• Hallo in die runde. Bin neu hier und auch aus einem grund. Ich habe Wochenende ein Schnäppchen gemacht. War beim ansässigen waffenhändler und wollte mich schlau machen über prellschlag arme einzellader >7,5 . Fasziniert FT. Wir gingen in seinen Abstellraum und siehe da. ..Eine Diana 54 eine Diana 75c und 75 t01 ohne schaft. Hab sie alle gekauft. Für günstig....;)). Ich finde nichts über die Diana 75 c. Mit co2 patrone...Vielleicht kann mir ja auf diesem Wege helfen. ... ;)

  • Willkommen im Forum.


    Thema aus dem Bereich Testberichte verschoben. Dort kann man nicht schreiben ohne moderative Freischaltung.



    Ich finde nichts über die Diana 75 c. Mit co2 patrone...Vielleicht kann mir ja auf diesem Wege helfen. ... ;)

    Eine Diana 75 mit CO2-Patrone als Werksprodukt dürfte es auch nicht geben. Vielleicht zeigst Du uns ein paar Fotos, gerne auch von der Lademulde + CO2 Kapselaufnahme.


    Andreas

  • Ganz wichtig bei solch unbekannten oder seltenen Modellen: Mach Bilder und zeig her!

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)


    Wegbeschreibung zum: :-D FT-Team :W: iesloch :-D

  • Kann man nicht Öffnen die Bilder.


    Einfach unten mit/bei Dateianhänge-> Hochladen-> Bild von Festplatte auswählen.

    Edited once, last by Parasite ().

  • Also ich bin ja nicht der riesen Diana Spezi, da gibt´s hier ganz andere, aber sowas habe ich noch nie gesehen.
    Könntest du bei Gelegenheit noch ein paar Bilder mehr einstellen. Evtl. Detailaufnahmen von Spannbügel, Flaschenaufnahme etc.?
    Sieht aber irgendwie nach talentiertem Eigenbau / Einzelstück aus.

    Schönen Gruß
    Michael


    Sommer ist solange die Pfütze nicht zufriert!

  • Moin!


    Das gesamte System sieht sehr professionell gefertigt aus.
    Schon der hintere Systemabschluss sowie der Anschluss der Flasche und auch der angefräste Luftzylinder sind meiner Meinung nach zu gut für einen Eigenbau.
    Und wer stempelt bei einem Eigenbau ein "C" unter das Diana Logo, dort wo normalerweise ein T01 oder UT01wäre.
    Was bei dem verwendeten Schaft dort auch stehen würde.
    Ich würde auf einen CO2 Prototypen tippen.
    FALLS ich die Nummer wiederfinde, rufe ich Morgen einen ehemaligen Diana Mitarbeiter an.
    Ich hoffe ich habe die nicht verdaddelt! ;(

  • Das interessante ist die Seriennummer von 6 stellen sind nur 3 belegt und fast die kleinste 3 Stelligste und sonst nur Nullen. Ich versuche noch paar Bilder hoch zu laden. ;)

  • Ich freue mich, dass ich nicht geschrieben hatte, dass es sowas nicht geben könne.
    Schön, sowas zu sehen. Bitte mehr Fotos

  • Ich bin auch der Meinung das es sich um keinen Eigenbau handelt . Sieht komplett anders aus und der Schaft ist so original ausgefräst für die Patrone. Die Patrone ist über eine minimess verschraubung über einen Schlauch mit dem System verbunden. :)

  • Witzig, noch nie gesehen so ein Teil... Sieht aber nicht so nach Eigenbau aus, bin ma gespannt, was die Geschichte dahinter ist.

    Friendly fire - isn't

  • Ja das ist mir Wochenende auch klar geworden als ich die Patrone gesehen habe ich hab ja alles nur blind gekauft. Der Waffen Händler redete vom entsorgen. .......Das glaubt mir auch keiner was ich dafür bezahlt habe.....