norica dead eye

  • Guten Abend Miteinander


    Hab mich hier registriert, da mir hier das alles seriöser ist. Ich war zuvor in einer Facebook Gruppe die mir aber nicht mehr gefallen hat.


    So jetzt komm ich zur meiner ersten Frage : Ich möcht mir ein neues Luftgewehr kaufen, und zwar die norica dead eye, die mir optisch sehr gefällt.


    Hab natürlich auf Google und YouTube nach test geschaut, leider finde ich nix auf Deutsch und auch nix über die F Variante. Ich würde gerne mehr über das GRS Systehm erfahren,und zwar wie langlebig so ein Gaskolben Systehm ist. Vielleicht hat jemand das Gewehr und kann mir seine erfahrung schildern.


    Danke

  • Sorry, ich wollt ja nur zeigen das es was auch auf Deutsch gibt und dazu hab ich gerade mal 2sec. gebraucht.

    Gruß Holger
    Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!

  • Wo ich das Gewehr kaufen kann weiß ich ja (wenn dann die camo version) , hab nur so mein bedenken zwecks der Gasdruckfeder, da das ding ja immer unter Druck steht, und eventuell vieleicht nach 1 Jahr futsch ist? Ich glaub Weihrauch und Diana verbauen auch Gasdruckfeder in wenigen Modelle?

  • Gasdruckfedern sind nichts Neues und haben sich schon jahrzehntelang in Autostoßdämpfern, Bürostühlen, etc. bewährt.


    Mir ist bei den Luftgewehren nur die nötige Spannkraft zu hoch und das Schussverhalten zu ruppig.


    Zu bedenken wäre auch, wie Norica die Geschossgeschwindigkeit bei diesem Modell um die Hälfte reduziert hat.

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)


    Wegbeschreibung zum: :-D FT-Team :W: iesloch :-D

  • Ich vermute das weniger Druck im Kolben ist, und das die auch die 7,5 Joule Grenze ausnutzen.
    Aber du hast recht sollte eigendlich eine ausgereifte Technik sein. Kaputt gehen kann alles mal auch eine normale Feder verliert mal leistung.

  • Zu bedenken wäre auch, wie Norica die Geschossgeschwindigkeit bei diesem Modell um die Hälfte reduziert hat.

    Es wäre eher verwunderlich, wenn diese Fernost Gewehre überhaupt in der Nähe von 7,5 J kommen.

  • Norica Gewehre werden in Spanien hergestellt! Mir ist bewust das es kein Oberklasse Gewehr ist.

  • Ich warte noch parr Tage mit dem Kauf,vielleicht hat doch jemand das Gewehr und kann was drüber sagen. Wenn nicht, dann schreib ich ein Erfahrungsbericht hier ins Forum.

  • Heute die norica dead eye camo bestellt, bin mal gespannt was da ankommt.
    Bin mir nicht sicher, anscheinend gibt es zwei versionen? Eine mit GSR und eine mit Feder.


    Hab sie bei Familie Schneider bestellt, und da stand Federdruck und nix mit GSR wie bei Kotte & Zeller.


    Auf der Norica seite ist einmal eine mit GSR gelistet und einmal eine ohne, dafür mit ein Zielfernrohr.

  • Ich wage es mal zu vermuten, dass das GSR-Modell mit GSR ist und andererseits die Federdruck-Version mit Feder.

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)


    Wegbeschreibung zum: :-D FT-Team :W: iesloch :-D

  • Ja das vermute ich auch und hoffe dass ich die Feder version bekomme

  • Ich habe zwar keine Norica, aber ein paar Gamos mit Feder und Gaskolben.
    Prinzipiell tun die sich nichts.
    Der Gaskolben läuft vielleicht etwas vibrationsärmer als die Feder.
    In Präzision und Prellschlag sind beide Varianten gleich.
    Der theoretische Vorteil bei der Gasfeder ist, dass man das Gewehr gespannt über längere Zeit wegstellen könnte, ohne dass die Feder ausleiert.
    Wichtiger ist wie solch ein Gewehr auf unsere 7,5j gedrosselt ist, da gibt es leider die unsinnigsten Methoden der Hersteller.

  • Ich hab Ja geschaut ob man für die dead eye allgemein eine Feder bekommt, dabei aber nix gefunden.
    Da es dieses Gewehr in 3 Ausführungen gibt 24, 16, 7,5 Joule, glaub ich das Norica nur eine Feder verbaut und die F version durch irgend welche technische Eingriffe der Druck veringert wird. Bitte nicht falsch verstehen, ich will das Gewehr nicht in den Originalzustand versetzen! Klar würde es mich reizen, aber ich bin ein Mensch der sich nunmal an die Gesetze hält, und wenn ich power will schieß ich mit der Armbrust. Mir gehts eher darum, ich will ja wissen was ich da bestellt habe, und rein Technische Intresse.

  • Bei den Norica-Gewehren werden 7,5-Joule-Federn verbaut.
    Keine Drosselung über ein Loch im Kolben oder den Transferport.
    Die Federenden sind sauber angelegt und geschliffen.
    Da könnte sich sogar Weihrauch noch 'ne Scheibe von abschneiden.
    Leider sind die Abzüge nicht so toll, wie die einstellbaren Modelle
    der deutschen Hersteller.
    Die 7,5 Joule-Varianten der Norica-Gewehre haben einen sehr weichen
    und gut kontrollierbaren Prellschlag (geschossen habe ich die Krono,
    Black Eagle und Dream Rider).

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

    Edited once, last by Rumms ().

  • Jetzt bin ich beruhigt, da eine F Feder verbaut ist und das Gewehr nicht Kastriert ist, das hätte mich nicht in ruhe gelassen.

  • Die Federenden sind sauber angelegt und geschliffen.


    Da könnte sich sogar Weihrauch noch 'ne Scheibe von abschneiden.

    Die Zeiten der nicht angelegten vorderen Federenden sind lange vorbei.
    Ich hatte in letzter Zeit bestimmt 10 neue HW-Ersatzfedern hier, die ich in unterschiedlichsten Modellen verbaut habe.
    Alle Federn waren sehr sauber verarbeitet.
    Auffällig war jedoch, dass Weihrauch anscheinend in letzter Zeit etwas beim Härteverfahren geändert hat!?
    Die neueren Federn scheinen äußerlich dunkler zu sein.
    Das versuche ich aber noch in Erfahrung zu bringen.


    Gruß
    Frederik

  • Im Januar diesen Jahres hat ein direkter Schützenfreund von mir, eine HW30S
    bei einem Preischießen gewonnen.
    Ich weiß jetzt das Herstellungsjahr nicht. Aber die Feder war krumm und die Enden
    leider nicht sauber angelegt.
    Möglicherweise hat sie schon länger bei dem Händler im Lager gelegen, aber der
    Zustand der Feder war schon erschreckend.
    Das Gewehr wurde fünf Tage zuvor bei mir angeliefert.

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN