Walther PPQ M2 Navy Kit

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Walther PPQ M2 Navy Kit

      Hi,

      habe mir heute das PPQ Navy Kit bestellt für 199, meine Frage ist hat jemand schon Erfahrung mit dem beigelegten Schalldämpfer gemacht?

      So wie ich bis jetzt sehen konnte ist der nur mit Stahlwolle gefüllt bringt das was?

      Werde nach erhalt paar Bilder hier Hochladen.
    • Hallo,

      der Schalldämpfer ist mit Stahlwolle gefüllt. Das ist nicht der Hit aber mindert den Knall um etwa 40 - 50 %. Je nach befinden würde ich sagen.
      Ich habe damals zusätzlich noch Ledersschnipsel mit dazu gestopft. Zwar sehr ungewöhnlich aber das hat den Geräuschpegel nochmals sehr gedämpft.

      Siehe auch hier: Pistole 9mm: Walther P99 Sonderedition Special Operations


      Saalach
      Prolegal Mitglied 15068

      Unser Youtube-Channel:

      >Outdoor Bavaria<
    • Ich könnte mich heute noch Ohrfeigen, dass ich das Survival Kit von S&W damals wieder verkauft habe.
      Auch wenn es im Grunde nicht besonderes gewesen ist. Trotzdem hatte es nicht jeder.

      Ob das bei dem Navi Kit auch so sein wird? Abwarten... Die Nachfrage und die Auflage bestimmt den Sammlerwert.


      Saalach
      Prolegal Mitglied 15068

      Unser Youtube-Channel:

      >Outdoor Bavaria<
    • So Navy Kit ist eben gekommen Super :thumbsup:

      Echt klasse das Set der Schalli macht die Sache perfekt.

      Habe jetzt bei Waffen Ostheimer 199 bezahlt dann kostenloser Versand und es lagen sogar 25 Geco Platzpatronen kostenlos bei.

      Über das Set kann ich nur sagen jeder wo auch Schalldämpfer und Nachbauten moderner Waffen steht kommt hier auf seine Kosten.

      Verarbeitung ist Top :thumbsup: :thumbsup:

      Der Schalli ist der Hammer.

      Ich mache später Bilder und werde mal den Schalli ausprobieren. :D
    • Also das NavyKit ist scho ein Hingucker ... was mir aber absolut nicht gefällt ist die Gieskannenverschluß am Schalldämpfer. Daher habe ich mir mal gedanken gamacht wie man das optisch ändern kann ohne was zu zerstören und man es wieder zurück bauen kann.

      Ich habe die Rückseite des Kleinen Schalies genommen und den Adapter entfernt, kurioser weise ging der recht leicht raus zuschrauben. Die Einloch Platte vorn in den Großen Schalli schrauben und über eine bessere Optik freuen. Wenn ich damit schieße kann die Original front wieder aufgeschraubt werden diese hat auch im Koffer noch Platz. Da in dem Schalldämpfer recht wenig Stahlwolle drin ist und dise beim schießen einen Kanal bildet habe ich mal die aus dem Kleinen mit in den großen gepackt und was soll ich sagen schon noch etwas leiser.

      Mit der Einloch front werde ich auf keinen Fall schießen ist mir zu unsicher.

      Bearbeitet habe ich eins von den 3 Kits die ich habe 2 davon bleiben Jungfräulich!
      Images
      • DSC_0105.jpg

        188.25 kB, 800×450, viewed 113 times
      • DSC_0096.jpg

        204.46 kB, 800×450, viewed 111 times
      • DSC_0103.jpg

        156.5 kB, 800×450, viewed 92 times
      Meine persöhnliche Meinung kann auf der nächsten Seite schon anders ausfallen!

      MfG Nico
    • Kann mir mal jemand verständnisvoll und logisch erklären für was schreckschußwaffen ,Schalldämpfer benötigen?
      Auf scharfen wummen sind die soweit ich weiß in DE eh verboten?
      Ich will lieber stehend sterben
      Als kniend leben
      Lieber tausend Qualen leiden
      Als einmal aufzugeben
    • Armageddon wrote:

      Auf scharfen wummen sind die soweit ich weiß in DE eh verboten?


      Das stimmt so nicht ganz: Die Erlaubnis richtet sich seit der letzten WaffG-Änderung danach, für welche Waffe der Schalldämpfer gedacht ist. Ist die Grundwaffe frei ab 18 wie etwa LG und LP bis 7,5 Joule, dann sind auch diese :F:-Schalldämpfer frei. Daher haben hier auch viele User einen legalen Schalldämpfer auf ihren Luftgewehren und Luftpistolen.

      Ist für die Grundwaffe eine Erwerbserlaubnis (WBK, Jagdschein) erforderlich, braucht man auch für einen Schalldämpfer eine passende WBK. Der Knackpunkt bisher: solche Dämpfer waren zwar nicht verboten, wurden aber nur in ganz seltenen Fällen erlaubt - etwa für Jäger, die in Wohngebieten auf Ratten, Kaninchen usw. jagen. Und die Jäger sind mittlerweile kurz davor, dass Schalldämpfer für weitere Einsatzzwecke generell zugelassen werden, weil es manchmal mehr nützt, leide zu schießen und die Missbrauchsgefahr auf Jagdlangwaffen halt gegen Null tendiert.

      Mitglied FWR-Förderkreis 000001, FWR Lifetime Member 777
    • Im direkten Vergleich im Video ist der Ur-Schalli von Umarex kleiner - der im Navy-Kit fällt deutlich voluminöser aus. Und wenn die Stahlwollfüllung entsprechend gut ausfällt, ist er auch leise. Im Video scheint der von Röhm leiser zu sein, wohl wegen des Umlenk- und Düsensystems.
      Bei Dämpfern mit Dämmwollfüllung (Absorptionsprinzip) hängt der Radau auch sehr vom Volumen ab. Beispiel: mein Motorrad hat einen solchen Absorptionsdämpfer im Format 10 x 13 cm oval, knapp 50 cm lang, das eines Bekannten hat einen runden Dämpfer gleicher Bauweise (und gleiches Fabrikat), Durchmesser 10 cm, Länge 36 cm. Dreimal dürft Ihr raten, welche Maschine lauter ist (obwohl seine 300 Kubik weniger hat)... Insofern glaube ich schon, daß der Navy-Schalli leiser ist als der Standardschalli. :)
      Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
      User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!