T4E HDR 50 / HDS 68 --- Nix Defence - aber Gaudi ohne Ende . . . nur hier nicht :-(

  • Mir viel heute auf das bei Kotte und Zeller das ein oder andere Modell ausverkauft ist, hat mich vorallem bei der alten SG68 verwundert.
    Ebenso 68 Rubberballs.


    Ob nun die Hamster aufgerüstet haben um ihr Klopapier zu Schützen bleibt Spekulation. :D


    Hab mit meiner PPQ und SG68 + richtige Markierer aber erstmal genug. Die 50er sehen aber interessant aus. 8)

  • Endlich Eingetroffen. Zwei Tippmann TipX / PG7 in oranje, weil schwazz auf Dauer langweilig (und 100.- teurer) ist.
    Jetzt sind die .68er Murmeln nicht mehr alleine nur für die HDS68.
    Und ja, sie ist recht kräftig . . . 8)


  • Geeeeil....
    Wo gibts die Holland Edition?

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Endlich Eingetroffen. Zwei Tippmann TipX / PG7 in oranje, weil schwazz auf Dauer langweilig (und 100.- teurer) ist.
    Jetzt sind die .68er Murmeln nicht mehr alleine nur für die HDS68.
    Und ja, sie ist recht kräftig . . . 8)



    muss man sich Sorgen machen Schrotty ?


    Flowerpower, zurück in die 60er/70er ?


    Ich meine sind ja nicht deine ersten quietschbunten Teile 8o

    Die Wichtigsten: FWB 300s, Walther LGU, Weihrauch HW95, Weihrauch HW30S, Diana 350 N-Tec Magnum, Diana P1000 Evo TH, GSG M11, Hämmerli AirMagnum 850, Weihrauch HW45 Silver Star, Diana LP8 Magnum Tactical, Zoraki HP-01, WLA, WLA Duke, diverses Co2 Geraffel und Heißgaser
    Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D

  • muss man sich Sorgen machen Schrotty ?

    Nöööö, hier sind es einmal mehr meine Ferengi-Gene die durchbrachen.
    Die Tippmann TipX kostet überall weit über 300 Euronen - das habe ich einfach nicht eingesehen.
    Und mit meiner Walther P22Q Sammlung stehe ich garantiert nicht alleine . . . :thumbup:

  • @Necronomicon
    Ich hoffe du bist nicht sauer wenn ich die KM-Bullets hier hinein ziehe.


    KM Arrow Bullet


    Also bestellt hatte ich die "Kennenlern Basteltüte" - 8 verschiedene Spitzen und 2 verschiedene Bullets.
    Und nein, auch durch diese Geschosse wird die HDS68 kein Gerät zur SV -
    aber der Spassfaktor wird erheblich erweitert. Sie fliegen gut und relativ genau - mit gefällts :thumbup:


    Bitte keine dümmliche Diskussion ob das Geraffel nun zu teuer ist ,
    und ob man das nicht billiger mit dem eigenen 3D-Drucker herstellen kann.
    Erstens geht es nicht darum, und zweitens will es keiner lesen.



    8)

  • @Necronomicon
    Ich hoffe du bist nicht sauer wenn ich die KM-Bullets hier hinein ziehe.

    Ganz und gar nicht, bin ja froh, wenn das Thema auch für andere interessant geworden ist.
    Das Prinzip ähnelt ja einem Sabot-Geschoss... Mich würden deine Erfahrungen zur besseren Präzision gegenüber den normalen Balls interessieren. Was hast du da erzielt?

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Der Witz bei den Bodys ist, dass sie zum Teil hohl sind und quasi im Popo einen festen Propeller haben.
    Klingt toll, ne? Beim Gelben sieht man das (etwas vergrössern). Nur zu schwer sollten sie nicht werden.
    Die 8-Gramm-Spitze zertöppert zwar alles, stürzt aber eigentlich nur kontrolliert ab.
    Bisher habe ich nur einen Grobtest mit der HDS machen können, die Zeit reicht vorne und hinten nicht.
    In den kommenden Tagen werde ich die Geschosse mal in der Orange testen. 8)

  • Interessant sind natürlich die breits eingearbeiteten Gewinde.
    Wobei die, so aus zuverlässiger Quelle, bei entsprechenden Zielen ausbrechen (können).
    Mit entspechenden Spitzen lässt sich der Ballerspass garantiert noch optimieren . . . 8)

  • Süss aussehn tun die ja.
    Aber ich wäre an konkreten Messergebnissen interessiert-Geschwindigkeit (Energie), Penetration...

  • Der Witz bei den Bodys ist, dass sie zum Teil hohl sind und quasi im Popo einen festen Propeller haben.

    Der Propeller soll was genau bringen?
    Der wird doch gar nicht angeströmt.


    Anders wäre das evtl., wenn der Ring davor durchbrochen wäre, so dass der "Propeller" im Luftstrom liegt...

  • Aber ich wäre an konkreten Messergebnissen interessiert

    Ganz einfach, spendiere die 25 Euro und teste. Bei 71/2 Joule sehe ich da wenig Sinn in dem Aufwand.
    Habe es an Lederjacke und Jeans ausprobiert . . . 8)

    Der wird doch gar nicht angeströmt.

    Durch das antreibende CO2 ?! Könnte u.U. für eine Rotation reichen. Habe keine Highspeed-Kamera. ;(

  • Könnte u.U. für eine Rotation reichen.

    Bei den gedrehten Slugs dürfte das in etwa ähnlich sein. (Siehe Vergleichsbild unten. Slug in 0.68 hat 6,20 gr, Slug für 0.50 HDR hat 1,69 gr Gewicht, beide mit eingelassener Stahlkugel). Werden auch noch Läufe mit Helixbohrungen verwendet, ergibt das einen Drall, der durchaus zur höheren Präzision beiträgt.
    Im Kaliber 0.68 ausprobiert, sehr feine Sache, beim HDR bin ich noch am testen.
    Bei den "festen Propellern" in den Arrow Bullets wird sich das ähnlich verhalten. Auch die werde ich bei Gelegenheit durchtesten und auch mal alles durch den Chrony pusten.


    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • War bei Amazon nach Paints am Stöbern und sah dort das nun auch Gummi Ummantelte Stahlkugeln in verschiedenen Kaliber angeboten werden.
    Vor nen Paar Jahren hießen die Glasbreacking Balls und wurden nur an Behörden verkauft... Wie die Zeiten sich änderten seitdem der ganze T4E Kram rauskam.