei? Was sollte man erwarten?

  • Moin,


    folgendes Szenario:


    In meinem eigenen Haus schieße ich mit meinem F Luftgewehr auf Zielscheiben. Normale Backsteinwände, da geht also nichts durch und auch geschlossene Dachfenster können nicht durch ein Luftgewehr zerschossen werden. Kein Projektil könnte also den Dachboden verlassen.


    Der Nachbar sieht nun durch ein Fenster, wie eine Waffe auf irgendwas gerichtet wird. Er ist Wähler der Grünen und ruft natürlich sofort die Polizei und berichtet von einem Mann, welcher Waffen in seinem Haus schießt.


    Ich handle ja in meinem Recht. Was kann man hier nun von der Polizei erwarten? Kommen die direkt vorbei und gehen ins Haus unter dem Vorwand "Gefahr im Verzug"?


    Oder bin ich einfach nur paranoid?


    P.S.: Wer durch die Dachfenster irgendwas sieht, muss schon ein halber Stalker sein. Er ist im 4. Stock und kaum einsehbar von draußen. Aber es ist ja eine hypothetische Frage!

    "Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand."

  • Hypothetisch würde ich Milchglasfolie ans Fenster kleben. Wenn die Polizei erstmal da ist dampft die Kacke sowieso schon.

  • Oh man. Hatte sowas schon befürchtet. Aber was ist denn der Umkehrschluss davon?


    Kann nun jeder Bürger einem anderen das SEK auf den Hals hetzen, weil er meinte, eine Waffe gesehen zu haben?

    "Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand."

  • Es kommt sehr darauf an wer gerade Dienst hat.
    Ein vernünftiger Polizist fragt freundlich nach und
    alles ist gut, ein anderer ruft das SEK. Alles schon
    vorgekommen.


    Kann nun jeder Bürger einem anderen das SEK auf den Hals hetzen, weil er meinte, eine Waffe gesehen zu haben?

    Ja. Das war in Deutschland doch schon immer so.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Wenn es um Waffen welcher Art auch immer geht, offenbar Ja. Da sind die Deutschen mittlerweile etwas hysterisch.

  • Ja, wobei es nicht jeder machen wird!

    "Umfahren" und "umfahren" ist die gleiche Bezeichnung für das genaue Gegenteil.

  • Kannst Du den vielleicht drauf ansprechen? Nach dem Motto: Sie schauen so interessiert ,wenn sie Fragen haben können wir drüber reden . Höflich und rethorisch etwas ausgefeilter als ich.Vielleicht hilft das ja schon.

  • Okay, ich überlege meinen direkten Nachbarn vielleicht darauf anzusprechen über einem Kaffee.


    Aber nun vielleicht mal weitergedacht: Sollte die Polizei nun kommen, bin ich ja trotzdem in meinem Recht. In der Theorie habe ich ja nichts zu befürchten, selbst wenn die klopfen, oder?


    Einerseits glaube ich euch, andererseits möchte ich nicht so wirklich wahr haben, dass die SEK meine Tür eintritt, nur weil ich mein Luftgewehr in meinem Haus benutze. Soviel ist es mir dann doch nicht wert.


    Mittlerweile sind es nicht die Einbrecher, die man fürchten sollte...

    "Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand."

  • Jedenfalls richten die weniger Schaden an.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Na mit dem SEK würde ich nicht gleich rechnen. Und wenn die eine Streife schicken mußt Du sowieso kooperieren sonst wird es ja nur schlimmer. Und ab da kommt es sicher auf die Beamten an. Da gibt es ja auch solche und solche. Das liegt dann aber nicht mehr in Deiner Hand.
    Ich würde erstmal versuchen dieses gegenseitige Spekulieren zu beenden. Der weiß nicht was Du machst und Du weißt nicht was er sich so denkt.

  • Der weiß nicht was Du machst

    Das geht Ihn auch nichts an!

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Es hilft nur Aufklärung, Aufklärung, Aufklärung.
    Besuch beim Nachbarn und vieleicht auch bei der Polizei, und die nett und freundlich zu informieren, daß es nur LGs, Lupis oder Softair sind.


    Heute geht es ersteinmal um Optik. Sofair z.B. sehen für einige Nachbarn bedrohlich aus. Ängstliche Naturen ....


    Um es mal böse zu sagen. Eine echte Waffe rosa angemalt mit ein paar Wasserpistolen-Anbauteile würde Niemand als gefährlich betrachten.


    Eine Full-Metall Softair dagegen schon.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

    Edited once, last by the_playstation ().

  • Das geht Ihn auch nichts an!

    Natürlich geht ihn das nichts an, deswegen hätte ich das Fenster auch blickdicht gemacht. Das Kind liegt ja aber nun mal offenbar im Brunnen da würde ICH es nicht eskalieren lassen.

  • Wobei Gardinen und blickdicht leider zu dem Eindruck führen könnten, man hätte etwas zu verbergen. Ob das sinnvoll ist? Die Frage ist auch, wie man sich mit dem Nachbarn versteht.


    Ist die Beziehung sehr schlecht, würde ich auf jeden Fall vorher die Polizei informieren, daß man z.B. im Keller mit LGs schießt.
    Dann wissen die Bescheid, falls der Nachbar anruft.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Die Frage ist auch, wie man sich mit dem Nachbarn versteht

    Mit einem Grünen/Linken?
    Du solltest so früh noch nichts trinken ;)

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Ich glaube kaum das bei geschlossenen Gardinen die Polizei anrückt und ich denke auch nicht das ich mich bei meinem Nachbarn rechtfertigen muss warum ich meine Gardinen geschlossen habe.
    Aber ich verstehe deine Gedanken zu deinem Post. ;)
    Allerdings würde ich nicht die Polizei informieren wenn ich in meinem Keller mit einem Luftgewehr schieße. Dazu sage ich mal:
    Schlafende Hunde weckt man nicht.


    Im Allgemeinen finde ich dieses Denunziantentum bei uns wirklich zum Kotzen. Die sollen doch mal ihren eigenen Dreck vor ihrer Haustüre kehren gehen. Echt schlimm in was für eine Richtung das bei uns mittlerweile läuft.

    Gruß Markus :)